Google lädt zu ChatBot-Event: Die Antwort auf ChatGPT in der Websuche kommt wohl schon nächste Woche (Video)

google 

Schon seit einigen Wochen ist bekannt, dass Google eine große KI-Offensive starten will, die vor allem die Google Websuche und deren Erweiterung um einen ChatBot umfasst. Bisher dachten wir, dass man die großen Schritte erst zur I/O im Mai ankündigt, doch ist offenbar noch zu weit entfernt: Jetzt hat man recht spontan ein Event für kommenden Mittwoch angekündigt.


googlebot

Google wurde vom Start von ChatGPT kalt erwischt, denn das Demo-Tool begeistert nicht nur die Nutzer weltweit, sondern ist eine echte Bedrohung für das Kerngeschäft des Unternehmens – ich habe das erst vor wenigen Tagen in diesem Artikel zusammengefasst. Natürlich erfordert das eine schnelle Reaktion, doch dass es so schnell geht, ist dann doch überraschend: Google lädt für kommenden Mittwoch, 8. Februar, zu einem Seach & AI-Event.

Wir überdenken, wie Menschen nach Informationen suchen, diese erkunden und mit ihnen interagieren, und gestalten es so natürlicher und intuitiver wie nie zuvor, das zu finden, was Sie brauchen. Machen Sie mit und erfahren Sie, wie wir Menschen überall einen besseren Zugang zu Informationen über die Suche, Karten und mehr ermöglichen.

Nicht nur die Websuche soll sich verändern, sondern auch die darin enthaltenen bzw. daran angebundenen Dienste für Informationen – allen voran Google Maps.

Die Beschreibung klingt schon sehr interessant und es zeigt, dass man die Websuche sehr stark verändern wird. Die vor einigen Tagen geleakte Integration eines ChatBot in die Websuche könnte schon an diesem Tag angekündigt und vielleicht für erste Nutzer freigeschaltet werden. Man will wohl Microsofts Bing zuvorkommen, das die Integration der ChatGPT-Plattform für März angekündigt hatte. Das wird ein Wettrennen.




We’re reimagining how people search for, explore and interact with information, making it more natural and intuitive than ever before to find what you need. Join us to learn how we’re opening up greater access to information for people everywhere, through Search, Maps and beyond.

Interessant wird aber nicht nur der Ausblick auf die kommenden Produkte sein, sondern auch der Zugriff. ChatGPT sorgt für Furore, weil es aktuell noch für alle Menschen kostenlos zur Verfügung steht. Einfach aufrufen und los, wenn man bereits ein Konto angelegt hat. Google muss also nicht nur mit Ankündigungen und Demo-Videos kontern, sondern ebenfalls eine solche Technologie zugänglich machen. Die notwendigen Komponenten hat man längst, aber konnte man das in dieser kurzen Zeit zusammenführen?

Ich denke, dass das ein sehr wichtiges Kapitel für die Google Websuche und das gesamte Google-Netzwerk sein wird, das nach wie vor sehr stark vom Urprodukt der Websuche abhängig ist. Google wird den Informations-Wandel schaffen, aber was bedeutet das für Webseiten und die zehn blauen Links…? In wenigen Tagen wissen wir mehr.

»Pixel Tablet: Neuer Hub Mode für den Einsatz als Smart Display kommt – Leak verrät erste Möglichkeiten

» Pixel Glass: Google, Samsung und Qualcomm arbeiten zusammen an einem Mixed Reality-Ökosystem

Letzte Aktualisierung am 1.02.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Google lädt zu ChatBot-Event: Die Antwort auf ChatGPT in der Websuche kommt wohl schon nächste Woche (Video)"

  • Mal in Ernst: Welcher Schnellschuss, mit dem Google auf neue Angebote der Konkurrenz reagiert hat, hat jemals ein Produkt oder eine Dienstleistung hervorgebracht, die nicht ein totaler Flop waren? Google MeToo-Versuche sind fast immer an der Realität gescheitert. Bestenfalls war es schlicht Googles Marktmacht, die auch miese Entwicklungen kurzfristig pushen konnte. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies bei einem so komplexen Thema anders sein sollte.

  • Das Google schon in der kommenden Woche eine Chat Alternative anbieten kann, liegt daran, dass Google nicht überrascht wurde und auch nicht in seinen Kerngeschäften sich bedroht fühlt, sondern einzig und allein das Google schon seit geraumer Zeit an einer Chat KI arbeitet… du scheinst am Ende des Tages nicht gut informiert zu sein! Ich persönlich habe eher das Gefühl, dass du jetzt von Google überrascht wurdest!

    • „du scheinst am Ende des Tages nicht gut informiert zu sein“
      Dann lies mal meine Artikel der letzten Wochen und Monate rund um dieses Thema. Ich „kritisiere“ schon seit langer Zeit, dass Google so etwas trotz aller Technologien niemals auf die Beine gestellt hat und sich jetzt im Rollout überholen lassen musste. Denn grundsätzlich wollte man sowas wie ChatGPT ja schon vor sechs Jahren mit dem Assistant starten.

Kommentare sind geschlossen.