Wear OS: Hingucker am Handgelenk – Schickes Watch Face bringt das Wetter & Prognosen auf die Smartwatch

wear 

Mit Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS ist es dank der zahlreichen Watch Faces sehr leicht möglich, die Darstellung auf dem Homescreen vollständig anzupassen. Die meisten Watch Faces konzentrieren sich darauf, die Uhrzeit möglichst elegant oder auffällig darzustellen, heute möchten wir aber eine App vorstellen, die den Fokus auf einen anderen Bereich legt: Das Wetter. Die Uhrzeit spielt dabei nur eine Nebenrolle.


Google hat die Watch Faces für Wear OS eingeführt, um allen Nutzern die Möglichkeit zu geben, die Darstellung der Uhrzeit und den weiteren verfügbaren Informationen so weit wie möglich anzupassen. Im Google Play Store gibt es aus diesem Grund eine riesige Auswahl an Watch Faces, von denen wir euch regelmäßig in der Serie Hingucker am Handgelenk die besten bzw. auffälligsten Exemplare vorstellen. Heute liegt der Fokus einmal auf einem anderen Bereich.

watch face weather cover

Die meisten Watch Faces machen es sich zur Aufgabe, die Uhrzeit möglichst auffällig darzustellen. Im besten Falle kommen noch einige weitere Informationen wie das Datum oder die Benachrichtigungen dazu. Das Watch Face Weather Premium Watch Face setzt hingegen einen völlig anderen Fokus und konzentriert sich hauptsächlich auf das Wetter. Die aktuelle Wetterlage wird nicht nur auf dem Smartwatch-Display angezeigt, sondern bestimmte auch das gesamte Design der Oberfläche.

Die Hintergrundfarben der Hauptbereiche richten sich sowohl nach Wetter als auch nach Tageszeit. Im oberen Bereich wird die aktuelle Wetterlage mit einem großen Icon dargestellt, das mitsamt Hintergrund genau die Hälfte des Displays einnimmt. Darunter befindet sich im zweiten Bereich die Angabe der Temperatur, daneben das Datum und der Standort, auf den sich das Wetter bezieht, und erst danach findet sich am unteren Rand die aktuelle Uhrzeit.

Das sieht schick aus und verwandelt die Smartwatch in eine Wetterstation. Auf folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie sich die Darstellung je nach Wetterlage anpasst bzw. welche weitere Ansichtsoptionen zur verfügung stehen.

» Google Kamera: Das perfekte Selfie ohne Filter – Google schafft neue Wellbeing-Regeln und deaktiviert alle Filter


Google Drive: So lassen sich einzelne Ordner aus dem Cloudspeicher auf dem Android Homescreen ablegen




watch face weather 1

watch face weather 2

watch face weather 3

watch face weather 4




Die Daten werden wahlweise von OpenWeatherMap oder Apples Dark Sky bezogen. Wer möchte, kann einen Standort für die Wetterdarstellung auswählen oder diesen automatisch per GPS bestimmen lassen und sich stets die Wetterprognosen für den aktuellen Standort anzeigen. Auch ein Ambient Mode ist mit dabei, der die Darstellung stark zurückfährt, aber meiner Meinung nach wirklich sehr schick aussieht.

Das Watch Face ist grundsätzlich kostenlos nutzbar und zeigt keine Werbung an. Wer etwas mehr Funktionsumfang möchte, wie auf obigen Screenshots zu sehen, der wird mit einmalig 2,90 Euro zur Kasse gebeten. Dafür erhaltet ihr vier weitere Ansichtsmöglichkeiten mit umfangreichen Vorhersagen. Zur Wahl steht dabei die Vorhersage für die nächsten 10 Stunden in 2-Stunden-Schritten, die Vorhersage für die nächsten 24 Stunden mit vielen Details sowie die Prognose für die nächsten fünf Tage.

» Google TV: Das ist Googles neue Android TV-Oberfläche – Rollout beginnt mit dem neuen Chromecast; Alle Infos


Pixel 5 Wallpaper: Hier gibt es alle Hintergrundbilder des neuen Google-Smartphones zum Download (Galerie)

Weather Premium Watch Face
Weather Premium Watch Face
Entwickler: SOOON
Preis: Kostenlos+

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Wear OS: Hingucker am Handgelenk – Schickes Watch Face bringt das Wetter & Prognosen auf die Smartwatch"

Kommentare sind geschlossen.