Google One: Mehr Speicherplatz bei Google kaufen – alle Preise, Kontingente und Vorteile in der Übersicht

google 

Die Abo-Plattform Google One dürfte in den vergangenen zwölf Monaten großen Zulauf erhalten haben und dafür sorgen, dass den Nutzern der Speicherplatz für Google Fotos und Co nicht ausgeht. Für diesen hauptsächlichen Einsatzzweck bietet die Plattform verschiedene Kontingente, Speichergrößen und auch Vorteile. Schon bald könnten weitere Pakete hinzukommen, sodass wir uns an in diesem Artikel noch einmal einen Überblick über alle Leistungen verschaffen wollen.


google one logo

Google One wurde vor über drei Jahren als Nachfolgeprodukt der damaligen Google Speicherverwaltung vorgestellt, die nicht wirklich spannend war und eher aus der Not heraus geboren wurde – zumindest hat es lange Zeit diesen Eindruck vermittelt. Damit sind wir auch schon direkt bei der Kernfunktion von Google One, nämlich der Verwaltung und Erweiterung des verfügbaren Speicherplatzes: Jeder Nutzer kann bei Google One zusätzlichen Speicherplatz kaufen, aktuelle Statistiken zur Belegung abrufen und sich Vorteile sichern.

Dieser Speicherplatz kann beliebig von den drei angebundenen Produkten Google Fotos, Google Drive und GMail verwendet und auch mit der Familie geteilt werden. Es handelt sich um ein großes Cloud-Kontingent, das allen eingeladenen Mitgliedern und den Apps so lange zur Verfügung steht, bis die virtuelle Platte voll ist. Gut möglich, dass ein eingeladenes Familienmitglied 99 Prozent des Speicherplatzes belegt und für den Rest – auch für den Familien-Administrator – nicht mehr viel übrig bleibt.

Zusätzlich zum Speicherplatz gibt es weitere Vorteile, die im Laufe der Zeit erweitert wurden, aber noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht haben. Leider sind nicht alle Vorteile von allen Nutzern zu verwenden, denn selbst zwischen Deutschland, Österreich und Schweiz bestehen sehr große Unterschiede. Außerdem ist es möglich, dass in Zukunft neue Abo-Pakete angeboten werden, die vielleicht nur einzelne Produkte oder neue Dienstleistungen umfassen.




Das Speicherplatz-Kontingent

google one vorteile gb

In der Grundversion bietet Google One drei verschiedene Pakete: 100 GB, 200 GB oder 2 TB. Jeweils zusätzlich zu den kostenlosen 15 Gigabyte, die jedem Nutzer zur Verfügung stehen. Diese 15 Gratis-Gigabyte sind auch weiterhin für alle Nutzer verfügbar. Kauft man also bspw. 100 Gigabyte und teilt es mit insgesamt vier Nutzern in der Familie, stehen der gesamten Familie 160 GB zur Verfügung. 4x 15 Gigabyte Grundspeicher Plus die 100 gekauften Gigabyte.

Für jedes Paket gibt es die Möglichkeit der jährlichen Vorauszahlung, was noch einmal einige Euro sparen kann, wie ihr in obiger Liste sehen könnt. Habt ihr bereits ein Google One-Abo abgeschlossen, schaltet Google automatisch nach einigen Tagen größere mögliche Kontingente frei, die erworben werden können. Diese seht ihr auf dem folgenden Screenshot und bestehen aus 10 TB, 20 TB oder 30 TB. Warum diese nicht von Beginn an allen Nutzern angeboten werden, entzieht sich meiner Kenntnis. Der Sprung zwischen 2 TB und 10 TB ist leider recht groß.

google one vorteile tb

Weitere Vorteile

google one vorteil oktober 2020

Auf obigem Bild seht ihr, welche zusätzlichen Vorteile Google den One-Abonnenten bietet – jeweils steigend nach Kontingent. Habt ihr mehr als 2 TB, profitiert ihr natürlich ebenso von diesen Vorteilen. Zu den Vorteilen gehören der Rabatt im Google Store, das neue Google-VPN, der Gold Status bei den Google Play Points und einige weitere Dinge, die in dieser Übersicht nicht aufgeführt sind. Wohl einfach deswegen, weil diese Übersicht seit dem Start nicht mehr aktualisiert wurde.




google one google vpn

Noch mehr Vorteile
Zu den weiteren Vorteilen, die offiziell nicht erwähnt werden und auch nicht unbedingt regelmäßig angeboten werden müssen, gehören einige Vergünstigungen: So erhaltet ihr bis zu 40 Prozent Rabatt auf Hotelbuchungen – in vielen Fällen ist es eher die Hälfte, aber Rabatt ist Rabatt und als Vielreisender (vielleicht endlich wieder im Jahr 2022) lohnt sich das One-Abo allein schon deswegen. Zusätzlich gab es in der Vergangenheit bereits Geschenke in Form von Gratis Smart Speakern oder Probemonate für andere Plattformen.

Dazu gibt es zur Einführung neuer Hardware gelegentlich eine Art Freundschaftspreis für den Google Store, vergünstigte oder verlängerte YouTube Premium-Abos, Stadia-Probemonate und einiges mehr. Natürlich soll auch das im vergangenen Jahr eingeführte Smartphone-Backup nicht vergessen werden.

Freuen dürfen sich aber auch Google Fotos-Nutzer, denn innerhalb der Fotoplattform gibt es für zahlende Google One-Nutzer zusätzliche Filter und Effekte, die allen anderen Nutzern nicht zur Verfügung stehen. Es wird erwartet, dass dieser Bereich weiter ausgebaut wird und neue Funktionen zukünftig für einen gewissen Zeitraum Google One-exklusiv bleiben. Ähnlich wie manche Features für Pixel-Besitzer.

Alle Details zu den Vorteilen haben wir euch ausführlich in diesem Artikel aufgelistet.

» Wear OS: Der lange Neustart mit Handbremse – Google tut sich (und allen anderen) damit keinen Gefallen

» Elon Musk schnappt sich Twitter: Google hat das viele Jahre nicht geschafft – eine große verpasste Chance?

» Aktionen im Google Store: Pixel 6-Smartphones, Stadia-Bundle, Fitbit & Smart Home-Pakete; tlw. nur noch heute


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Google One: Mehr Speicherplatz bei Google kaufen – alle Preise, Kontingente und Vorteile in der Übersicht"

  • Google Workspace Nutzer werden hier mal wieder ausgeschlossen. Für diese (zahlenden!) Nutzer gibt es keine Möglichkeit die zusätzlichen Funktionen in Google Fotos zu erhalten. :/

    • Workspace Nutzer sind dafür in vielen anderen Bereichen besser gestellt und dürften sich nicht beschweren können.

  • Bei Amazon bekomme ich mit Prime unendlich Platz für Fotos in voller Auflösung und mit MS Office 365 gibt es in der Family Version 5 x 1 TB. Ich sehe den Vorteil bei Google daher nicht.

Kommentare sind geschlossen.