Wear OS: Ein Hingucker am Handgelenk – Kostenloses Watch Face zeigt die Uhrzeit in Googles FORM-Design

wear 

Mit Googles Betriebssystem Wear OS ist es sehr leicht möglich, die Darstellung der Uhrzeit und der weiteren Informationen umfangreich anzupassen bzw. mit den Watch Faces vollständig auszutauschen. Während viele Watch Faces und auch die Standarddarstellung auf zusätzliche Informationen setzen, zeigen wir euch heute ein Watch Face, das perfekt in die Kategorie Hingucker am Handgelenk passt und einfach nur die Uhrzeit in auffälliger und dennoch leicht zu lesender Form darstellt.


Watch Faces für Googles Betriebssystem Wear OS gibt es im Play Store wie Sand am Meer und sie gehen aufgrund der doch recht eingeschränkten Möglichkeiten allesamt in ähnliche Richtungen – aber mit vielen verschiedenen Konzepten. In unserer Serie der Hingucker am Handgelenk stellen wir immer wieder auffällige Watch Faces vor, die aus der Masse herausstechen und ganz eigene Besonderheiten mitbringen. Mittlerweile haben wir eine große Sammlung und heute kommt ein weiterer Eintrag dazu.

Wear OS Watch Face FORM

Es gibt Watch Faces, die massenhaft Daten auf das Smartwatch-Display bringen und andere wiederum haben ihre eigene Nische gefunden und stellen eine Zusatzinformation sehr ausführlich dar, so wie etwa das Wetter-Watch Face. Heute stellen wir euch ein Watch Face vor, dass sich rein auf das konzentriert, was eine Uhr eigentlich können muss: Die Darstellung der Uhrzeit. Ihr bekommt genau das: Stunde und Minuten. Das war alles. Keine Sekunden, keine Zusatzinformationen. Nur die Möglichkeit zur Anpassung der Farben.

Das Watch Face FORM setzt für diese Darstellung auf genau eben solche: Formen. Kreise, Quadrate und Dreiecke. Aus diesen Formen und verschiedenen Farbgebungen bzw. Kombination mehrere Elemente werden die Ziffern für die Uhrzeit geformt. Das sieht auf den ersten Blick sehr interessant aus und macht in den angebotenen Farbkombinationen auch tatsächlich viel her – der perfekte Hingucker. Dennoch ist die Uhrzeit nach einer kurzen Eingewöhnung leicht zu lesen.

Die einzelnen Ziffern werden etwa zur Hälfte durch eine weiße Form und zur anderen Hälfte aus einer farbig zum Hintergrund passenden Form dargestellt. Manchmal kommt noch ein drittes Element dazu. die Hintergrundfarbe könnt ihr aus einer Reihe von Möglichkeiten auswählen. Die angebotenen Kombinationen, die als Sekundärfarbe stets Weiß nutzen, sehen sehr gut aus. Zusätzlich gibt es ein “Muzzi”-Theme.


Google Assistant: Hier könnt ihr alle eure Sprachbefehle an den Assistenten sehen, anhören und wieder löschen




form form graphic

Das Watch Face hat schon einige Jahre auf dem Buckel und wurde seit über fünf Jahren nicht mehr aktualisiert – aber darauf kommt es ja nicht an. Was soll man auch aktualisieren? Es wird kostenlos angeboten und dürfte für die beiden Entwickler einfach nur ein Spaßprojekt gewesen sein. Tatsächlich hat das Watch Face seine Wurzeln im Google-Design, denn es basiert auf dem Schriftstil des FORM-Events 2014, das von Google veranstaltet wurde.

Auf diesem Event, das heute als SPAN veranstaltet wird und nach wie vor eine fest Größe im Google-Design ist, wurde dieser Schrifttyp verwendet. Es war damals der erste Schritt zum modernen Design der Google-Produkte. Und das macht es ja vielleicht für den einen oder anderen noch etwas wertvoller 😉 Probiert es einfach einmal aus und erfreut euch an einfachen Formen und einer simplen und unaufgeregten Darstellung der Uhrzeit.


Amazon Prime Day: Echo Smart Speaker unter 20 Euro, Smart Displays stark reduziert & viele weitere Aktionen

FORM Watch Face
FORM Watch Face
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket