Android Auto: Kabellose Nutzung funktioniert plötzlich nicht mehr – Nutzer berichten von lästigen Problemen

android 

Immer mehr Nutzer von Android Auto haben die Möglichkeit, die Infotainment-Plattform kabellos zu nutzen und auf das früher notwendige USB-Kabel zu verzichten. Das gilt längst nicht für alle und in diesen Tagen könnten viele Nutzer das Kabel wieder herausholen müssen: Es gibt zahlreiche Berichte, dass die kabellose Nutzung nach dem jüngsten Update nicht mehr möglich ist.


android auto wireless

Über die kabellose Nutzung von Android Auto haben wir hier im Blog schon häufiger berichtet, denn es ist eine sehr bequeme Methode zur Nutzung der Infotainment-Plattform, wenn man die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen kann. Das jüngste Update auf Android Auto 7.8 bringt nun allerdings ein sehr unangenehmes Problem für diese Nutzergruppe mit: Die kabellose Verbindung funktioniert nicht oder nur sehr eingeschränkt.

In den Berichten heißt es, dass die Verbindung zwar aufgebaut wird, aber das Display nach einigen Sekunden Schwarz wird und auch bleibt. Andere Nutzer berichten, dass die Verbindung ohne erkennbaren Auslöser getrennt und nach einiger Zeit automatisch wiederhergestellt wird. In beiden Fällen ist es unbenutzbar. Denn entweder kommt man gar nicht erst zu den gewünschten Inhalten oder es bricht immer wieder ab und ist nicht zuverlässig.

Gerade bei Android Auto ist so etwas sehr ärgerlich und mitunter auch gefährlich. Denn wenn das Problem erst bei der Fahrt auftritt, hantiert der eine oder andere sicherlich gerne herum und versucht es zu lösen. Umso ärgerlicher, dass Android Auto immer wieder eine Quelle für Probleme ist, die recht grundlegende Funktionen betreffen.




Der Kreis der Betroffenen soll ziemlich wahllos sein und quer über die Android-Version, die Smartphone-Marke und auch die verwendete Automarke hinweg auftreten. Der gemeinsame Nenner ist Android Auto 7.8, das seit Anfang Juli ausgerollt wurde. Fraglich, warum das vorher nicht aufgefallen ist, denn diese Version soll mehrere Wochen in der Beta gewesen sein. Es ist anzunehmen, dass man zwischen Beta und finaler Version noch etwas geändert hat, was wiederum den Sinn und Zweck einer solchen Beta in Frage stellt.

Betroffen sind die Nutzer, die Android Auto in der Standardversion kabellos verwenden. Solltet ihr im Besitz eines Dongles wie etwa dem AAWireless sein, sollte das Problem bei euch nicht auftreten. Denn dabei handelt es sich aus Sicht des Smartphones um eine kabelgebundene Verbindung und der Kabellos-Teil wird vom Dongle übernommen.

Google hat das Problem bisher nicht bestätigt, dürfte aber dennoch ein schnelles Update ausliefern, das dieses Ärgernis behebt.

» Android Auto: BMW kündigt Unterstützung von Googles Android Automotive an – aber ohne Google-Dienste

» Android Auto & Google Maps: Kommt die Tempolimit-Anzeige? EU-Kommission erfordert intelligente Systeme

» Google Maps Navigation: Immer weniger Deutsche besitzen ein Navigationsgerät – App-Nutzung nimmt zu

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android Auto: Kabellose Nutzung funktioniert plötzlich nicht mehr – Nutzer berichten von lästigen Problemen"

  • Der Teil mit dem Dongle ist falsch, ich habe so einen Dongle. Für das Handy ist es eine ganz normale Drahtlose Verbindung…nur für das Auto ist es eine normale Kabelgebundene Verbindung.

  • Genau so ist es.
    Das Auto sagt bei mir, wenn das Smartphone zu lange braucht zum verbinden: „Smartphone reagiert nicht“
    Btw, ich nutze Carsifi und habe 0,0 Probleme bei der Verbindung. Merke nicht mal das ein update kam 🙈

Kommentare sind geschlossen.