Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Neuer Ärger mit den Schutzhüllen – Blasenbildung, Risse und vergilbte Oberfläche (Galerie)

pixel 

Wer sein Smartphone liebt, der packt es in eine Schutzhülle und hofft darauf, dass diese das Gerät vor hässlichen Kratzern und abgeplatzten Oberflächen schützt sowie die Folgen eines Sturzes mildert. Auch Google hat seit vielen Jahren eigene Schutzhüllen für die Pixel-Smartphones im Portfolio, doch bei den Pixel 6-Schutzhüllen hat man vollends daneben gegriffen. Jetzt gibt es neue Fotos und einen Bericht, der das eindrucksvoll unterstreicht.


pixel case schutzhülle 2

Google bietet im hauseigenen Onlineshop seit jeher passende Schutzhüllen für die Pixel-Smartphones und lässt sich diese vergleichsweise sehr gut bezahlen. Im Laufe der eigenen Smartphone-Geschichte wurde das Material mehrfach gewechselt, doch beim Schritt zu den Pixel 6-Hüllen dürfte die langfristige Qualität wohl keine große Rolle gespielt haben. Schon vor Monaten gab es Bilder und Berichte zu vergilbten und verformten Schutzhüllen und natürlich ist das nicht besser geworden.

Kurz vor dem Start der Pixel 7-Smartphones hat man bei 9to5Google nochmal nachgelegt und lässt dringendst darauf hoffen, dass sich Google für die neue Smartphone-Generation einen neuen Lieferanten gesucht hat. Man hat bestätigt, dass die Schutzhüllen nach zehn Monaten nur noch ein Schatten ihrer selbst sind – und das ist noch sehr mild ausgedrückt. Die transparente Schutzhülle ist an vielen Stellen vergilbt, an anderen verformt, ist an den Kanten gerissen und dann hat sich auch noch etwas gebildet, das man liebevoll „die Blase“ nennt. Ich habe kurz darüber gelacht, aber eigentlich ist es für Betroffene eher zum Weinen.

Bei „the bubble“ haben sich tatsächlich zwei Lagen der Schutzhülle voneinander gelöst, sodass sich Luft dazwischen sammeln konnte und die Schutzhülle vollends außer Form gerät. Man muss wohl nicht erwähnen, dass das nach mehreren Monaten dazu geführt hat, dass die Hülle nicht mehr passgenau ist und das Smartphone somit nicht nur viele Ästhetik-Punkte kosten lässt, sondern es auch nicht mehr schützt.




pixel 6 schutzhülle qualität 1

pixel 6 schutzhülle qualität 2

pixel 6 schutzhülle qualität 3

pixel 6 schutzhülle qualität 4




pixel 6 hülle verfärbung

Ich denke, die Bilder sprechen für sich. Das ist bei weitem kein Einzelfall und das letzte Bild stammt schon aus den Berichten der letzten Monate. Viele Nutzer hatten berichtet, dass das Problem schon wenige Monate nach dem Kauf der Schutzhülle aufgetreten ist und es ist anzunehmen, dass sich die Qualität der Schutzhüllen in den folgenden Monaten nicht unbedingt verbessert hat. Vermutlich ist „the bubble“ nicht die einzige ihrer Art. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es bei vielen Nutzern schon gar nicht mehr dazu gekommen ist, weil sie die Schutzhülle entsorgt haben.

Weil Schutzhüllen längst kein nettes Zubehör mehr sind, sondern für viele Menschen fest zum Smartphone dazugehören – und sei es nur für das gute Gefühl – ist das für Google ein ernsthaftes Problem. Dazu kommt, dass das Pixel 6a wohl auf die gleiche Schutzhülle setzt (natürlich in angepasster Form) und auch für die Pixel 7-Smartphones gehen wir bisher davon aus, dass Google den Lieferanten mehrere Jahre hätte nutzen sollen.

Dass bisher keine Informationen zu den Schutzhüllen durchgesickert sind, könnte aber auch bedeuten, dass Google schon im Frühjahr nach den ersten Berichten reagiert hat und sich einen neuen Lieferanten gesucht hat. Sobald es dazu Informationen gibt, findet ihr es natürlich hier im Blog. Bisher gab es Spekulationen über eine Klapphülle.

» Pixel 6: Starke Aktion endet heute! Smartphone kaufen und Chromebook im Wert von 329 Euro Gratis erhalten

» Stadia: Es sieht nicht gut aus – Googles Spieleplattform bekommt kaum neuen Titel & streicht Ziele zusammen

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 8 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Neuer Ärger mit den Schutzhüllen – Blasenbildung, Risse und vergilbte Oberfläche (Galerie)"

  • Ich habe gestern mit dem Google-Kundendienst darüber gesprochen und mit Fotos schnell eine Rückerstattung des vollen Kaufpreises bekommen.

  • Meine hielt 9 Monate dann bekam sie komische Wellen an gewissen Stellen zum Beispiel am USB-C Port. Der Google Support erstattete den Kaufpreis auch bei mir komplett.

  • Ich benutzte seit Jahren Pixel phones plus original Zubehör. Hatte nie solche Problem. So langsam glaube ich sind das viele manipulierte Fehler/ Defekte vllt von der Konkurrenz gesponsert oder einfach falsche Handhabung des Users.

  • Glaube ich mittlerweile auch. Bin auch langer Google Kunde mit Zubehör. Jetzt auf einmal, wo google sich unabhängig macht (Hardware, Software im eigenen Haus). Kommt jeden Tag was neues…was bei anderen einfach in Foren behandelt wird (Samsung, Huawei). Wird hier immer schön in die breite Masse geblasen, als wenn jeder zweite ein Pixel hätte

  • Habe vor ein paar Tagen vom Google Support auch eine komplette Rückerstattung bekommen, weil meine Pixel 6 Pro Hülle mittlerweile an den Buttons sowie am Ladeport völlig ausgeleiert war, sich an den Seiten die zwei Schichten der Hülle gelöst haben und diese außerdem völlig vergilbt war.

    Habe Fotos davon mitgeschickt und dann gabs direkt die Rückerstattung. Jetzt ist ein dbrand Gripcase drauf. Nicht so hübsch, dafür aber haltbarer. Echt schade. War ein Fan der Fabric Cases der ehemaligen Generationen.

    Nun gut…diese soll jetzt mal ein paar Jahre für mich halten und da ist ein dbrand Case sicherlich die bessere Wahl

    • bei meiner tut sich auch nach Monaten noch nichts. vielleicht sind nur spezielle Farben betroffen? ich erinnere gerne aber Mal an Samsungs Hüllen Debakel. Bei der Note (9?) Reihe gab es eine Hülle die nicht auf das angegebene Gerät passte. beim Flip 3 rutschte die transparente Hülle vom Gerät und das Haltering riss ab…kann man gerne einfach Mal erwähnen weil dann doch sehr auf Google rumgehackt wird: Samsung ist nicht besser. zumal Samsung die komplette Hardware für die Pixelreihe herstellt. habt ihr also Probleme mit Pixel 6 oder 6 pro ist im Grunde Samsung Verursacher.

  • Passiert bei anderen Anbieter auch mal ,aber ehr sehr selten .

    Ich habe mir deswegen extra ein original teures Apple Case gekauft ,mit Magsafe Funktion für weit über 50€ und an ein paar Stellen sind auch dort schon einige Gebrauchtspuren zu sehen ,das einige kleinere Stellen der Gummihülle wie raus gerissen aussehen ,allerdings schleppe ich das nun schon auch gut 2 Jahre tagtäglich mit mir rum und sehe das als normale Abnutzung an .

    Aber das was ausgeleiert ist ,so etwas kenne ich von Apple gar nicht ,alles sitzt soweit immer noch sehr fest und top wie am ersten Tag,wer weiß was Google hier für billige Hüllen verkauft .

    Aber wie war das gleich nochmal …wer billig kauft,kauft immer zweimal 😀

  • ich kann nur jedem empfehlen der das selbe Problem hat oder ein ähnliches sich mit dem Google Kundendienst in Kontakt zu setzen.
    Der ist super kulant und freundlich.
    Meine Hülle hat sich von dem Plastik body gelöst und war gebrochen an mehreren Stellen (das Handy noch ganz).
    nach 10 Minuten Chatten hab ich den vollen Kaufpreis zurückerstattet bekommen.

Kommentare sind geschlossen.