Android Auto: Feature Drop bringt neue Funktionen – schneller in Fahrt kommen, Musik & Antwortvorschläge

android 

Nutzer von Googles Infotainment-Plattform Android Auto dürfen sich im Zuge des Android Feature Drop auf einige neue Funktionen freuen, die ab sofort ausgerollt werden. Dabei konzentriert man sich darauf, dass die Nutzer noch schneller in Fahrt kommen, ihre Musik starten und auch auf Nachrichten antworten können. Alle Updates haben sich in der Vergangenheit bereits gezeigt.


android auto infotainment cover

Google rollt derzeit das winterliche Android Feature Drop aus, das unter anderem den Nutzern von Google Fotos aber auch Android Auto eine Reihe von Neuerungen auf ihren Plattformen spendiert. Bei Android Auto dreht sich alles um Komfort und noch einfachere Bedienung – was ja gerade im Fahrzeug bekanntlich nicht die schlechteste Idee ist.

Lieblingsmusik starten
Auf dem Android Auto Homescreen wird sich in Kürze ein neuer Button befinden, mit dem das Abspielen der „favorite music“ gestartet werden kann. Wie das genau aussieht und welche Playliste die Algorithmen dafür anzapfen werden, hat man bisher nicht verraten. Ist aber sicherlich eine gute Idee, die Musik mit nur einem Knopfdruck starten zu können, statt erst eine App, dann die Playlist und dann den Play-Button ansteuern zu müssen.

Suche nach Musik und Künstlern
Im Laufe der nächsten Wochen soll die Musik auch in die Suchfunktion sowie der Google Assistant-Steuerung Einzug halten: Per Sprache soll nach Songs, Künstlern und anderen musikalischen Filtern gesucht werden können. Einfach das neue Suchen-Icon antippen, den Musikwunsch ansagen und schon soll es losgehen. Der Rollout soll „bald“ beginnen.




Antwortvorschläge für Benachrichtigungen
Die smarten Antwortvorschläge kennt man schon seit längerer Zeit vom Smartphone und aus diversen Apps wie Messengern, GMail oder auch global in den Android-Benachrichtigungen. Nun werden diese Einzug in Android Auto halten und das Beantworten mit nur einem Touch ermöglichen. Die Vorschläge basieren natürlich auf dem Inhalt der eingegangenen Nachricht und werden von einer KI zusammengestellt – und das überraschend zuverlässig. Zusätzlich lassen sich eigene Nachrichten anlegen, die an dieser Stelle angezeigt werden sollen.

Schneller in Fahrt kommen
Um noch schneller in Fahrt zu kommen, lässt sich Android Auto nach dem Update automatisch starten, wenn eine Verbindung zwischen Infotainment-System und dem Smartphone aufgebaut wird. Ein solches Feature gab es schon seit längerer Zeit in diversen Konstellationen und soll nun auch für die Infotainment-Variante gelten. Das funktioniert vor allem dann besonders gut, wenn die Verbindung ohne Kabel hergestellt wird.

» Android Auto & Google Assistant: Update für die Telefon-App bringt Sprachanruf von Notrufnummern zurück

» Android Feature Drop: Diese neuen Funktionen werden jetzt für viele Nutzer ausgerollt (Galerie & Videos)

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto: Feature Drop bringt neue Funktionen – schneller in Fahrt kommen, Musik & Antwortvorschläge"

Kommentare sind geschlossen.