Android Auto: Neue Coolwalk-Oberfläche wird schon wieder angepasst – erste Tests gesichtet (Screenshots)

android 

Viele Nutzer von Android Auto haben in den letzten Tagen endlich die neue „Coolwalk“-Oberfläche erhalten, die ein modernes und praktisches Design auf das Infotainment-Display im Fahrzeug bringt. Seit der ersten Ankündigung sind viele Monate vergangen, sodass es nicht überraschend ist, dass Google jetzt schon wieder einen Schritt weiter ist und mit ersten Nutzern einige Neuerungen testet. Wir zeigen euch zwei aktuelle Experimente.


android auto coolwalk 2

Von der ersten offiziellen Ankündigung bis zum finalen Rollout von Coolwalk (der laut unseren Lesern weitgehend abgeschlossen) ist, vergingen knapp neun Monate. Weil Googles Designer ihre Aufgabe längst erfüllt haben, arbeiten sie jetzt an ersten Verbesserungen der Oberfläche, die sich in diesen Tagen gezeigt haben. Konkret ist wohl eine helle Oberfläche in Arbeit und auch bei den Animationen zum Wechsel des Splitscreens gibt es etwas Neues zu entdecken.

Helle Oberfläche

android auto helles theme

Android Auto besitzt seit langer Zeit eine dunkle Oberfläche, die entweder in Schwarz oder einem dunklen Grau dargestellt wird. Nicht unbedingt schick, aber passt dadurch wohl am besten in jedes Auto-Interieur und funktioniert bei Licht und Dunkelheit. Dennoch wäre eine optionale Anpassung sicherlich nicht schlecht und genau an einer solchen scheint man derzeit zu arbeiten. Ein Nutzer konnte über den Emulator obige Oberfläche aktivieren, die auf hellgraue Flächen und entsprechende schwarze Schrift setzt. Es ist noch einiges zu tun, aber der erste Schritt ist getan.

» Mehr Informationen zur hellen Android Auto-Oberfläche




Animationen ohne Fade-out

Obige Ansicht zeigt die aktuelle Variante und der untere Teil die neue Darstellung. Wer es nicht auf den ersten Blick erkennen kann, was auch bei mir der Fall war: Die Animation beim Wechsel ist flüssig gehalten und kommt ohne ein kurzes Ausblenden der App-Oberfläche aus. Das dürfte im Alltag keinen großen Unterschied machen, sieht im direkten Vergleich aber natürlich schicker aus. Denn dadurch wirkt der Wechsel flüssiger und gewollter. Diese dynamische Größenänderung könnte möglicherweise eine Anpassung durch App-Entwickler voraussetzen.

» Mehr Informationen zu den neuen Animationen

Beides sind nur Testläufe und bisher noch nicht ausgerollt. Vielleicht kommt da auch noch mehr, denn unter anderem hat man schon angekündigt, die Wetter-Anzeige wieder an prominenter Stelle zurückzubringen. Experimente in diese Richtung gab es bisher nicht.

» Android Auto: Kabellose Verbindung ist nicht nutzbar – Samsung-Nutzer berichten von Problemen

» Android 14: Das ist im Logo des neuen Betriebssystems zu sehen – versteckte Botschaften und Bedeutungen

Letzte Aktualisierung am 5.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Android Auto: Neue Coolwalk-Oberfläche wird schon wieder angepasst – erste Tests gesichtet (Screenshots)"

  • Ich habe das neue Coolwalk schon ein paar Wochen und bin, vor allem wegen dem dunklen Design begeistert! Ich hoffe das man zwischen wählen kann weil das Geld Design mit absolut nicht zusagt.

  • Ich nutze die neue Oberfläche nicht, mir ist die Ansicht im Splitscreen einfach zu klein. Ich hoffe es bleibt dabei, dass man die Vollbildansicht von Maps immer aktivieren kann.

  • Seit ich die Coolwalk Oberfläche habe, habe ich andauern GPS Probleme immer wieder Abbrüche in Google Maps und Tomtom Go. Nutze ich das Handy direkt gibt es keine Abbrüche. Redmi note 11 pro 5g. Mit MIUI 13 auf Android 12 Basis

Kommentare sind geschlossen.