Stadia: Zocken trotz Erstattung – Ubisoft-Spiele lassen sich jetzt kostenlos auf andere Plattformen übertragen

google 

Google wird die Spieleplattform Stadia in wenigen Tagen endgültig einstellen, so wie man das schon vor einiger Zeit verkündet hat. Damit geht für viele Spieler nicht nur die virtuelle Konsole, sondern auch die Spielesammlung verloren, die man sich im Laufe der Zeit aufgebaut hat – aber das gilt nicht für alle Titel. Die von Ubisoft vertriebenen Spiele können jetzt kostenlos auf andere Plattformen übernommen werden.


stadia logo

Das Abenteuer Stadia geht zu Ende, war für Google ein teures Vergnügen und für so manche Spieler vielleicht ein Ärgernis, auch wenn Google das Kapitel so versöhnlich wie möglich abschließt. Man hat den Kaufpreis für alle bei Stadia gekauften Spiele erstattet, sodass den Zockern abgesehen vom Abo kein Verlust entstanden ist. Aber es kommt noch besser, denn die von Ubisoft vertriebenen Titel tauchen in diesen Tagen bei Ubisoft Connect auf und können damit auf anderen Plattformen gespielt werden. Trotz Erstattung!

Ihr müsst euch einfach nur bei Ubisoft Connect mit dem gleichen Konto einloggen, das ihr auch innerhalb der Spiele bei Stadia genutzt habt und schon sollten alle Titel auftauchen. Ist das nicht der Fall, solltet ihr die fehlenden Spiele noch einmal bei Stadia starten und sicherstellen, dass ihr innerhalb des Spiels mit dem Ubisoft-Konto eingeloggt seid. Nutzt das, so lange Stadia noch verfügbar ist. Denn wenn ihr einen Titel nur gekauft, aber niemals gespielt, habt, sollte es nicht auftauchen.

Für Spieler eine Win-Win-Situation: Ihr bekommt das gezahlte Geld von Google zurück und könnt dennoch ohne jegliche Einschränkung im Rahmen von Ubisoft Connect weiterzocken. Sollten Gratis-Titel darunter sein, die ihr für 0 Euro „gekauft“ habt, gilt Ähnliches: Keine Kosten und dennoch zocken.

» Ubisoft Connect

Letzte Aktualisierung am 31.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket