Pixel Watch: Google streicht geplante Metall-Armbänder zusammen – Mesh-Variante wird wohl nicht kommen

pixel 

Die erste Pixel Watch ist seit etwas mehr als einem halben Jahr auf dem Markt und ermöglicht allen Nutzern dank eines ausgeklügelten Systems den schnellen Wechsel des Armbands. Schon vor langer Zeit hatte Google neue Metall-Armbänder in Aussicht gestellt, die ab Frühjahr 2023 erhältlich sein sollen – doch daraus könnte möglicherweise nichts werden. Zumindest die Mesh-Variante wurde jetzt aus dem Google Store entfernt.


pixel watch armbänder

Die Pixel Watch lässt sich, so wie das bei fast allen modernen Smartwatches der Fall ist, sehr einfach äußerlich durch den Wechsel des Armbands anpassen. Google bietet eine Reihe von Farben, Designs und Typen zur Auswahl, die seit dem ersten Tag im Google Store verfügbar sind. Schon kurz nach dem Verkaufsstart hatte man neue Metall-Armbänder in Aussicht gestellt und diese auch schon seit mindestens November letzten Jahres im Google Store gelistet.

Konkret hatte man ein Metall-Glieder-Armband sowie ein Metall-Mesh-Armband jeweils in mehreren Farben angekündigt, die in der Glieder-Variante mindestens 199 Dollar und in der Mesh-Variante mindestens 129 Dollar kosten sollen. Nach der Ankündigung und der Listung hatte man sich nicht mehr dazu geäußert und kürzlich wurde das Metall-Armband auf einer Messe ausgestellt. Vom Mesh-Armband gab es allerdings keine Spur, denn die schlecht abgebildeten Geräte waren offenbar die Stoff- oder Kunststoff-Variante.

Jetzt hat man das Mesh-Armband nach mehreren Monaten ohne Angabe von Gründen aus dem Google Store entfernt. Die Glieder-Variante ist weiterhin gelistet und als „Coming soon“ eingestellt. Das deutet darauf hin, dass die Mesh-Variante nun doch nicht oder zumindest nicht in der damals gezeigten Form auf den Markt kommen wird. Weil die Glieder-Variante weiterhin gelistet ist, darf mit dieser in Kürze gerechnet werden. Welche Varianten es geben sollte, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.




pixel watch mesh gold

Die Mesh-Variante sollte in den Farben polished silver, matte black sowie champagne gold aus rostfreiem Metall für mindestens 129 Dollar angeboten werden und war bereits auf Produktfotos zu sehen. Ich gehe davon aus, dass dieses Band in der gezeigten Form nicht auf den Markt kommen wird, auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt. Entweder hat man das Design grundlegend überarbeitet, es gab Produktionsprobleme oder – was manche Besitzer nicht gern hören werden – es lohnt sich für Google einfach nicht.

Die erste Pixel Watch dürfte sich deutlich schlechter verkauft haben, als man das bei Google gehofft hat. Und da es die einzige zu diesen Armbändern kompatible Smartwatch ist, muss man damit auch die Produktionsmengen des Zubehörs deutlich drosseln, was dann wiederum zu teuer werden könnte. Aber es lohnt sich nicht zu spekulieren, denn vermutlich wird man spätestens rund um die Google I/O in zwei Wochen das neue Armband noch einmal ankündigen und sich dann vielleicht weitergehend äußern.

» Wear OS: Googles großer Smartwatch-Neustart verpufft – Pixel Watch in der Nische und Samsung-Anteile sinken

» Google muss sparen: 12000 Mitarbeiter müssen gehen, aber CEO Sundar Pichai erhält 226 Millionen Dollar

Letzte Aktualisierung am 5.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Pixel Watch: Google streicht geplante Metall-Armbänder zusammen – Mesh-Variante wird wohl nicht kommen"

  • Wie wenig Interesse es an der Uhr gibt, merkt man, wenn man sie bei Ebay einstellt.
    Google will knapp 400 Euro für die Variante mit LTE, bei Ebay kann man froh sein, wenn man 100 Euro dafür bekommt. Absolut keine Nachfrage vorhanden.

  • einfach einen Adapter kaufen und jedes beliebige Uhrenarmband benutzten. selbst markenarmbänder sind billiger als das, was Google da aufrufen will. und vor allem sind die auch jederzeit verfügbar… 🙄

  • Die Pixel Watch kam viel zu teuer auf den Markt. Kein Wunder das die niemand haben will. Dann ist sie auch noch zu kein geworden und hat auch noch ein noch kleineres Display verbaut. Wer soll da noch diese teueren Bänder kaufen?

  • Ich weiß warum, ich hab mir für meine Pixel watch ein Metal Armband auf Amazon geholt. Mit dem Armband funktionieren EKG Messungen nicht! Ich denke mal es liegt am Metal.

Kommentare sind geschlossen.