Fuchsia: Googles neues Betriebssystem verrät weiteres Detail – Bezeichnung geht auf Apple-Projekte zurück (!)

fuchsia 

Google wird irgendwann das neue Betriebssystem Fuchsia vorstellen, das in vielen Bereichen völlig neue Ansätze wählt und vom Kern bis zur Oberfläche nicht mit den anderen populären Google-Betriebssystemen vergleichbar ist. In den letzten Wochen haben wir uns recht ausführlich mit Fuchsia beschäftigt, aber eine Frage bisher ausgelassen: Was bedeutet Fuchsia? Woher kommt diese Bezeichnung und was hat ausgerechnet Apple damit zu tun?


Wir wissen nicht genau, wann Google mit der Entwicklung und Konzeption von Fuchsia begonnen hat, hier im Blog spielt das Betriebssystem aber nun schon 2017 eine große Rolle – und eines Tages wird trotz aller Unkenrufe auch das Licht der Welt erblicken. Trotz Googles absoluter Verschwiegenheit rund um das Betriebssystem hat man schon vor längerer Zeit eine große Ressourcen-Sammlung unter Fuchsia.dev zur Verfügung gestellt, die immer wieder interessante Details ans Licht bringt.

fuchsia apple

Auf Googles offizieller Fuchsia-Seite wurde erst kürzlich erklärt worum es sich bei Fuchsia handelt und wir haben eine Ahnung, auf welchen Geräten Fuchsia nutzbar sein wird. Was wir bisher aber noch nicht wissen, ist, woher der Name “Fuchsia” überhaupt kommt. Dieser wird von Google so selbstverständlich und ohne jegliche Anführungszeichen oder Projekttitel erwähnt, dass man fast davon ausgehen muss, dass es sich um den finalen Produktnamen handelt. Unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Daher kommt der Name Fuchsia
Auf Googles Entwickler-Portal heißt es schon auf der Startseite in der allerersten Zeile:

Pink + Purple == Fuchsia (a new Operating System)

Das beantwortet zwar die grundlegende Frage, wirft aber mindestens zwei neue Fragen auf. Fuchsia würde man im Deutschen am ehesten mit der Farbe Magenta vergleichen, aber natürlich hat es keinen Bezug zum bekannten Telekommunikationsunternehmen. Fuchsia ist eher daraus entstanden, dass zwei Farben zusammengelegt worden sind.

Fuchsia = Pink + Purple. Erinnert vielleicht zuerst an das Musik-Business, hat aber tatsächlich einen völlig anderen Ursprung. Laut Wikipedia handelt es sich bei beiden Farbangaben um interne Projektbezeichnungen von Apple. Sollte Google also tatsächlich den großen Hoffnungsträger, ein völlig neues Betriebssystem, auf Apple-Wurzeln aufbauen? Zumindest in puncto Namensgebung scheint das der Fall zu sein.

» Google Chrome: Der Dino schlägt zurück! Neues kultiges Spiel Dino Swords bringt viele Waffen & Eastereggs


Android 11: Finale Version kommt schon bald – alle Informationen rund um Googles neues Betriebssystem




Purple = das iPhone
Rund um das Jahr 2004 hat Apple am iPad gearbeitet, sich dann aber dazu entschieden, sich zuerst auf Telefone zu konzentrieren. Es wurde das Project Purple geschaffen, aus dem drei Jahre später das erste iPhone hervorgehen sollte. Wie man auch immer zu Apple und zum iPhone steht, es war ein Meilenstein für den mobilen Markt und die digitale Welt. Da gibt es keine Diskussionen.

Pink = Ein Apple-Betriebssystem
Pink war ein von Apple entwickeltes objektorientiertes Betriebssystem auf Microkernel-Basis, das allerdings beim Unternehmen aus Cupertino niemals das Licht der Welt erblickte. Pink spielt in der Hinsicht keine große Rolle, hätte aber ein Neuanfang für Apple werden können. Interessantes Detail: Google sagt, dass Fuchsia KEIN Microkernel-Betriebssystem ist. Aber Fuchsia ist ja auch kein Telefon.

Googles neues Betriebssystem auf Apples Wurzeln?
Diese Informationen stammen bis auf die Farbformel nicht von Google, sondern sind eher spekulativer Natur. Aber sie sind so glaubwürdig, dass sie in der englischen Wikipedia praktisch als Fakt verkauft werden. Die große für mich lautet aber eher, warum man sich ausgerechnet für diese beiden Projektnamen entschieden und dafür in Apple-Gefilden gewildert hat. Sind frühere Apple-Mitarbeiter an Fuchsia beteiligt? Möglich. Hat Apple irgendetwas mit Fuchsia zu tun? Meiner Meinung nach ausgeschlossen.

Im übertragenen Sinne sind Pink und Purple sicherlich gute Vorgaben für Fuchsia: Ein völlig neues Gerät und ein völlig neues Betriebssystem. Schlussendlich spielt der Projektname, so lange es nicht auch die Bezeichnung für das finale Produkt wird, keine große Rolle, aber dennoch wollte ich euch dieses witzige und vielleicht auch tiefblickende Detail nicht vorenthalten.

» Google Chrome: Der Dino schlägt zurück! Neues kultiges Spiel Dino Swords bringt viele Waffen & Eastereggs


Android 11: Finale Version kommt schon bald – alle Informationen rund um Googles neues Betriebssystem

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Fuchsia: Googles neues Betriebssystem verrät weiteres Detail – Bezeichnung geht auf Apple-Projekte zurück (!)"

  • Da Fuchsia ja wie “Fjuscha” ausgesprochen wird – habe das zumindest Mal wo gelesen – könnte das Wort Fusion darin versteckt sein. Und die Farbe selbst kann es auch sein. Beides würde stimmig passen. Zumindest für einen Projektnamen.

Kommentare sind geschlossen.