Google Labs: Google arbeitet schon wieder an einem neuen Betriebssystem und neuer AR-Hardware

google 

Google hat nach längerer Zeit die virtuellen Realitäten wieder für sich entdeckt und baut mit Google Labs derzeit eine ganz neue Abteilung für die Virtual Reality und Augmented Reality auf. Diesmal meint man es offenbar ernst, denn wie nun bekannt wurde, arbeitet man derzeit an einem völlig neuen Betriebssystem auf Linux-Basis, das für AR-Projekte zum Einsatz kommen soll.


google go logo

Die virtuellen Realitäten sind seit gefühlt zwei Jahrzehnten das nächste große Ding und stehen Jahr für Jahr kurz vor dem Durchbruch – doch bis auf einige kleine Erfolge konnte es sich bisher nicht durchsetzen. Von Google über Microsoft bis Facebook haben alle bereits Projekte gestartet, wobei Facebook mit Oculus sicherlich am erfolgreichsten ist. Spätestens seit der Ankündigung des Facebook Metaverse scheint auch Google diesen mehrfach zu den Akten gelegten Bereich wieder Ernst zu nehmen.

Erst vor wenigen Tagen hat man die Gründung der Google Labs bekannt gegeben und jetzt hat der Manager Mark Lucovsky verkündet, bei Google den neuen Bereich Operating System team for Augmented Reality zu leiten. Eindeutiger kann man es wohl kaum sagen, dass das Unternehmen an einem Betriebssystem für die Augmented Reality bastelt. Man wird offenbar weder auf Android noch auf Fuchsia oder eines der Cast OS-Varianten setzen.

Lucovky war zuvor bei Facebook im Oculus-Team beschäftigt, verbrachte davor 16 Jahre bei Microsoft und auch schon fünf Jahre (2004 bis 2009) bei Google. Er kennt also das Unternehmen und die virtuellen Realitäten. Und weil er nicht alles alleine machen kann, hat das Unternehmen einige interessante Joblistings veröffentlicht, die weitere Details verraten.




virtual reality

Senior Software Developer, Embedded, Augmented Reality OS

Our team is building the software components that control and manage the hardware on our Augmented Reality (AR) products. These are the software components that run on the AR devices and are the closest to the hardware. As Google adds products to the AR portfolio, the OS Foundations team is the very first software team to work with new hardware.

Senior Software Engineer, Camera, Augmented Reality OS

As part of the team, you will be responsible for overall camera device software for an innovative AR device.

Senior Software Developer Tech Lead, Input, Augmented Reality

In this role, you will lead the design and develop an input framework for an embedded, real-time platform that will form the foundation for next-generation AR experiences. You will be responsible for overall input device software for an innovative AR device.

Senior Software Engineer, Embedded ML, Augmented Reality OS

We’re focused on making immersive computing accessible to billions of people through mobile devices, and our scope continues to grow and evolve.

The AR team makes computing more perceptive, immersive, and accessible. In this role, you will be responsible for building and optimizing the low-level software that our products are built upon.




Es ist recht eindeutig, dass das Unternehmen sowohl an einem neuen Betriebssystem als auch an neuer Hardware arbeitet. Nicht alle Positionen sind bei Google direkt zu besetzen, sondern einige fleißige Mithelfer sollen auch in Waterloo arbeiten, wo die vor zwei Jahren übernommene Google-Tochter North ihren Sitz hat. North arbeitet an AR-Brillen ähnlich zu Google Glass, das ja ebenfalls noch weiterentwickelt wird und derzeit nur bei einer sehr kleinen Zielgruppe im Einsatz ist.

Was wir erwarten können, lässt sich schwer bewerten. Google hat bisher kein glückliches Händchen in diesem Bereich bewiesen und tut sich schon seit längerer Zeit schwer damit, wenn man große Konkurrenten hat und nicht nur die eigenen Vorstellungen vorantreibt. Mit Facebook bzw. Meta, das sein ganzes Gewicht in das Metaverse legen wird, hat man einen großen Gegner. Ebenso mit Microsoft, sicherlich auch Amazon und auch Apples erste AR-Produkte sollen nicht mehr weit entfernt werden.

Ob die virtuellen Realitäten endlich den Durchbruch schaffen? Wir dürfen gespannt sein. Googles neues Betriebssystem kann jedenfalls sehr interessant werden und man darf sich erneut fragen, warum man nicht eigentlich Fuchsia dafür nutzt, das ja als offenes Betriebssystem für alle Zwecke konzipiert wurde.

» Google Labs: Experimentelle Abteilung für aufregende Produkte rund um Virtual Reality & Augmented Reality

» Android & Pixel 6: Google rollt das Dezember-Update für die Pixel 6-Smartphones aus – eine Woche verzögert

» Android 12: Google veröffentlicht neue Go Edition – viele neue Features für Budget-Smartphones (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket