Android Auto: Smartphone-App wird in Kürze eingestellt – aber wie startet man Google Assistant Driving Mode?

android 

Googles Infotainment-Plattform Android Auto befindet sich mal wieder im Wandel: In wenigen Wochen wird Android Auto für Smartphones eingestellt und durch den Google Assistant Driving Mode ersetzt, der bisher allerdings nur wenige Freunde hat. Das könnte auch daran liegen, dass kaum jemand weiß, wie man diesen Modus überhaupt starten kann. Google sollte dringend nachlegen.


google assistant driving mode

Die Nutzung der Smartphone-Dienste im Auto ist für viele Menschen längst zum Standard geworden, sodass der Google Assistant, Google Maps, die diversen Musikstreamingplattformen und weitere Apps stets zur Verfügung stehen. Wer kein Infotainment-Display im Fahrzeug verbaut hat, muss auf den Modus aber nicht verzichten, denn Android Auto lässt sich auch auf dem Smartphone-Display verwenden. Dafür gibt es die mehrere Jahre alte App, die schon in Kürze eingestellt wird – rund um den Android 12-Release.

Android Auto für Smartphone-Displays wird vom Google Assistant Driving Mode beerbt, der vor gut zweieinhalb erstmals angekündigt wurde, mittlerweile zur Verfügung steht und schon sehr bald zum Standard erklärt wird. Die neue Oberfläche sieht zwar viel schicker aus, hat aber nur wenige Fans. Google hat bereits darauf reagiert und bringt seit wenigen Tagen eine aktualisierte Oberfläche auf viele Smartphones, doch das Problem beginnt schon sehr viel tiefer: Wie startet man diesen Modus?

Man sollte meinen, dass der Auto-Modus sehr leicht gestartet werden kann, denn immerhin hat man es oftmals eilig und möchte einfach losfahren. Doch das ist gar nicht so einfach möglich, denn trotz des baldigen Standards gibt es keinen direkten Weg, um den Google Assistant Driving Mode zu starten – das gilt selbst für versierte Nutzer, denen auch kompliziertere Wege normalerweise nicht fremd sind.




Während es für Android Auto ein App-Icon gibt, ist das beim Google Assistant Driving Mode nicht vorhanden. Der Modus wird von der Google-App gesteuert, die unter anderem auch Google Podcasts sowie Google Lens anbietet und dafür Icons zur Verfügung stellt. Ich muss sagen, dass ich selbst nicht weiß, wie dieser Modus gestartet wird. Ich habe ihn in der Vergangenheit mehrfach ausprobiert, kann mich aber nicht mehr genau erinnern, wie ich an diese Stelle gelangt bin.

Aus der Android Auto-App heraus ist es nicht möglich, in der Google Maps Navigation ist nichts zu finden, der Google Assistant bietet keinen Shortcut für den Modus und selbst eine Sprachaufforderung oder die Eingabe in die Google-Suchleiste bringt keinen Erfolg. Es scheint fast so, als wenn der Modus derzeit noch sehr gut versteckt wird – obwohl die Nutzer ihn ja eigentlich verwenden soll. Derzeit bin Ich nicht in der Lage, den Modus auf meinem Smartphone zu starten. Gut möglich, dass es da Änderungen gegeben hat.

UPDATE
Etwas Klarstellung: Der Modus soll sich über die Google Maps Navigation starten lassen (Hier alle Infos), aber das funktioniert weder bei mir noch bei einigen Nutzern aus oben verlinktem Twitter-Stream. Außerdem ist der Modus somit nicht nutzbar, wenn keine Navigation aktiv ist. Wäre es dann nicht eher der Google Maps Driving Mode statt der Google Assistant Driving Mode. Auch wenn es bei euch funktioniert, wäre eine Verknüpfung auf dem Homescreen sicherlich zu bevorzugen.

» Android 12 & Material You: Endlich schicke Widgets – neue außergewöhnliche Google Drive & Keep-Widgets

» Android 12: Das bringt die Samsung OneUI 4 Beta – Googles Material You spielt noch keine große Rolle


Android 12 & Material You: Endlich schicke Widgets – neue außergewöhnliche Google Drive & Keep-Widgets


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 14 Kommentare zum Thema "Android Auto: Smartphone-App wird in Kürze eingestellt – aber wie startet man Google Assistant Driving Mode?"

    • Hallo Michael, diese Schritte sind mir bewusst. Aber es funktioniert nicht.
      Dazu kommt ja, dass man den Modus ohne aktive Navigation gar nicht verwenden kann.

      Werde es im Artikel nochmal deutlicher herausstellen und den Support-Artikel verlinken.

  • Einstellungen –> Navigationseinstellungen ->Google Assistan Einstellungen –> Bei der Navigation mit Google Maps (…wird auch die Funktion “Auto” gestartet). Macht genau das..es gibt keinen Startbutton. Man MUSS also Navigieren um den Fahrmodus zu benutzen..find ich persönlich nicht gut..habe nämlich oft keine Navigation laufen, nutze “Auto” aber für Musik, Nachrichten vorlesen und zum Telefonieren. Das geht mit dem neuen Fahrmodus nicht mehr. Hat außer mir noch einer das Problem das z.B. Whatsapp Nachrichten nicht vorgelesen werden? Es erscheint eine Schaltfläche “Anhören”…aber der Assistant bleicht stumm und fragt nur (per Text) ob ich Antworten möchte. Bei der alten Anroid Auto App funktioniert das nach wie vor problemlos. Finde dazu auch nichts im Web.

  • Und ändert sich was wenn ich Android Auto in der Autonavigation verfügbar habe, also das über das Automuldimediasystem mir anzeigen lassen konnte?

  • Ich frag mich was mit der Android Auto App passiert. Wird sie nicht mehr funktionieren, wenn man sie noch installiert hat? Wer kennt alternative gute Apps. Nach allem was Google eingestellt hat….

    • So wie ich das verstanden habe wird sie sich ab Android 12 nicht mehr starten lassen (gabs hier auch mal einen Artikel zu). So lange man also bei 11 bleibt sollte man theoretisch kein Problem haben…aber wer weiß

  • Ich habe mich da auch schon dumm-und-dämlich gegoogelt. Im Prinzip sagen alle Quellen, ich soll (an diversen alternativen Stellen) einen Haken setzen. Aber an keiner dieser Stellen taucht ein entsprechender Haken auf.

    Ich habe ein aktuelles Android 11 auf OnePlus Nord

  • Ich fürchte die China-Roms haben ein Problem damit. Auf meinem Redmi Note 8T mit MIUI hat es nie funktioniert, auf dem viel älteren Note 4X mit Lineage nur mit Tricks (System-Erweiterung). Erst auf meinem Pixel läuft es wie beschrieben, wenn man in Maps navigiert. Stellt man das System auf Englisch, lässt sich der Modus auch über Sprache aktivieren (Let’s drive). Auf Deutsch hatte ich bisher kein Glück. Die neue Oberfläche wird sicher einen Shortcut bekommen, was aber nichts hilft, wenn ADM per se nicht funktioniert.

  • Ich habe ein Samsung Galaxy S8 und nutze ein Custom Rom, Project Sakura (Android 10). Unter den Widget ist eines Namens Auto. Darüber startet man Maps im Auto Mode. Unten rechts ist auch ein Symbol für die Apps.

  • Oje, Android Auto war es was mir seit ich ein iPhone habe fehlt. Also vor allem die Sprachbefehle macht Google halt einfach besser und ich wollte mit dem neuen Pixel wieder zu Android wechseln aber wenn es Android Auto so nicht mehr gibt wie bisher, werd ich das bleiben lassen. Hoffentlich kommen die bekannten und beliebten Features von Android Auto wieder zurück.

  • Moin Jens,
    Ich bin schon ewig Fan der ehemaligen “losfahren” Funktion von Maps. Daher weiß ich auch, wie man den Modus jetzt startet. Ist tatsächlich etwas versteckt aber eigentlich ganz einfach: es wird als Homescreen Widget von Maps angeboten.

  • Ich bin mehr als sauer darüber. Jahrelang habe ich Android Auto auf dem Smartphone genutzt und es wurde immer buggier. Teilweise verschwinden bei der Navigation einfach die bedienelemente von android auto.
    Seit der Ankündigung warte ich darauf, dass der driving mode kommt.
    Dann wurde es mir zu bunt und vor wenigen wochen habe ich mir ein neues radio mit android auto eingebaut.
    Und jetzt kommt google endlich damit um die ecke…
    Jetzt können die sich den neuen driving mode sonst wo hin stecken.

  • Alle Kommentare hier gelesen. Fazit:

    – Die erwähnten Einstellungen gibt es auf meinem System schlicht nicht.
    – GoogleMaps hat bei mir keine Widgets.

Kommentare sind geschlossen.