Google Chromecast: Neuer Chromecast Audio sorgt für Spekulationen; bringt Google es mit Pixel Tablet zurück?

google 

Google wird in wenigen Monaten einen neuen Chromecast auf den Markt bringen, der das aktuelle Line-up aus dem klassischen Dongle sowie dem mit Google TV ausgerüsteten Gerät erweitern soll. Jetzt sind recht eindeutige Hinweise im Quellcode der Google Home-App aufgetaucht, die von einem neuen Chromecast Audio sprechen. Gut möglich, dass das neue Produkt mit Smart Speakern oder dem bereits angekündigten Pixel Tablet in Verbindung steht.


chromecast audio nest mini

Der Chromecast gehört zu den ältesten Hardware-Produkten aus dem Hause Google und hat für das eigentlich sehr simple Konzept bereits eine lange Entwicklung durchgemacht. In der Geschichte des Dongles gab es einmalig einen Chromecast Audio, der sich rein auf den Audiobereich konzentriert hat und dank einer hohen Qualität einigermaßen populär gewesen ist, um Audio zu streamen. Dennoch hat Google nach nur einem Jahr den Stecker gezogen und niemals einen Nachfolger präsentiert.

YND – Chromecast Audio
Jetzt ist im Quellcode der Google Home-App ein neues Gerät mit dem Codenamen „YND“ aufgetaucht. YND soll nach aktuellem Stand auf der gleichen Software laufen wie der normale Chromecast und wird an anderer Stelle eindeutig als „Chromecast Audio“ bezeichnet. Das muss aber nicht der finale Produktname sein, denn alle anderen Chromecasts werden innerhalb der App als „Chromecast Video“ bezeichnet, was wohl einfach nur eine Einstufung der Möglichkeiten ist.

Das war leider schon alles, was bisher zu dem neuen Produkt bekannt ist. Es ist unwahrscheinlich, dass man das neue Produkt als „Chromecast Audio“ auf den Markt bringt und vielleicht wird man den Markennamen ohnehin bald fallen lassen und das Chromecast-Portfolio in noch nicht bekannter Weise zu Nest überführen. Zumindest für das neue Produkt gilt, Chromecast ist nicht gleich Chromecast.




google assistant ambient mode tablet

Chromecast, Pixel oder Nest?
Es gibt kaum einen Grund, warum Google jetzt einen neuen Chromecast Audio auf den Markt bringen sollte. Denkbar wäre daher eine Kombination mit anderen Produktgruppen, wobei vor allem das Pixel Tablet ins Spiel kommt. Dieses soll sich bekanntlich als Smart Display nutzen lassen, wenn man einen zusätzlichen Standfuß in bisher nicht bekannter Form verwendet. Dabei wird man wohl kaum auf ein „dummes“ Zubehör setzen, das mitten im Wohnzimmer ohne Tablet unschön aussieht. Viel mehr könnte es ein Smart Speaker sein, der mal mit und mal ohne Display auskommen kann. Es könnte eine Verbindung zum Chromecast Audio geben.

Der Chromecast Audio könnte dafür sorgen, dass diese Lautsprecher smart werden. Es wäre eine Verschmelzung mehrerer Produktgruppen, die sowohl einzeln als auch im Paket ihre Stärken ausspielen. Zwar ist Chromecast Audio vor allem dafür gedacht, simple Lautsprecher smart zu machen, aber warum sollte man das Ganze nicht auch mit den Smart Speakern und Smart Displays kombinieren? Vielleicht kommt da eine interessante neue Produktgruppe auf uns zu.

» Google TV: Endlich mehrere Profile am Smart TV nutzen – so lassen sich neue Profile am Chromecast einrichten

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Chromecast: Neuer Chromecast Audio sorgt für Spekulationen; bringt Google es mit Pixel Tablet zurück?"

  • Aber das Ding ist… Chromecast audio wäre halt echt nice. Ich versteh nicht, warum google die cc Audio geräte aufgegeben hat. Ich hätte gerne einen gehabt für meine Anlage zu Hause.

Kommentare sind geschlossen.