Android 12 & Material You: Die neuen Uhr-Widgets sind endlich da – Google Uhr bringt versprochenes Design

google 

Ein großer Teil der meistgenutzten Google-Apps erstrahlt bereits im neuen Android 12 Material You-Design und nun ist die nächste Anwendung an der Reihe, die vor allem im Marketing sehr häufig zum Einsatz kommt. Die Google Uhr-App erhält viele neue Widgets mit zusätzlichen Design-Optionen und bringt den Look auf viele Smartphones, den viele mit Material You auf dem Pixel 6 verbinden dürften.


pixel 6 galerie 2

Die Google Uhr-App macht in diesen Tagen große Schritte: Gerade erst wurde die neue Version für Wear OS entdeckt und nun geht es schon auf den Smartphones weiter. Mit Google Uhr 7.1 wird das Material You-Design nicht nur an der Oberfläche der App zu finden sein, sondern auch auf den Homescreen-Widgets. Obwohl die Uhrzeit auf dem Smartphone stets in der Statusleiste dargestellt wird, nutzen viele Menschen offenbar ein Uhrzeit-Widget.

Die neuen Widgets stehen sowohl in einer analogen als auch einer digitalen Variante zur Verfügung und bieten innerhalb dieser Kategorien viele weitere Möglichkeiten. Hier beispielhaft einmal die Auswahl der analogen Uhren und deren Unterkategorien:

  • Scallop: Eine simple Darstellung mit Stunden- und Minuten-Zeiger. Der Minutenzeiger ist wie üblich etwas länger und in der Primärfarbe gehalten. Zusätzlich gibt es einen wandernden Sekunden-Punt, dem das ebenfalls wandernde Datum in Kurzform gegenübersteht.
  • Numeral: Die drei Zahlen 3, 6, 9 und 12 erscheinen auf der Uhr, die Zeiger sind deutlich dünner und es gibt einen dünnen Sekundenzeiger. Das Datum verschwindet.
  • Day: Ähnlich wie Numeral, allerdings mit einem transparenten Stundenzeiger und dem aktuellen Tagesdatum.
  • Clover: Alle drei Zeiger sowie eine X-förmige Darstellung. Kennt man in der Form unter anderem von Google Keep und hätte das Potenzial, weitere Buttons in den Ecken zu platzieren.




android 12 google uhr widget

Dazu kommen die digitalen Varianten, die (leider?) auf einen Hintergrund verzichte und somit vielleicht in manchen Fällen nicht ganz so gut sichtbar sind. Stunden und Minuten können waagerecht oder senkrecht nebeneinander dargestellt werden und zusätzlich gibt es darüber eine kleine Datumsangabe. Gefolgt von einer Weltuhr mit vielen verschiedenen Uhrzeiten in den Metropolen dieser Welt, die sich in den Einstellungen natürlich festlegen lassen.

Neu dazugekommen ist auch eine Stoppuhr in einer unförmigen Darstellung, die man auch schon aus anderen Apps kennt: In der Mitte die eigentliche Angabe der vergangenen Minuten und Stunden, links unten ein Pause / Start-Button und rechts oben habt ihr die Möglichkeit, den Zähler auf Null zu setzen bzw. eine weitere Runde zu starten. Für mein Empfinden sind die Buttons oben rechts in Relation zum gesamten Widget sehr klein, aber das muss sich im Alltag zeigen.

» Google auf dem iPhone: Das Material Design wird wohl begraben – Google-Apps erhalten neue Oberflächen

» YouTube Music: Playlisten von anderen Nutzern hören – Google bringt neues Community-Feature (Screenshot)


WhatsApp: Backup auf Google Drive könnte schon bald eingeschränkt werden – keine Gratis-Sicherung ab 2GB?

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android 12 & Material You: Die neuen Uhr-Widgets sind endlich da – Google Uhr bringt versprochenes Design"

  • Eine brauchbare Uhr im Analogdesign muss vor allem eine Version haben die schnell und exakt ablesbar ist. Google enttäuscht, wieder…

Kommentare sind geschlossen.