comment 12 Kommentare zum Thema "Die neuen Google-Logos: Nutzer sind wenig begeistert – neue App-Icons sind kaum noch zu unterscheiden"

  • “Ich kann mich gar nicht entscheiden, ist alles so schön bunt hier” (Nina Hagen Band – TV-GLOTZER)

    Der Knackpunkt beim Hang zu immer mehr verschiedenen Bildchen ist, derselbe Rotz sieht bei anderen Versionen wieder ganz anders aus, und man darf beim Handy vom Kumpel/Partner/Kunden oder gar neu wieder herumsuchen, so keine Beschriftung vorhanden. Ägyptische Hieroglyphen sind sicher eindeutiger, und somit allgemeinverständlicher = BARRIEREFREI.

  • Also ich kann sie trotz meines fortgeschrittenen Alters sehr gut differenzieren. Formal finde ich sie auch gelungen. Die Familienzugehörigkeit ist hergestellt. Aber ich habe mein Smartphonedisplay auch mit Appicons organisiert und nicht nach dem Motto “Wo ist Walter” ein Suchbild daraus gemacht 🙂

    • @Olesch
      Zumindest sieht man, Verständnislosigkeit für Ergonomie und Barrierefreiheit ist in allen Altersgruppen gleichermaßen vorhanden. Bis man mal selber betroffen ist.
      Ich kenne auch genug Leute die ihre Apps nicht wiederfinden weil sie anders aussehen als gewohnt, oder nicht an derselben Stelle zu finden sind. Freu dich, solange es noch gut geht.

      Odin (bzw. eher unseren Gesetzgebern) sei gedankt, dass Apple, Google, und Co. keine PKW so bauen dürfen, wie sie gerade lustig sind.

    • @taka74 “einheitliche Designsprache”

      Einheitlich womit? Auf fünf verschiedenen Geräten sieht dieselbe Funktionalität anders aus. Und die gleichen Leute, die jetzt quietschbunt bejubeln, klatschen sich als nächstes ein Iconset drauf, von dem man nicht beim ersten Blick blind wird.

  • Ich finde die neuen Icons endlich Mal gelungen.
    Durch die Farbe die Zuordnung zu Google, die Form gibt die Funktion an. Alles gut für mich.

  • Design als Selbstzweck. Fachlich alles tippitoppi, einheitlich, Corporate. Das keine Sau mehr ihren Kram wiederfindet, ist ja scheissegal. Designer machen die Sektflaschen auf, UX hat sich vermutlich im Schuppen erhängt.

    Genau das Beispiel ist alles auf einen Blick, wo Design die Technik kaputtmacht.

    Das das durchgerutscht ist, ist völlig unverständlich. Junior Designer machen neue Logos, Senior Designer verstehen und lösen Probleme. Hier war wohl der Senior pinkeln.

  • Ich finde die neuen Icons Super. Endlich weg von den alten. Besonders das Gmail Icon ist gut. Die restlichen Icon werden hoffentlich auch noch angepasst. Daumen hoch!!!

  • Am Anfang tippte ich immer auf das neue Gmail Icon, wenn ich Maps öffnen wollte.. So aus der Schnelle heraus sehen die sich ähnlich, da ich nur nach dem roten Briefumschlag geguckt habe…

Kommentare sind geschlossen.