Android Automotive: Amazon Music startet auf Googles Infotainment-Betriebssystem

android 

Googles Infotainment-Betriebssystem Android Automotive steht bisher nur in wenigen Fahrzeugen zur Verfügung, aber das soll sich schon sehr bald ändern. Weil Medien-Apps neben der Navigation die wichtigste Rolle im Auto spielen, wagt nun auch Amazon Music den Sprung auf die Plattform. Die Musikstreamingplattform lässt sich nun neben Spotify und YouTube Music nutzen.


android automotive polestar 4

Die Musikstreamingplattform Amazon Music macht es sich auf den Google-Plattformen bequem: Erst seit wenigen Monaten lässt sich die Android-Plattform auf dem Smart TV mit Android TV nutzen und nun wagt man den Sprung in die Fahrzeuge: Seit dem Wochenende berichten die ersten Fahrer eines Polestar 2, dem ersten Fahrzeug mit Android Automotive, davon, dass die Amazon Music installieren und nutzen können.

Eine offizielle Ankündigung von Google oder Amazon gibt es nicht, doch weil es sich aufgrund der Android-Infrastruktur nur um kleinere Anpassungen im Hintergrund handelt, kann man davon ausgehen, dass das keine große Sache wäre. Neben Amazon Music lässt sich auch YouTube Music und Spotify mit Android Automotive nutzen.

» Android Auto: Fahren und Arbeiten – Unterstützung für Dual-SIM-Nutzung und Arbeitsprofile wird ausgerollt

Amazon Music: Podcasts & Musik
Amazon Music: Podcasts & Musik
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Automotive: Amazon Music startet auf Googles Infotainment-Betriebssystem"

  • Ich hoffe für die Nutzer, dass die Erfahrung besser ist als bei Android Auto, denn das war für mich der (Haupt)Grund Amazon Music aus meiner Wahl auszuschließen

Kommentare sind geschlossen.