Google Home: Neuer Script Editor kommt – Vorschau zeigt starkes Tool für Smart Home-Abläufe (Video)

google 

Nutzer von Google Home dürfen sich schon bald auf ein großes Update freuen, denn man hat „big news“ in Aussicht gestellt, die in den kommenden Wochen verkündet werden sollen. Bisher hat man keine Details verraten, doch ein Blick zurück zeigt uns, worum es sich dabei sehr wahrscheinlich handelt: Der bereits im Oktober angekündigte Script Editor für umfangreichere Smart Home-Abläufe steht noch aus.


google home logo

Das Team von Google Home hat neben einer Reihe von Ankündigungen weitere große Neuerungen in Aussicht gestellt, die man im Laufe der nächsten Wochen präsentieren will. Ein Leser hat uns jetzt darauf aufmerksam gemacht, dass das Google Home-Team eigentlich schon vor einigen Monaten verraten hat, worum es sich dabei handelt: Mutmaßlich ist es der Script Editor, mit dem sich Abläufe flexibler, umfangreicher und vielleicht auch dynamischer gestalten lassen sollen.

Im Oktober letzten Jahres hatte man eine Reihe von Neuerungen und Ausblicken für die Smart Home-App angekündigt. Bisher ist das tatsächlich alles umgesetzt worden oder zumindest im Testlauf, doch vom Script Editor gibt es noch keine Spur. Diesen wollte man im „frühen 2023“ veröffentlichen, was mit Blick auf den Kalender schon mal wieder nicht ganz geklappt hat. Aber vielleicht bleibt es bei der ersten Jahreshälfte, denn man will schon in den nächsten Wochen etwas ankündigen und auch das Vorschauprogramm soll fortgesetzt werden.

Es ist daher anzunehmen, dass es sich um diesen Editor handelt, den man damals folgendermaßen angekündigt hat:

Anfang nächsten Jahres planen wir die Einführung eines neuen Skript-Editors, der mehr als 100 neue Funktionen und Möglichkeiten bieten wird, um Ihrem einzigartigen Verständnis von Ihrem Zuhause und Ihren Wünschen gerecht zu werden.




Zusätzlich zur Ankündigung wurde obiges Video veröffentlicht, das den Script Editor im Einsatz zeigt und uns somit schon recht genau verrät, wie dieser funktioniert. Nutzer können bestehende Abläufe öffnen und diese nicht nur mit einem schicken UI, sondern auch auf Skript-Ebene bearbeiten. Das dürfte deutlich mehr Möglichkeiten für Abhängigkeiten, die Nutzung von Variablen und Werten und anderen Dingen geben. „Mehr als 100 neue Funktionen und Möglichkeiten“ klingt ja nicht schlecht.

Wer ein etwas umfangreicheres Smart Home betreibt bzw. bewohnt, der weiß, dass Abläufe sehr wichtig sind und diese manchmal auch etwas komplizierter werden können. Mit den bisherigen Abläufen von Google Home stößt man da schnell an die Grenzen, sodass sich vor allem Tech-affine Nutzer mit grundlegenden Programmierkenntnissen sicherlich auf den Script Editor freuen dürfen.

» Android Auto: Waze-Navigation per Google Assistant steuern – für erste Nutzer in deutscher Sprache möglich

» Google Bard: Neue Features und Verbesserungen für den KI-ChatBot – neuer Changelog informiert alle Nutzer

Letzte Aktualisierung am 12.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google-Blog]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket