Chrome für Android: Neue Funktion zum Verschieben oder Planen von Downloads kommt (Screenshots)

chrome 

Googles Entwickler arbeiten an einigen Performance-Verbesserungen für den Browser, die vor allem auf dem Desktop greifen werden. Aber auch in der Android-Version des Browsers wurde nun eine interessante Neuerung entdeckt, die möglicherweise schon ab der Version 86 für alle Nutzer ausgerollt werden könnte: Eine Funktion zum Verschieben oder Planen von Downloads. Dafür wird der Browser zwei verschiedene Möglichkeiten bieten.


chrome logo

Man kennt das: Man findet während des Surfens mit dem Smartphone einen interessanten Download, der mit den Mobilen Daten vielleicht keine gute Idee wäre. Also wird der Link gespeichert und dann später sowieso vergessen. Der Chrome-Browser für Android erhält bald ein neues Feature in Form einer Download Later-Funktion, die dem Nutzer zwei verschiedene Möglichkeiten gibt. Die erste Möglichkeit ist es, den Download automatisch nach einer WLAN-Verbindung anzustoßen oder einen konkreten Zeitpunkt auszuwählen.

google chrome download later

Auf obigem Screenshot ist zu sehen, wie das Ganze aussehen wird, wenn es dann eines Tages aktiviert wird. Der Standard ist natürlich der sofortige Download. Bei der Auswahl eines Zeitpunkts ist bis auf die Minute genau möglich, beachtet dann aber kein WLAN oder die Mobilen Daten, sondern stößt den Download direkt an. Diese Downloads sollen sich direkt über den Downloadmanager verwalten und dort auch wieder pausieren oder direkt anstoßen lassen.

Bisher ist dieses Feature noch in der experimentellen Phase und könnte wohl frühestens mit Google Chrome 86 für alle Nutzer freigeschaltet werden. Wer möchte, kann dieses Feature mit dem Flag #download-later schon jetzt aktivieren, aber noch nicht vollständig nutzen.

» Google Chrome: So lässt sich ein Hintergrundbild für die Neuer Tab-Seite festlegen und täglich wechseln


Chrome OS: Google arbeitet an Chromebooks mit zwei Displays – so könnte das einmal aussehen (Video)

[TechDows]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket