Pixel Watch: Googles neue Smartwatch wird teuer; Fitbit-Gründer spricht von einem ‚Super Premium Produkt‘

pixel 

Google hat vor wenigen Tagen nach jahrelanger Wartezeit endlich die Pixel Watch angekündigt, mit der man groß in den Smartwatch-Markt einsteigen will. Mit Details hat man sich allerdings zurückgehalten und weder technische Informationen noch einen Preis genannt. Schon vor Monaten ging die Tendenz in Richtung Premium und nun wurde das in einem Interview bestätigt: Die Pixel Watch wird teuer.


pixel watch

Gefühlt stand die gesamte Google I/O im Vorfeld im Zeichen der Pixel Watch, doch schlussendlich wurden alle Interessierten enttäuscht, denn mehr als einen Teaser gab es nicht zu sehen. Man hält die Smartwatch unnötig lange zurück und wird sie nicht vor Herbst dieses Jahres auf den Markt bringen. Doch auch damit will noch keine echte Vorfreude aufkommen, denn man hat keinerlei Anhaltspunkte für die Preisgestaltung genannt, von der natürlich ein großer Teil des Erfolgs abhängen wird.

Wer dachte, dass man durch die sehr guten Erfahrungen mit dem Pixel 6 eher in mittleren Segment fischen will, der dürfte allerdings enttäuscht werden. Schon seit mehreren Monaten vermuten viele Leaker einen hohen Preis für die Smartwatch und jetzt hat Fitbit Co-Gründer James Park genau das in einem Interview bestätigt. Zwar nennt auch er keinen Preis, aber die folgende Aussage lässt sich kaum anders deuten:

At a high level, the mission of Fitbit still continues at Google: It’s to help make everyone in the world healthier. The Pixel Watch is going to be part of a family of devices from Google and Fitbit that fits into different ranges of prices. So you can have super premium devices under the Pixel brand. And then we’ll continue to have Fitbit devices at other prices as well.




pixel portfolio 2022 2023

Man könnte es auch damit übersetzen, dass die Fitbit-Geräte in ihrer bisherigen Preiskategorie bleiben und die Pixel Watch eine Stufe darüber steht – als „Super Premium Produkt“. Das klingt nicht danach, als wenn Google die erste eigene Smartwatch zum Kampfpreis auf den Markt bringen will. Man fischt also nicht bei der breiten Android-Konkurrenz, sondern ganz klar bei der Apple Watch. Kleine Nebenstory: Bisher ist noch gar nicht bekannt, ob sich die Pixel Watch in Verbindung mit einem iPhone nutzen lassen wird.

Jetzt haben wir zwar noch immer keinen Preis, aber wenn dieser in Premium-Sphären liegt, dann wird Google hoffentlich noch ordentlich nachlegen und sehr gute Argumente für die Smartwatch haben. Bisher sorgt vor allem das kleine Display mit dem übertrieben wirkenden großen Rand für Diskussionen und wenig Begeisterung. Bisher hatte niemand die Pixel Watch in der Hand und vielleicht reicht das vollkommen aus, aber die Voraussetzungen könnten dennoch besser sein.

Weil die Pixel Watch gleichzeitig mit dem Pixel 7 auf den Markt kommen soll, könnten das auch schlechte Vorzeichen für die nächste Smartphone-Generation sein, denn beide werden wohl eine ähnliche Zielgruppe ansteuern.

UPDATE: Mittlerweile wurde bekannt, dass in der Pixel Watch wohl ein alter Chip verbaut ist, der nicht unbedingt zum erwarteten hohen Preis passen will.

» Pixel Watch & Fitbit: Google hält an den Fitbit-Produkten fest & auch Google Fit soll vorerst bestehen bleiben

» Pixel Watch: Googles erste Smartwatch kommt – aber warum wird sie noch bis zum Pixel 7 zurückgehalten?

» Googles Flut an Pixel-Produkten: Pixel 6a, Pixel Watch, Pixel Buds, Pixel 7, Pixel Tablet – was kommt wann?

[CNet]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 11 Kommentare zum Thema "Pixel Watch: Googles neue Smartwatch wird teuer; Fitbit-Gründer spricht von einem ‚Super Premium Produkt‘"

  • Also im Premiumsegment sehe ich die Google Watch sicher nicht, kleines Display, dennoch relativ dicker Rand, eher dickes Gehäuse und da weiß ich noch gar nichts von den Funktionen. Derzeit würde ich sie bei 200 bis max. 250€ einordnen

    • ich habe derzeit die Ticwatch E3, ich glaube, dass hier das Display zumindest nicht kleiner ist, als bei der Pixel Watch. Ich bin damit bisher zufrieden, aber die kostet oft auch nur um die 150€. Deshalb sage ich, die Pixel Watch darf gar nicht teurer als 200-250€ sein

  • Da kommt es mir auf die Funktionen an. Es ist bisher kaum etwas bekannt was sie überhaupt kann. Es gab ein Patent mit Hautbedienung, ob das integriert wurde ist nicht bekannt. Wenn sie EKG kann wäre das schon ein starkes Feature. Ich denke mal Jenseits der 400€ könnte es schwierig werden für die Uhr. Fitbit ist nicht unbedingt ein günstiger Hersteller.

  • SmartWatches sind glaube ich mehr so ein Apple ding, eine art Symbol, eigentlich hat man ja eine Uhr auf den Smartphone, daher glaube ich nicht an den großen Erfolg

    • Ui, ich kenne kaum mehr Menschen ohne SmartWatch. Eventuell in einer anderen Bubble unterwegs?

  • Eine Galaxy watch 4 kostete UVP 220-450€, die Fossil gen6 300-330, Fitbit sense 250€, eine Apple watch 430-830€. Ich denke das 300-450€ sind genau richtig gesetzt! Warum sollte die Pixel watch genauso viel kosten wie eine Fitbit sense? Das macht aus vielerlei Hinsicht überhaupt keinen Sinn.

    Natürlich wird bei Google wieder der Google-Anti-Bonus genutzt: zu hässlich und daher zu teuer? Wtf sind das für Argumente?! Einfach Mal richtig einordnen. Fitbit Genauigkeit und Android wear wie auf einer Galaxy watch 4 für 300€? Probier ich aus! Und nein, ich find sie auch nicht hübsch. Aber meine Galaxy watch 4 classic finde ich auch sehr hässlich und die hält nicht Mal einen Tag und kann auf einem Pixel fast nichts…

    Ich komm mit schon vor wie ein Google fanboy…grausig. wenn es nach Optik und Funktion ginge hätte ich ne Apple watch.

  • Der Preis Stand dich schon kurz nach der Google I/O fest…
    Die Google Pixel watch ist doch schon im offiziellen Google Store gelistet… 219,-€

  • Einfach nicht bei Release kaufen.

    Das Ding wird floppen und dann wird der Preis sehr schnell fallen.

Kommentare sind geschlossen.