Google Maps: Neue ÖPNV-Routenplanung / Navigation hilft beim Abstand halten & neue Zeitachse-Statistiken

maps 

Die Kartenplattform Google Maps will den Nutzern in allen Lebenslagen helfen und erhält nun einige neue Features, die man unter dem Oberbegriff “New Normal” ausrollt. Dazu gehört die neue Zeitachse mit zahlreichen weiteren Statistiken sowie ein Feature, das bereits angekündigt und nun weltweit ausgerollt werden soll: Google Maps soll dabei helfen, in Öffentlichen Verkehrsmitteln genügend Abstand halten zu können.


google maps logo big

Abstand in Bus & Bahn

Google Maps besitzt schon seit längerer Zeit ein Feature, mit dem sich die Auslastung Öffentlicher Verkehrsmittel anzeigen lässt, allerdings hat das bisher nur in wenigen Ländern funktioniert. Die Daten stammen aus den unterschiedlichsten Quellen und werden nun weltweit in vielen weiteren Ländern zusammengeführt. Laut der Ankündigung will man dieses Feature nun bei über 10.000 Verkehrsunternehmen in mehr als 100 Ländern anzeigen. Ob Deutschland darunter ist, geht allerdings nicht ganz eindeutig aus der Ankündigung hervor.

google maps oepnv busy bus

Ursprünglich wurde dieses Feature dafür eingeführt, dass man sich bereits vor der Abfahrt bzw. schon während der Routenplanung ein Bild davon machen kann, ob ein Sitzplatz zur Verfügung stehen könnte. In der aktuellen Situation nutzt man es eher dazu, die Auslastung wegen des erforderlichen Abstands darzustellen. Die Informationen stammen aus einer Kombination der Bewegungsdaten aller Nutzer, Live-Daten einiger Nutzer, zum Teil von Informationen der Verkehrsunternehmen sowie einer KI die auf Basis dieser Daten eine Prognose erstellt.




google maps standortverlauf zeitachse statistiken

Die neue Zeitachse

Vor wenigen Tagen wurde die neue Google Maps Zeitachse für alle Nutzer ausgerollt, die nicht nur eine neue Oberfläche erhalten hat, sondern nun auch einen neuen Bereich besitzt, der zahlreiche Statistiken bereithält. Wir haben euch diesen neuen Bereich bereits ausführlich vorgestellt, in dem ihr sehr genau die Tage mit der am längsten zurückgelegten Strecke abrufen könnt, das meistgenutzte Verkehrsmittel ansehen oder auch alle besuchten Orte nach Kategorie darstellen lassen könnt.

Diese neue Zeitachse sollte nun final bei allen Nutzern verfügbar sein. Und wer noch etwas in Erinnerungen an die guten alten Tage schwelgen möchte, kann sich auch einmal den Tab “Reisen” ansehen. Dort findet ihr eine ähnliche aufbereitete Auflistung, in der alle Trips der vergangenen Jahre zu finden sind, inklusive aller verfügbaren Detail wie Zwischenstopps, besuchten Orten, genutzten Verkehrsmittel und Weiteres. Schaut dort einfach einmal herein, ist immer wieder interessant – so wie der Rest der Zeitachse auch.

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket