Google Home: Neue Oberfläche zur Smart TV-Steuerung wird ausgerollt – erste Geräte steuerbar (Screenshots)

google 

Google hat der Smart Home-App Google Home kürzlich eine ganz neue Oberfläche mit neuen Funktionen spendiert, die die Kontrolle über die angebundenen Geräte verbessern soll. Jetzt taucht bei vielen Nutzern ein weiteres Gerät auf, das sich über die App steuern lässt und somit weitestgehend die klassische Fernbedienung ersetzen kann. Es lassen sich Fernseher von Samsung und LG steuern.


hey google smart home summit

Smart Home-Geräte per Smartphone oder Tablet zu steuern, kann sehr bequem sein. Auch das Medienstreaming wird über andere Geräte gesteuert, doch für den Fernseher selbst musste man bisher weiterhin die Fernbedienung in die Hand nehmen oder eine spezielle Hersteller-App installieren. Damit ist es bald vorbei, denn Google Home beginnt mit dem Rollout der Unterstützung zur Fernseher-Fernsteuerung per Google Home-App.

google home smart home smart tv

Die Kontrollmöglichkeiten decken die wichtigsten Funktionen ab: Lauter, leiser, Ton an, Ton aus, Play, Pause Gerät an, Gerät aus, Quelle wählen oder Kanal rauf und runter. Viel mehr braucht man heute kaum noch, sodass man die Fernbedienung für die meisten Fälle durch das Smartphone ersetzen kann. Natürlich muss der Fernseher dies unterstützen und auch im ausgeschalteten Zustand auf WLAN-Signale achten.

Derzeit berichten Nutzer von Samsung und LG, dass sie die neue Möglichkeit erhalten haben. Eine offizielle Ankündigung oder einen breiten Rollout für andere Marken gibt es noch nicht.

» Smart Home: Google Home-Lautsprecher ließen sich abhören und fernsteuern – Hacker verrät alle Details

» Fuchsia: Googles neues Betriebssystem nimmt Fahrt auf – wird es 2023 endlich offiziell angekündigt?

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket