Smart Home: Update für die Google TV-Fernbedienung – Wechsel des Zielgeräts wandert an den unteren Rand

google 

Viele Menschen nutzen ihren Smart TV verstärkt für das Streaming von Inhalten auf den großen Fernseher und greifen dafür unter anderem auf Lösungen von Google TV zurück. Mit dem Neustart der TV-Ambitionen vor mehr als einem Jahr wurden auch die Smartphone-Fernbedienungen aktualisiert und mit weiteren Möglichkeiten ausgebaut. Jetzt erhält die Google TV-Fernbedienung ein Update, das den Gerätewechsel erleichtern soll.


google tv fernbedienung 1

Das Smartphone kann viele Geräte ersetzen und verdrängt dank Streaming-Hardware langsam auch die Fernbedienung aus dem Mittelpunkt des Wohnzimmers. Google hat mittlerweile drei Lösungen im Gepäck, mit denen die Nutzer ihre Android TV-Plattformen per Smartphone steuern können und nun spendiert man der Google TV-Fernbedienung ein Update. Diese befindet sich in der gleichnamigen App und ist zur Steuerung der ebenfalls gleichnamigen Oberfläche konzipiert.

google tv fernbedienung switch device

Mit dem Update wandert die Geräteauswahl an den unteren Rand des Displays. Dadurch ist es noch einfacher möglich, das zu steuernde Gerät auszuwählen oder zwischen diesen zu wechseln, ohne das Smartphone etwas unbequemer halten zu müssen. Es ist die typische Entwicklung, wichtige Elemente an den unteren Rand zu bringen, die nun auch in der Google TV-App ankommt. Außerdem bringt das serverseitig ausgerollte Update eine etwas dunklere Oberfläche mit.

» Android: Die Google Suchleiste wandert einmal über das Display – Experimente ohne echtes Ziel (Screenshots)

» Starke Aktionen bei Amazon: Fire TV für 17 Euro (!), Echo Dot unter 20 Euro & Tablets ab 40 Euro; Xmas-Angebote

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Smart Home: Update für die Google TV-Fernbedienung – Wechsel des Zielgeräts wandert an den unteren Rand"

Kommentare sind geschlossen.