Samsung Galaxy Watch 4: Alles was über die beiden Smartwatches mit Googles neuem Wear OS bekannt ist

wear 

Google wird der Smartwatch-Plattform Wear OS in Kürze den großen Neustart spendieren, den man gemeinsam mit Samsung in Angriff nimmt. Zum Start des neuen Betriebssystems werden die beiden Smartwatches Samsung Galaxy Watch (Active) und Samsung Galaxy Watch 4 Classic auf den Markt kommen, über die von zahlreichen Bildern über Spezifikationen bis zum erwarteten Verkaufspreis bereits alles bekannt ist. Hier findet ihr alle Informationen in gebündelter Form.


samsung galaxy watch classic

Samsung ist schon sehr lange im Smartwatch-Geschäft tätig und war tatsächlich einer der ersten Partner für das damals brandneue Betriebssystem Android Wear aus dem Hause Google. Doch dabei sollte es nicht lange bleiben, denn aus unbekannten Gründen hatte sich Samsung zu einem Wechsel entschieden und schon die zweite Generation mit dem hauseigenen Tizen ausgestattet – daran hat sich bis heute nichts geändert. Und nun steht in diesem Jahr der nächste Wechsel an, der daher auch ein Stück weit als “back to the roots” bezeichnet werden kann. Es geht zurück zum neuen Wear OS.

Die beiden Smartwatches der Samsung Galaxy Watch 4-Serie gehören derzeit zu den interessantesten kommenden Produkten, denn sie werden das neu gestartete Betriebssystem im Gepäck haben, das sie vermutlich in den ersten zwei bis drei Monaten exklusiv bieten können. In den letzten Wochen gab es unzählige Leaks rund um die beiden Smartwatches, über die wir euch natürlich aufgrund des damit verbundenen Neustarts von Wear OS berichtet haben. Mittlerweile gibt es keinen Zweifel mehr an der Echtheit der Aufnahmen und geleakten Spezifikationen.

Die beiden neuen Smartwatches sollen am 11. August auf einem Galaxy Unpacked-Event vorgestellt werden und es ist anzunehmen, dass Google rund um diesen Termin weitere Details zum neuen Wear OS veröffentlicht. Entweder direkt im Anschluss, am selben Tag zuvor oder in einer gemeinsamen Veranstaltung mit Samsung.

» Windows 11: So könnten die Google-Produkte das neue Microsoft-Betriebssystem mit beeinflusst haben


Fuchsia: Google spielt mit Image des Betriebssystems – Entwickler erhalten Puzzle mit zahlreichen Botschaften




Samsung Galaxy Watch 4 (Active)

Die Samsung Galaxy Watch 4 sieht aus wie eine klassische Smartwatch eines Tech-Herstellers und weniger wie eine Smartwatch eines Uhren-Herstellers (den Vergleich seht ihr vor allem mit der Classic-Variante). Man setzt auf ein rundes Display, zwei Hardware-Buttons an der Seite und ansonsten ein sehr zurückhaltendes Design, sodass dem eigentlich wichtigen Inhalt auf dem Display die große Bühne gehört. Hier die bisher bekannten Spezifikationen und Features:

  • Verfügbare Größen: 40mm und 44m
  • Display: 1,19 Zoll; Gorilla Glass DX+
  • Akku: 247 mAh
  • SoC: Samsung Exynos W920
  • RAM: 1,5 Gigabyte
  • Farben: 7 Verschiedene Gehäuse- und Armband-Kombinationen (Schwarz, Silber, Grün, Gold)
  • Weiteres: 5 ATM-Wasserbeständigkeit, GPS, MIL-STD 810G Standard
  • Präsentation: 11. August
  • Preis: 299 – 349 Euro Euro (40mm), 380-400 Euro (44mm)

Der Exynos W920 soll laut bisher bekannten Informationen 1,25x mehr Leistung bieten, die Grafikleistung verneunfachen (!) und mit 1,5 Gigabyte RAM aufwarten – mehr als jede andere Smartwatch auf dem Markt.

40mm

galaxy watch 4 40 1

galaxy watch 4 40 2

44mm

galaxy watch 4 44 1

galaxy watch 4 44 2




Samsung Galaxy Watch 4 Classic

Die Samsung Galaxy Watch 4 Classic hält, was ihr Name verspricht: Ein deutlich klassischerer Look, den man sich in der Form auch von anderen Uhren-Herstellern erwarten würde. Auch bei diesem Ableger setzt man auf ein rundes Display und platziert zwei Hardware-Buttons an den Rand. Fans der klassischen Samsung-Lünette mit drehbarem Ring auf dem Display dürfen sich freuen, denn dieser soll auch mit dem kleinen Neustart wieder dabei sein.

  • Verfügbare Größen: 42mm, 44m und 46mm
  • Display: 1,36 Zoll; Gorilla Glass DX+
  • Akku: 361 mAh
  • SoC: Samsung Exynos W920
  • RAM: 1,5 Gigabyte
  • Farben: Verschiedene Gehäuse- und Armband-Kombinationen (Weiß, Grau, Schwarz)
  • Weiteres: 5 ATM-Wasserbeständigkeit, GPS, MIL-STD 810G Standard
  • Präsentation: 11. August
  • Preis: 399 – 449 Euro (42mm), 500-530 Euro (46mm)

Der Exynos W920 soll laut bisher bekannten Informationen 1,25x mehr Leistung bieten, die Grafikleistung verneunfachen (!) und mit 1,5 Gigabyte RAM aufwarten – mehr als jede andere Smartwatch auf dem Markt.

42mm

galaxy watch 4 classic 42 1

galaxy watch 4 classic 42 2

46mm

galaxy watch 4 classic 46 1

galaxy watch 4 classic 46 2




Das neue Wear OS auf Samsung-Smartwatches

Trotz gleich zweier Events (Google I/O und MWC Virtual Galaxy) sind noch viele Dinge rund um das neue Wear OS im Dunkeln. Umso interessanter sind die beiden Videos, die Samsung während des Events veröffentlicht hat und die ersten Stärken der neuen Smartwatches zeigt. Zwar sind die gezeigten Features für bisherige Wear-Nutzer nicht unbedingt aufregend, aber machen als Teaser Lust auf mehr. Gezeigt wird die Verfügbarkeit der Google-Apps sowie eine Wecker-Synchronisation mit dem Smartphone.

Alles was bisher über das neue Wear OS bekannt ist, findet ihr in diesem Artikel. Ich würde davon ausgehen, dass Google noch vor der Präsentation der beiden Samsung-Smartwatches am 11. August mehr Details zu Wear OS verrät. Vielleicht wird es aber auch ein gemeinsames Event. Ihr werdet es hier im Blog erfahren.

» Wear OS: Der neue Google Play Store im Material You-Design & mit neuen Features wird ausgerollt (Videos)


Windows 11: So könnten die Google-Produkte das neue Microsoft-Betriebssystem mit beeinflusst haben


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Samsung Galaxy Watch 4: Alles was über die beiden Smartwatches mit Googles neuem Wear OS bekannt ist"

Kommentare sind geschlossen.