Samsung Galaxy Watch 4: Die Smartwatches mit neuem Wear OS kommen im August – wohl zeitlich exklusiv

samsung 

Der bevorstehende große Neustart von Wear OS gehört aktuell aus gutem Grund zu den interessantesten Entwicklungen rund um Google, denn die Smartwatch-Plattform hat einen solchen Schritt dringend nötig. Den ersten großen Schub dürfte das neue Wear OS von den beiden Samsung Galaxy Watch 4 Modellen erhalten, die schon seit längerer Zeit durch die Gerüchteküche kreist. Mittlerweile hat Samsung sie offiziell angekündigt.


samsung galaxy watch 4

Die Samsung Galaxy Watch 4 wäre allein schon durch die Erfolge der Vorgänger eine sehr interessante Smartwatch, doch weil sie mit großer Wahrscheinlichkeit das erste Gerät mit dem neuen Wear OS sein wird, bekommt sie noch mehr Aufmerksamkeit als normalerweise üblich. Viele Leaker waren sich bis zum vergangenen Wochenende darin einig, dass Samsung die Smartwatch auf dem MWC Virtual Event vorstellen wird – doch dazu kam es leider nicht.

Aber Samsung hat das Thema nicht totgeschwiegen, denn immerhin war der Smartwatch-Bereich einer der Aufhänger dieses lange zuvor angekündigten Events. Neue Hardware gab es leider nicht zu sehen, aber dafür hatte man immerhin die Ankündigung einer Ankündigung im Gepäck, sodass sich die Vorfreude um einige weitere Wochen verschieben darf: Man wird an einem noch nicht näher genannten Datum im August zu einem Galaxy Unpacked-Event laden und auf diesem neue Hardware vorstellen. Neben dem nächsten Foldable soll darunter auch die Galaxy Watch 4 sein. Derzeit kursiert das Datum 3. August.

Um es also noch einmal klarer zu formulieren: Die Samsung Galaxy Watch 4 wird auf dem Galaxy Unpacked-Event im August angekündigt und schon kurz darauf in den Verkauf gehen. Es ist davon auszugehen, dass die Smartwatch in den ersten zwei bis drei Monaten die einzige am Markt bleiben wird, die das neue Wear OS im Gepäck hat. Diese Exklusivität hat sich Samsung schon mehrfach von Google geholt und weil man beim neuen Wear OS tief mit drin steckt, dürfte es wieder ähnlich sein.


Wear OS: Das ist der neue Google Play Store – Neustart der Smartwatch-Plattform bringt neues UI (Screenshots)




Obiges Video hat Samsung als Teaser für die neue Smartwatch-Plattform veröffentlicht.

Weitere Smartwatches kommen erst im Herbst
Das deckt sich übrigens mit den Aussagen einiger Smartwatch-Hersteller, die im Herbst ihre neuen Smartwatches mit dem neuen Betriebssystem präsentieren möchten – bisher ist das von Fossil und Mobvoi bekannt. Auch Google hat schon neue Fitbit-Smartwatches für Herbst in Aussicht gestellt und hinter der Pixel Watch, die ja ebenfalls im Herbst kommen würde, ist noch ein großes Fragezeichen. “Herbst” heißt in den meisten Fällen Oktober, denn das ist der perfekte Zeitpunkt vor Weihnachten, um neue Hardware anzukündigen und Ende Oktober oder November in den Verkauf zu bringen.

Samsung bekäme damit seine zwei bis drei Monate Wear OS-Exklusivität und alle anderen Hersteller könnten pünktlich vor dem Beginn des Weihnachtsgeschäfts nachlegen. Gedeckt ist das bisher noch nicht, aber daran, dass die Galaxy Watch 4 im August angekündigt wird, gibt es kaum noch einen Zweifel. Wer sich vorab informieren möchte, findet in unseren Artikeln zur Galaxy Watch 4 (Active) und Galaxy Watch 4 Classic alle bekannten Details und Bilder.

» Samsung Galaxy Watch 4: Alle Leaks & Infos zu den ersten Smartwatches mit Googles Wear OS (inkl. Preise)

» Pixel 6 Foldable: So könnte das erste faltbare Google-Smartphone aussehen – Software wird Trumpf (Video)


Fuchsia: Bleibt Googles neues Betriebssystem weiter im Verborgenen? Release wohl ganz anders als erwartet


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket