Google TV: Wichtiges Update bringt mehr Performance und mehr Speicherplatz auf alle Geräte (auch Chromecast)

google 

Gute Nachrichten für alle Nutzer von Google TV, die sich schon immer eine bessere Performance auf ihrem Chromecast oder einem anderen Gerät mit diesem Betriebssystem gewünscht haben. Google hat ein Update angekündigt, das sowohl eine gesteigerte Performance als auch mehr Speicherplatz im Gepäck haben soll. Beides wird in einem Schwung optimiert und soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.


chromecast with google tv

Die Google TV-Oberfläche ist recht populär und dürfte von vielen Nutzern gegenüber Android TV oder alternativen Oberflächen bevorzugt werden. Doch vor allem auf den Google-eigenen Chromecasts (ab 57,18 €) kann diese ihre Stärken nicht ausspielen, denn man hat bei den Komponenten geknausert und so war selbst der Chromecast 4K eigentlich von Anfang an mit Google TV überfordert. Sehr früh hatte man daher Performance-Verbesserungen angekündigt, die jetzt endlich ausgerollt werden.

Mehr Speicherplatz
Am geringen Speicherplatz kann man faktisch nichts ändern, aber mit einem Update sorgt man nun dafür, dass möglichst wenig Platz vom Betriebssystem und den installierten Apps belegt wird. Die schon mit Android 12 eingeführte Funktion „App Hibernation“ und das kürzlich für Android eingeführte Archivieren von Apps kommen dafür zum Einsatz. Wird eine App für mehr als 30 Tage nicht genutzt, wird diese automatisch deinstalliert und nur das Grundgerüst sowie die Nutzerdaten verbleiben auf dem Gerät. Bei gewünschter erneuter Nutzung wird die App automatisch wieder installiert.

Außerdem fordert man schon seit einigen Monaten von App-Entwicklern die Nutzung von App Bundles, die durch eine optimierte Installation dafür sorgen können, dass etwa 25 Prozent weniger Speicherplatz pro App benötigt werden. Beides wurde laut offizieller Ankündigung bereits ausgerollt und verrichtet die Arbeit unbemerkt im Hintergrund.




google tv werbung

Verbesserte Performance
Ein Update für Geräte und Fernbedienungen soll dafür sorgen, dass Wartezeiten möglichst gering sind. Man hat die Zeit zum Start von Google TV reduziert, die Boot-Zeit für den Neustart reduziert und auch die Zeit zwischen Tastendruck und Reaktion am Gerät soll verringert worden sein. Man nennt leider keine Details, sodass ihr die Veränderungen hoffentlich im Alltag spürt und euch nicht unbedingt über Millisekunden-Verbesserungen freuen müsst, die ihr ohnehin nicht bemerkt.

Außerdem hat man noch einmal die neue Google TV-Oberfläche erwähnt, die mehr Performance und schnellere Reaktionszeiten mit sich bringen soll. Die neue Oberfläche steht nur für US-Nutzer zur Verfügung und es geht nicht eindeutig hervor, ob man auch an der Oberfläche für den Rest der Welt Verbesserungen vorgenommen hat.

» Google I/O 2023: Google lädt zur Entwicklerkonferenz – hier geht es zum Livestream; Save the Date-Einladung

Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Support]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket