Google TV: Neue Touch-Fernbedienung wird ausgerollt – Smart TV-Oberfläche per Smartphone steuern (Video)

google 

Der aktuelle Chromecast mit Google TV wird im Paket mit einer Fernbedienung ausgeliefert, über die die Oberfläche der Plattform gesteuert werden kann – sowohl per Button als auch mit Sprachbefehlen. Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass man dieses Stückchen Hardware durch das Smartphone ersetzen möchte und nun hat man den Rollout offiziell angekündigt. In der Oberfläche gibt es nun einen neuen Button, der eine praktische Touch-Fernbedienung öffnet.


chromecast with google tv

Geräte mit Google TV werden standardmäßig über die mitgelieferte Fernbedienung gesteuert, die zwar recht schick aussieht, aber als zusätzliches Gadget dann vielleicht doch nicht immer in Griffweite ist und zusätzlich zur TV-Fernbedienung benötigt wird. Schon für Android TV gab es vor vielen Jahren eine eigene Fernbedienung-App und nun möchte man diese Lücke auch bei Google TV schließen: Seit längerer Zeit ist bekannt, dass eine Fernbedienung in die Google TV-App kommt.

google tv fernbedienung app

Bei vielen Nutzern ist in den vergangenen Tagen in der Google TV-App (ehemals Google Play Filme & Serien) ein Floating Action Button für die Fernbedienung aufgetaucht, dessen Funktionalität nun auch offiziell angekündigt wurde. Ein Touch öffnet eine neue Oberfläche, die sich den Zugriff auf die Suche nach Geräten in der Nähe genehmigen lässt und anschließend das gewünschte Google TV-Gerät auswählen lässt. Habt ihr diese Auswahl getroffen, wird die Fernbedienung eingeblendet.

Alternativ lässt sich diese Fernbedienung auch über ein Tile in den Schnelleinstellungen in der Benachrichtigungsleiste ab Android 12 öffnen. An gewohnter Stelle, an der auch die Smart Home-Kontrollen untergebracht sind.




Google bewirbt das neue Feature mit dem typischen Problem der Fernbedienung: Sie ist nicht in Griffweite oder gar verschwunden. Dürfte bei der Fernseher-Fernbedienung wohl eher seltener passieren, aber bei einem wenig genutzten Streaming-Gerät (was Google TV ja nicht sein will) dann doch mal vorkommen. Natürlich ist es auch praktisch, wenn man sich ein Gerät ersparen und alles auf dem Smartphone erledigen kann, das die allermeisten Menschen so schnell nicht verlieren werden.

Wie es funktioniert, seht ihr im obigen Video. Durch einen Touch auf das Smartphone-Display erscheint eine visuelle Markierung auf dem Fernseher, sodass man mit sehr kurzer Übung die gesamte Oberfläche bedienen kann. Ich würde das am ehesten mit der Maus- bzw. Cursor-Bedienung am Computer vergleichen. Textfelder sind für das Smartphone kein Problem und durch die Nutzung des Displays könnten jederzeit weitere Buttons eingeblendet werden – was in der aktuellen Version aber noch nicht vorgesehen ist.

Der Rollout wurde am Donnerstag im Rahmen des großen Android Herbst-Update angekündigt und im Laufe der nächsten Tage sollte diese Funktion bei allen Nutzern der Google TV-App ankommen.

» Google TV: Praktischer Basic-Modus entfernt alle Apps und smarten Funktionen aus der Smart TV-Oberfläche

» Google TV: Neuer Kindermodus für Chromecast & Smart TVs kommt – Kinder-Apps, Inhalte & Bildschirmzeit

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Google TV: Neue Touch-Fernbedienung wird ausgerollt – Smart TV-Oberfläche per Smartphone steuern (Video)"

Kommentare sind geschlossen.