Pixel 4 vs Pixel 5: So schlägt sich der Kamera-Zoom der beiden Google-Smartphones im direkten Vergleich (Galerie)

pixel 

Google hat kürzlich das Pixel 5 vorgestellt, dessen Vorgänger Pixel 4 nach wie vor am Markt erhältlich ist, sodass sich für viele Nutzer die Frage stellt, für welches der beiden Smartphones sie sich entscheiden sollen. Sowohl in puncto Preisgestaltung als auch Kamerafähigkeiten ist die Antwort längst nicht eindeutig: Ein aktueller Kameratest vergleicht die Zoomfähigkeiten der beiden Smartphones miteinander und kommt zu einem überraschenden (?) Ergebnis.


In diesem Jahr bearbeitet Google den Smartphone-Markt mit einer angepassten Strategie, denn alle drei Smartphones, Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5 sind günstiger als ihre direkten Vorgänger und nicht mehr im High-End-Bereich angesiedelt. Das heißt allerdings auch, dass Google an einigen Stellen den Rotstift ansetzen musste, um dies zu erreichen. Auch bei der Kamera, der größten Stärke der bisherigen Pixel-Generationen, wurde gespart.

pixel 4 vs pixel 5

Die Kameras sind schon seit einigen Jahren ein Schwerpunkt für viele Smartphone-Hersteller, wobei sich die großen Marken durch intensive Weiterentwicklung nicht viel schenken. Vor allem Google war mit den ersten drei Pixel-Generationen die treibende Kraft bei den Android-Smartphones, hat aber seit der vierten Generation gefühlt etwas an Innovationskraft verloren – vor allem in puncto Bildqualität. Übrigens ausgerechnet ab dem Zeitpunkt, an dem man auf mehrere Kameralinsen gesetzt und die Software etwas entlastet ist.

Einige Hersteller werben bereits mit 100x Zoom oder noch mehr, aber weil dem irgendwann physikalische Grenzen gesetzt sind, ist das nicht viel mehr als ein Werbeversprechen mit Pixelbrei als Ergebnis. Alles, was in den zweistelligen Bereich geht, sollte man ohnehin vermeiden. Schauen wir also einmal an, wie sich die beiden aktuellen Pixel-Generationen Pixel 4 und Pixel 5 bei den Zoomstufen 2x, 4x und 6x gegeneinander schlagen.

Der Vergleich ist vor allem deswegen interessant, weil es zwischen Pixel 4 und Pixel 5 eine große Änderung bei der Hardware gab. In der fünften Generation wurde die Telephoto Lens weggespart und dafür auf einen wide / ultrawide sensor gesetzt. Das hat Vorteile und Nachteile, die von der Software bei beiden Generationen nicht vollständig ausgeglichen werden können.


Pixel 5: Googles neues Smartphone im umfangreichen Kameratest; starke 120 Punkte & dennoch Durchschnitt



Auf folgenden Bildern seht ihr einen schnellen Vergleich zwischen den beiden Smartphones, die jeweils das gleiche Motiv fotografiert haben. Auf der linken Seite das Pixel 4 und auf der rechten Seite das Pixel 5. Hier findet ihr zwei Motive mit den verschiedenen Zoomstufen 2x, 4x und 6x für Indoor sowie zwei Motive für Outdoor. Die Originalbilder in voller Auflösung findet ihr bei AndroidPolice, hier seht ihr nur die Vorschaubilder. Für einen ersten Vergleich der Bildqualität reicht das aber schon aus.

Indoor 2x

pixel 4 pixel 5 zoom indoor 1

Indoor 4x

pixel 4 pixel 5 zoom indoor 2

Indoor 6x

pixel 4 pixel 5 zoom indoor 3

Indoor 2x

pixel 4 pixel 5 zoom indoor 4

Indoor 4x

pixel 4 pixel 5 zoom indoor 5

Indoor 6x

pixel 4 pixel 5 zoom indoor 6




Outdoor 2x

pixel 4 pixel 5 zoom outdoor 1

Outdoor 4x

pixel 4 pixel 5 zoom outdoor 2

Outdoor 6x

pixel 4 pixel 5 zoom outdoor 3

Outdoor 2x

pixel 4 pixel 5 zoom outdoor 4

Outdoor 4x

pixel 4 pixel 5 zoom outdoor 5

Outdoor 6x

pixel 4 pixel 5 zoom outdoor 6



Ich denke, die Fotos sprechen für sich. Schaut euch auch die volle Auflösung mit interaktivem Slider bei AndroidPolice an. Bedenkt bei dem Vergleich aber auch, dass der Zoom bei einem Smartphone nicht unbedingt die wichtigste Rolle spielt und gerade bei wertvollen Fotos wohl nur sehr selten zum Einsatz kommt. Wer per Zoom fotografiert, wird sich das Bild wohl kaum als Plakat an die Wand hängen. Egal wie groß die Qualitätssprünge auch sein werden, es ist stets die bessere Idee, nach Möglichkeit näher an das Motiv heranzugehen.

Natürlich muss man auch andere Faktoren per der Kamera betrachten, die vielleicht wichtiger sind als der Zoom. Die Bildqualität, die Farbtreue, Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen oder einfach die Schnappschussqualitäten sind für viele Nutzer vermutlich etwas wichtiger. Das ist Geschmackssache und bevor ihr euch für den Kauf des einen oder anderen Smartphones entscheidet, solltet ihr weitere Vergleiche in Betracht ziehen.

Einen Vergleich der reinen Spezifikationen der beiden Smartphones haben wir euch bereits in diesem Artikel geliefert. Spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Aufgrund des Nicht-Premium-Pixel-5 ist die neue Generation aktuell nach UVP im Google Store günstiger als das Pixel 4. Zieht man nun die Aktionen oder Abverkäufe in Betracht, denn das Pixel 4 wird nicht mehr produziert, dürfte man in etwa auf den gleichen Preis kommen. Letzter wichtiger Punkt: Das Pixel 5 wird (natürlich) ein Jahr länger mit Android-Updates versorgt. Die exakten Daten findet ihr in diesem Artikel.

» Pixel 5: Googles neues Smartphone im umfangreichen Kameratest; starke 120 Punkte & dennoch Durchschnitt


Pixel 6: Googles neues Smartphone soll schon im März als Premium-Flaggschiff kommen – Strategiewechsel?


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket