Pixel 5: Googles neues Smartphone im Review & alle Informationen zum Flaggschiff in der Übersicht (Videos)

pixel 

Google hat das neue Pixel 5 vor einigen Tagen offiziell vorgestellt und damit endlich DAS Flaggschiff-Smartphone gezeigt, mit dem man zur Shopping-Saison 2020 angreifen möchte. Vor wenigen Tagen durften alle fleißigen Tester ihre Reviews zum neuen Smartphone veröffentlichen, die wir euch bereits zusammengefasst haben und einen sehr guten ersten Eindruck vermitteln. Hier folgt nun eine etwas weiter gefasste Einschätzung mit allen Informationen.


pixel 5

Das Google Pixel 5 ist das Flaggschiff-Smartphone des Jahres 2020 und steht somit über den beiden kleineren Brüdern Pixel 4a und Pixel 4a 5G, auch wenn letztes zumindest in puncto Abmessungen eigentlich der größere Bruder ist. Mit dem Pixel 5 tritt man nicht nur die Nachfolge des leider sehr glücklosen Pixel 4 an, sondern bringt auch endlich das Smartphone auf den Markt, auf das die Nutzer seit vielen Jahren gewartet haben – das ist zumindest die einhellige Meinung vieler Tester.

Mit dem Pixel 5 verzichtet Google auf einige Spielereien des Pixel 4, geht keine großen Experimente ein, verbaut sehr potente Hardware (wenn auch nicht absolutes High-End), hat ein schickes und unaufgeregtes Design geschaffen und noch dazu eine annehmbare Zahl auf das Preisschild geschrieben. Sowohl faktisch als auch subjektiv scheint das Pixel 5 eine sehr gute Wahl zu sein, wenn da nur nicht die beiden kleineren Brüder wären, die ebenfalls sehr starke Leistung zu noch einmal deutlichen geringen Preisen bieten.

Das Pixel 5 ist mittlerweile offiziell in Deutschland erhältlich und schlägt mit 629 Euro zu Buche. Dass es sehr populär werden könnte und vielleicht das meistverkaufte Pixel-Flaggschiff wird, deutet sich hierzulande zumindest schon an: Das Smartphone war noch vor dem Verkaufsstart ausverkauft – mit ungewissem Rückkehr-Datum.

» Pixel 4a, Pixel 4a 5G & Pixel 5: Google spart an Varianten – macht es allen Käufern und sich selbst viel leichter


Pixel 4a 5G: Googles neues Smartphone im Review & alle Informationen zum großen kleinen Ableger (Videos)




Pixel 5 Spezifikationen

  • SoC: Snapdragon 765G Octa-Core
  • Display: 6 Zoll OLED-Display @ 2340×1080 Pixel – 90 Hertz
  • Abmessungen: 144,6 x 70,4 x 8mm; 151 Gramm
  • Speicher: 128 GB
  • RAM: 8 Gigabyte
  • Akku: 4080 mAh
  • Hauptkamera: Dual-Kamera, 12,2 MP Dual-Pixel, ƒ/1,7, 1,4 μm, Zwei-Phasen-Autofokus, Optische und elektronische Bildstabilisierung, 77° Blendenweite; 16 MP Ultra-Weitwinkel, ƒ/2,2, 1,0 μm, 107°
  • Frontkamera: 8 Megapixel, ƒ/2,0, 1,12 μm, fester Fokus, 83°
  • Weiteres: Fingerabdrucksensor, Lautsprecher & USB-C unten, kein Kopfhöreranschluss
  • Farben: Black, Green
  • Preis: 629 Euro
  • Betriebssystem Android 11
  • Verkaufsstart: 16. Oktober

Offizielle Produktbeschreibung

5G-Speed zum erschwinglichen Preis
5G ist die neueste Mobiltechnologie, die Nutzerinnen und Nutzern auf der ganzen Welt schnelle Download- und Streaming-Geschwindigkeiten bietet. Ob ihr gerade einen Film herunterladet, eure Lieblingssongs auf YouTube Music oder die neuesten Podcasts auf Google Podcasts hört oder ein Videospiel auf Stadia streamt – Pixel 4a (5G) und Pixel 5 liefern euch dafür den nötigen Speed.

Neue Kamera, neue Objektive – die gleichen unvergleichlichen Fotos
Fragt Pixel-Nutzerinnen und -Nutzer und sie werden euch versichern: Ihr Smartphone macht großartige Fotos, und zwar in jeder Situation. Pixel 4a (5G) und Pixel 5 sind hier natürlich keine Ausnahme und ermöglichen es jeder Nutzerin und jedem Nutzer, atemberaubende Fotos zu machen.

Ultraweitwinkel-Objektiv für groooßartige Fotos:
Zusätzlich zur Standard-Rückkamera habt ihr jetzt mit dem neuen Ultraweitwinkel-Objektiv die Möglichkeit, die gesamte Szene einzufangen. Dank der Softwaremagie von Google haben beide neuen Pixel-Smartphones auch die Super Resolution Zoom-Technologie. Also, egal ob ihr rein- oder rauszoomt, ihr erhaltet scharfe Details und atemberaubende Bilder

Bessere Videos mit Kinoeffekt:
Pixel 4a (5G) und Pixel 5 haben den „Kinoeffekt“-Modus, mit dem ihr Videos drehen könnt, die wirklich professionell aussehen – mit butterweichen Kameraschwenks, die vom Equipment der Hollywood-Regisseure inspiriert wurden.
Nachtsicht im Porträtmodus: Nachtsicht macht es momentan schon möglich, dass ihr tolle Fotos auch bei wenig Licht schießen könnt – mit dem Astrofotografiemodus sogar die Milchstraße. Jetzt könnt ihr mit den neuen Pixel Phones genau diese Features auch im Porträtmodus verwenden, um tolle Porträts mit Bokeh-Effekt zu fotografieren, sogar bei schlechten Lichtverhältnissen.

Porträtbeleuchtung:
Mit dem Porträtmodus könnt ihr tolle Porträtfotos machen und euch dabei voll und ganz auf den Vordergrund konzentrieren. Sollte die Beleuchtung nicht ideal sein, könnt ihr mit Pixel nun etwas Extra-Licht spenden.

Neuer Bearbeitungsmodus in Google Fotos:
Selbst nachdem ihr ein tolles Porträtfoto gemacht habt, könnt ihr in Google Fotos noch nachbessern. So könnt ihr zum Beispiel die Belichtung in Studio-Qualität im neuen Bearbeitungsmodus anpassen – dank der neuen Bearbeitungstools direkt auf dem Gerät.







Das Pixel 5 ist ein Google-Handy geworden, wie man es sich wünscht. Minimalistisch, funktional und mit 629 Euro zu einem Preis, der einem nicht die Schuhe auszieht. Der Kompromiss ist, dass man nicht die aktuellste Spitzen-Hardware bekommt – aber das macht eigentlich nicht so viel.

Natürlich könnte man auch argumentieren, dass man – zumindest auf dem Papier – vergleichbare Geräte auch zu einem günstigeren Preis bekommt. Das ist nicht falsch, allerdings hat das Pixel einige Asse im Ärmel: Etwa die hervorragende Kamera. Wenn man auf Gags wie hundertfachen Zoom oder eine Tele-Linse verzichten kann, findet man aktuell in keiner Preisklasse ein Gerät, das bessere Fotos macht.

Obiges Fazit aus dem Futurezone-Review kann man fast schon für sich sprechen und einfach einmal so stehen lassen. Googles Entscheidung, in diesem Jahr kein echtes High-End-Flaggschiff mehr zu basteln und stattdessen alle Smartphones in der Mittelklasse zu platzieren – auch das Pixel 5 würde ich noch in die oberste Mittelklasse packen – könnte sich als goldrichtig erweisen.

Insgesamt findet man in fast allen Reviews eine klare Kaufempfehlung, allerdings noch nicht sofort. Nachdem die starke Aktion mit den Gratis-Kopfhörern abgelaufen ist, sollte man nun besser bis zum Black Friday warten und vielleicht 50 bis 100 Euro sparen – vielleicht sogar noch mehr. Einen extremen Preisverfall wird es bei dem “geringen” Preis von 629 Euro wohl nicht geben, aber mit etwas Geduld kann man sicherlich einen grünen Schein in der Geldbörse lassen.

» Pixel 5 Reviews

» Pixel 4a, Pixel 4a 5G & Pixel 5: Google spart an Varianten – macht es allen Käufern und sich selbst viel leichter


Pixel 4a 5G: Googles neues Smartphone im Review & alle Informationen zum großen kleinen Ableger (Videos)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket