Android Auto: So lässt sich das aktuelle Wetter direkt auf dem Homescreen des Infotainment-Displays einblenden

android 

Google ist es mit Android Auto gelungen, das Infotainment-Display im Auto zu einer smarten Zentrale aufzuwerten, die diesen Namen auch wirklich verdient. Die Standard-Anwendungen sowie eine ganze Reihe weiterer Apps, vor allem aus dem Bereich Medien sorgen dafür, dass viele Informationen und Möglichkeiten auf das Display gelangen. Wer möchte, kann sich nun auch die aktuelle Wetterlage einblenden.


Android Auto ist in vielerlei Hinsicht keine einfache Plattform: Google befindet sich gerade mit Android Automotive im Aufbruch und möchte Android Auto eigentlich langfristig ablösen, muss die Plattform aber natürlich dennoch weiter ausbauen. Die Nutzer hingegen hätten gerne immer mehr smarte Funktionen im Fahrzeug, kratzen aber an der Grenze der Legalität bzw. Sicherheit beim Fahren. Alles was über einen schnellen Sekundenblick hinaus geht, sollte vermieden werden.

android auto

Wer im Auto das aktuelle Wetter wissen möchte, kann sich mit zahlreichen smarten Apps behelfen oder einfach einmal aus dem Fenster schauen. Letztes ist sicher sehr hilfreich, verrät aber dank vollklimatisierter Fahrzeuge nichts über die aktuelle Temperatur. In vielen Fahrzeugen lässt sich die Außentemperatur abrufen bzw. wird ständig eingeblendet, häufig allerdings direkt auf dem Infotainment-Display. Wer Android Auto verwendet, kann diese Information dann normalerweise nicht sehen.

Google hat der Infotainment-Plattform vor einigen Monaten ein Update spendiert, mit dem sich das aktuelle Wetter wieder direkt an gewohnter Stelle anzeigen lässt, nämlich neben der Uhrzeit und als kleine Information auf dem Display in der Mitte der Fahrzeugkonsole. Allerdings hat Android Auto systembedingt keinen Zugriff auf die Fahrzeugsensoren oder die vom Auto bereitgestellten Daten, sodass diese Information lange Zeit nicht auf der Plattform zu finden war.

Wer möchte, kann sich die Wetterdarstellung dennoch einblenden lassen und sowohl über die aktuelle Temperatur als auch ganz grob über die Wetterlage informieren lassen. Wetterlage bedeutet in dem Fall lediglich, ob die Sonne scheint, ob es wolkig ist, regnet, schneit und zusätzlich die Temperatur in der nach Region passenden Einheit Fahrenheit oder Grad Celsius.

» Android Auto: Neue Musik-Benachrichtigungen werden ausgerollt – schick, platzsparend und störend (Video)

Pixel 4a & Pixel 5: Neuer Leak zeigt die beiden Google-Smartphones und verrät viele Spezifikationen (Galerie)




android auto wetter

So lässt sich die Wetterdarstellung aktivieren

  1. Öffnet die Android Auto-App auf dem primär genutzten Smartphone
  2. Tippt auf das Hamburger-Menü und wählt den Punkt „Einstellungen“
  3. Scrollt nun bis an das Ende des Abschnitts „Allgemein“
  4. Aktiviert an dieser Stelle den Punkt „Wetter“
  5. Jetzt gegebenenfalls Android Auto neu starten und fertig

Google bezieht diese Daten, wie bereits gesagt, aber nicht von den Fahrzeugsensoren, sondern ruft diese aus dem Internet ab. Weil das Smartphone die Darstellung von Android Auto übernimmt, kann es auch diese Daten sehr einfach oben rechts auf der Infotainment-Anzeige darstellen. Dabei ist man natürlich auf akkurate Daten angewiesen, die je nach Standort sehr unterschiedlich sein können. Gut möglich, dass die Wetterdienste Regen melden, während Sonnenschein herrscht. Gerade im Freiland oder auf der Autobahn sollte man sowohl Wetterlage als auch Temperatur also nicht vollständig vertrauen.

Desweiteren setzt diese Darstellung natürlich eine aktive Internetverbindung voraus. Wer sich im Ausland befindet und kein Roaming verwendet, kann natürlich auch einige Android Auto-Features nicht verwenden. Kein Streaming, keine Navigation in zuvor nicht heruntergeladenen Regionen und eben auch keine Wetterdaten. Aber letztes kann man sicherlich verschmerzen, weil in den meisten Autos ja sowohl Fenster als auch Fensterheber eingebaut sind, sodass man einfach mal den Ellbogen herausstrecken kann 😉

» Google Maps: Mit Streetview auf Zeitreise – so lassen sich alte Aufnahmen sehr leicht wieder sichtbar machen

» Corona-Warn-App: Neue Downloadzahlen aus dem App Store und Play Store & aktive Nutzung und Bewertungen


Android Auto: Neue Musik-Benachrichtigungen werden ausgerollt – schick, platzsparend und störend (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket