Smart Home: Der Beginn einer ’neuen Smart Home-Ära‘ – Google kündigt Start des neuen Matter-Standard an

google 

Immer mehr Menschen wohnen in einem Smart Home und haben die eine oder andere Gerätschaft smart angebunden, wobei der Umfang je nach Technik-Affinität des Nutzers stark variieren kann. Durch die rasante Entwicklung haben sich sehr schnell unterschiedliche Ökosysteme und geschlossene Standards der großen Hersteller entwickelt, die in Kürze unter dem Dach von Matter wiedder zusammengeführt werden sollen. Jetzt hat Google den Start des neuen Standards in Aussicht gestellt und erklärt die Funktionsweise von Matter.


google matter smart home

Bei vielen Menschen dürfte die Smart Home-Zentrale aus Produkten von Google, Amazon, Apple oder einigen anderen großen Marken bestehen, bei denen Produkte zahlreicher anderer Hersteller eingebunden sind. Zwar gibt es viele Kompatibilitäten, doch durch zahlreiche Brücken und Abhängigkeiten kann das schnell zum Flickwerk werden. Durch eine schon vor langer Zeit geschaffene Industrie-Vereinigung, die den Standard Matter etablieren will, soll sich das in Luft auflösen.

Mit Matter sollen sich alle Geräte der teilnehmenden Hersteller einfach einbinden lassen, einfach vernetzen und ansprechen lassen und ein Mesh-System geschaffen werden. Alle Geräte können durch den Standard untereinander kommunizieren und somit Probleme vermeiden, Inkompatibilitäten und unterschiedliche Generationen entschärfen. Der neue Standard soll schon im Laufe des Jahres eingeführt werden und wird von Google jetzt noch einmal etwas nutzerfreundlicher erklärt, was ich hier einfach einmal wiedergeben möchte.

Wir betreten mit Smart Home eine neue Ära, die auf Offenheit und Kooperation beruht. In Zukunft solltet ihr problemlos Geräte verschiedener Smart-Home-Anbieter verwenden können, um zum Beispiel euer Licht einzuschalten, die Temperatur in eurem Wohnzimmer zu regeln oder euren Wecker zu stellen. Denn alle Geräte sollten harmonisch zusammenarbeiten.

Matter, der neue Smart-Home-Industriestandard, den wir zusammen mit anderen führenden Technologieunternehmen entwickelt haben, macht genau das möglich.




Wenn ihr ein Gerät kauft, das mit dem Matter-Standard läuft, wird die Einrichtung schnell und einheitlich sein. In nur wenigen Schritten könnt ihr es mit eurem Heimnetzwerk, einem anderen Smart-Home-Ökosystem und vielen eurer Lieblings-Apps verbinden. Die Unterstützung von Matter durch das Android-Feature Fast Pair macht dies so einfach wie das Verbinden eines Paars neuer Kopfhörer. Verzögerungen und mögliche Verbindungsunterbrechungen werden reduziert, weil Matter-Geräte sich lokal verbinden und untereinander über WLAN und Thread – eine kabellose Mesh-Netzwerk-Technologie – kommunizieren.

Damit ihr bereit für Matter seid, updaten wir viele Google Nest-Geräte, sodass sie als sogenannte Matter-Controller fungieren können. Das ermöglicht euch, all eure Matter-fähigen Geräte mit Google Home zu verbinden und sie sowohl lokal als auch von unterwegs mit der Google Home-App, der Smart-Home-Steuerung auf eurem Android-Smartphone oder Google Assistant zu steuern.

Zu den Matter-Controllern gehören der ursprüngliche Google Home-Lautsprecher, Google Home Mini, Nest Mini, Nest Hub (1. und 2. Generation), Nest Audio und Nest Wifi.

Zeitgleich fungieren Nest Wifi und Nest Hub (2. Generation) als Thread Border-Router, die es euch erlauben, Thread-fähige Geräte mit eurem Heimnetzwerk zu verbinden, die eine Konnektivität mit großer Reichweite benötigen – zum Beispiel die Scheinwerfer im Hinterhof.

Wir aktualisieren unser „Funktioniert mit“-Partnerprogramm, damit ihr noch schneller Produkte findet, die gut mit Google Home funktionieren. „Funktioniert mit Hey Google“ ist jetzt „Funktioniert mit Google Home“. Partnergeräte, die dieses Label tragen, haben sich besonders angestrengt, hochwertige Erlebnisse gemeinsam mit Google zu schaffen, die Matter oder unsere bestehenden Integrationen verwenden.

» Fuchsia: Googles neues Betriebssystem ist plötzlich wieder sichtbar – das endlose Auf und Ab geht weiter

» Smart Home: Google arbeitet an neuem Wifi-Router – verbesserter Nachfolger für Google Wifi oder Nest Wifi

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Smart Home: Der Beginn einer ’neuen Smart Home-Ära‘ – Google kündigt Start des neuen Matter-Standard an"

  • Wie Matter nun wirklich funktioniert respektive funktionieren soll wurde in keinem Satz erwähnt

Kommentare sind geschlossen.