Smart Home: Verbesserungen für die Google Home-App sind da – schnellere Videos, Wear OS-Bilder und mehr

google 

Die Smart Home-App Google Home hat in der letzten Zeit dank einer Vorschau-Version immer wieder Updates erhalten und jetzt kündigt man den nächsten Schwung an Neuerungen an, die für viele Nutzer ausgerollt werden. Insbesondere im Kamerabereich legt man nach, denn die Vorschaubilder sollen jetzt schneller geladen werden und für Türklingeln auch auf Wear OS-Smartwatches gezeigt werden. Aber das war noch nicht alles.


google home logo

Die Google Home-App für Android steht in einer stabilen Version sowie in einer Vorschauversion zur Verfügung. Seid ihr dazu eingeladen, könnt ihr die Vorschau einfach in den Einstellungen aktivieren und erhaltet die eine oder andere neue Funktion schon frühzeitig. Dazu gehören mit dem nächsten Update auch die folgenden Neuerungen, die man kürzlich angekündigt hat.

Schnellere Kameravorschau
Überwachungskameras sind zu einem Schwerpunkt von Google Home geworden, denn man hat nicht nur eine eigene Oberfläche für die visuelle Überwachung geschaffen, sondern erst kürzlich den Umfang der unterstützten Geräte um viele Gerätehersteller erweitert. Jetzt legt man in puncto Performance nach und will nach eigenen Angaben „Verbesserungen der Geschwindigkeit der Live-Ansicht für Kameras und wie schnell Sie auf Ihre Kameraaufzeichnungen zugreifen können“ ausgerollt haben. Details nannte man dazu nicht, aber schneller ist sicherlich immer besser.

Kameravorschau auf der Smartwatch
Klingelt es an der Haustür, kann man sich mit einer smarten Türklingel auch auf der Wear OS-Smartwatch darüber informieren lassen. Bisher enthielt diese Nachricht allerdings nur den Fakt, dass jemand vor der Tür steht. Wenn man schon eine smarte Türklingel mit Videoaufzeichnung hat, dann ist das ein bisschen wenig, sodass man jetzt nachlegt. Die Benachrichtigung soll für alle Nutzer der Vorschau-Version jetzt ein Vorschaubild enthalten.




google home reorder

Favoriten neu anordnen
Diese neue Funktion wurde schon vor einigen Wochen entdeckt und wird jetzt endlich ausgerollt: Die Geräte in der Favoritenliste lassen sich jetzt manuell sortieren und unterliegen nicht mehr der automatischen Sortierung durch die Algorithmen. Durch diese eigenen Prioritäten soll der Zugriff auf häufig genutzte Funktionen weiter beschleunigt werden. Wie das genau aussieht, könnt ihr auf obigem Screenshot sehen sowie ausführlich in diesem Artikel nachlesen.

Neue Features warten
Schon bald will man neue Features ankündigen, die zuerst für Nutzer des Vorschau-Programms angeboten werden soll. Außerdem können sich Nutzer schon auf „big news“ in den nächsten Wochen freuen. Es ist anzunehmen, dass es sich dabei um mehr als nur die Freischaltung der Preview-Funktionen für alle Nutzer handelt.

Letzte Aktualisierung am 18.05.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Nest Community]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Smart Home: Verbesserungen für die Google Home-App sind da – schnellere Videos, Wear OS-Bilder und mehr"

  • Weiß jemand welche Türklingel mit der Google Home App kompatibel sind? Ich glaube die Ring von Amazon sind kompatibel. wir sieht es mit der Türklingel von aquara bzw mit den Klingeln von eufy aus?

  • Seit den Update geht fast nicht mehr. Er spielt Musik nicht wo es gewollt ist. Also… Sprachsteuerung geht überhaupt nicht mehr. Ich muss jetzt alles steuern über das Handy. Unglaublich….😡

Kommentare sind geschlossen.