Android: Apps automatisch archivieren statt löschen – neue Funktion zum Speicherplatz-sparen wird ausgerollt

android 

Für Android-Nutzer ist nicht nur die Installation neuer Apps sehr einfach, sondern auch das Löschen installierter Apps ist in nur wenigen Schritten möglich. Jetzt wird mit der „Auto-Archivierung“ ein neues Feature ausgerollt, mit dem sich Apps temporär deaktivieren lassen. Diese Funktion soll dafür sorgen, dass Speicherplatz freigegeben wird, ohne auf die Apps verzichten zu müssen. Google erklärt, wie das funktioniert.


android google play auto archive

Glaubt man Googles offiziellen Angaben, dann ist mangelnder Speicherplatz einer der häufigsten Gründe für die Deinstallation von Apps. Und so kommt es wohl, dass manchmal Apps deinstalliert werden (müssen), die man eines Tages vielleicht wieder nutzen wollen würde, dann aber doch vergisst. Um dieses Problem sowohl für Nutzer als auch betroffene App-Entwickler zu lösen, wird jetzt das neue Feature der automatisch archivieren Apps eingeführt.

android app archiviert

Das Archivieren von Apps ist eine neue Funktion von Android, die schon seit längerer Zeit im Testlauf ist und die Möglichkeiten der App-Bundles ausnutzt. Wird eine App archiviert, wird diese nur zum Teil gelöscht und sowohl der App-Rumpf als auch die vom Nutzer gespeicherten Daten bleiben erhalten. Das soll bis zu 60 Prozent Speicherplatz einsparen, der von der zuvor ungenutzten App belegt wird. Die Infrastruktur um die App herum bleibt erhalten, sodass diese weiterhin im Launcher und´auch auf dem Homescreen auftauchen kann.

Auf obigem Screenshot könnt ihr sehen, dass solche Apps mit einer Wolke gekennzeichnet sind, um die Ablage in der Cloud zu unterstreichen. Mit einem Tap auf das App-Icon wird diese im Hintergrund erneut heruntergeladen und ist kurz darauf wieder nutzbar.




android apps archivieren setting

Das setzt natürlich voraus, dass die App zum Zeitpunkt der gewünschten Wiederherstellung noch im Play Store verfügbar ist. Außerdem kann eine solche App logischerweise nur mit aktiver Internetverbindung wieder heruntergeladen und installiert werden. Je nach App-Umfang kann das längere Zeit dauern oder auch sehr schnell gehen. Nach der erneuten Installation sollten alle Einstellungen und gespeicherten Daten wieder verfügbar sein. Es wird die App-Version heruntergeladen, die vom Nutzer archiviert wurde und nicht die neueste Version. Etwaige App-Updates werden erst im Anschluss zum Download angeboten.

Mit der Auto-Archivierung wird dieser Prozess nun optional automatisiert. Nutzern mit wenig Speicherplatz wird angeboten, dass wenig genutzte Apps automatisch archiviert werden können. Aber auch bei der Installation einer neuen App kann es im Play Store eine entsprechende Abfrage geben. In den Einstellungen des Play Store lässt es sich manuell aktivieren und auch wieder deaktivieren.

Letzte Aktualisierung am 4.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Android Developers Blog]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket