Google Maps: Der Dark Mode kommt – Google bereitet Rollout der dunklen Oberfläche vor; so wird es aussehen

maps 

Die Kartenplattform Google Maps erhält ständig neue Funktionen und gehört zu den umfangreichsten Google-Produkten überhaupt, aber an einer Stelle hat die Plattform noch Nachholbedarf: Beim Dark Mode. Das könnte sich sehr bald ändern, denn nun sind eindeutige Hinweise auf einen baldigen Rollout aufgetaucht. Außerdem gibt es mehrere Screenshots, die die dunkle Oberfläche bereits zeigen.


In den letzten zwei Jahren haben sehr viele Google-Produkte eine dunkle Oberfläche im sogenannten Dark Mode erhalten, das von Google auch gerne Dark Theme genannt wird, weil man es genau als solches umgesetzt hat: Wahlweise die dunkle, die “alte” helle oder eine automatisch auf die Einstellungen des Betriebssystems angepasste Oberfläche. Spätestens seit Android 10 gehören diese dunklen Oberflächen bei vielen Apps zum Standard – aber eben noch nicht bei allen.

google maps dark logo

Was lange währt, wird irgendwann einmal gut: Hinweise auf einen Google Maps Dark Mode hat es schon vor über zwei Jahren gegeben und zumindest die Navigation besitzt auch schon seit sehr langer Zeit eine dunkle Oberfläche inklusive dunkler Kartendarstellung. Das liegt vor allem daran, dass viele Nutzer Google Maps auch im Auto zur Navigation verwenden und natürlich auch mal in der Dunkelheit fahren. Dass es so lange dauern würde, das auf die gesamte Plattform zu übertragen, hättte aber wohl niemand gedacht.

Jetzt gibt es in der aktuellen Version der Google Maps-App eindeutige Hinweise auf einen Dark Mode. Bei einem Teardown wurde ein ganz neuer Bereich in den Einstellungen entdeckt, in dem jeder Nutzer entweder die dunkle Oberfläche aktivieren, es bei der Automatik belassen oder dauerhaft bei der hellen Oberfläche bleiben kann. Dass dafür ein eigener Bereich (“Appearance”, “Darstellung”) geschaffen wurde, dürfte zeigen, dass hier zukünftig noch weitere Optionen zu finden sein werden.

Auf folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie die dunkle Google Maps-Oberfläche aussehen könnte. Die erste Reihe stammt noch vom Oktober 2019 und die zweite ist noch relativ frisch. Letzte ist bei manchen Nutzern zu sehen, wenn sie Google Maps aus der dunklen Websuche heraus öffnen.




android 10 apps dark mode

Google Maps Hell Dunkel Navigation

Zwischen dem ersten und zweiten Screenshot liegen etwa neun Monate und nun sind schon wieder drei Monate vergangen. Gut möglich, dass sich im Detail noch etwas geändert hat, aber grundsätzlich dürften wir vor allem auf der zweiten Screenshot-Reihe sehen, wie sich Google Maps in den nächsten Wochen mit einer dunklen Oberfläche präsentieren wird. Der Rollout wäre nun theoretisch jederzeit möglich. Vielleicht ein weiteres Highlight rund um den für nächste Woche erwarteten Android 11-Release.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket