Google Chrome: So lässt sich ein Hintergrundbild für die Neuer Tab-Seite festlegen und täglich wechseln

chrome 

Die allermeisten Betriebssysteme bieten den Nutzern die Möglichkeit, das auf dem Desktop oder Homescreen angezeigte Hintergrundbild anzupassen und einen eigenen Wallpaper festzulegen – meist in Kombination mit einer schicken Vorauswahl. Weil sich der Alltag vieler Nutzer auf dem Desktop mittlerweile im Browser abspielt, hat auch Google vor einiger Zeit die Möglichkeit geschaffen, ein Hintergrundbild auf der Neuer Tab-Seite anzuzeigen.


Durch die anhaltende Verlagerung von Apps in den Browser stehen die ursprünglich zum reinen Surfen im Web konzipierten Browser längst im Mittelpunkt des Alltags vieler Desktop-Nutzer. Immer mehr Nutzer, dazu zähle ich mich auch selbst, benötigen neben dem Browser kaum noch lokale Apps und haben diesen dementsprechend den ganzen Tag über geöffnet. Google hat das mit Chrome OS sehr früh erkannt, aber auch den Chrome-Browser selbst weiter ausgebaut.

chrome logo

Die Neuer Tab-Seite des Chrome-Browsers kann bei immer mehr Nutzern mit dem Desktop verglichen werden: Es ist die Anlaufstelle zum Starten von (Web-)Apps, es finden sich Verknüpfungen zu den wichtigsten Aufgaben und ganz nebenbei auch die Google-Suchleiste. Früher war diese Seite einfach nur weiß oder in den passenden Browserfarben gehalten, was zwar schick aussehen kann, aber dann doch irgendwann langweilig wird.

google chrome ntp wallpaper

Musste man früher Chrome-Erweiterungen oder Themes bemühen, um die Neuer Tab-Seite mit einem Hintergrundbild zu versehen, geht das heute viel einfacher. Google Chrome bietet eine native Möglichkeit zum Festlegen eines Hintergrundbilds und bietet auch noch eine Vorauswahl. Öffnet dafür einfach einmal eine Neuer Tab-Seite und klickt auf den unscheinbaren Stift-Button in der unteren rechten Ecke. Tatsächlich ist der Button so unscheinbar, dass viele mir bekannte Nutzer ihn zuvor nie wahrgenommen haben.




google chrome ntp choose wallpaper

Es öffnet sich ein Overlay, in dem ihr ein Hintergrundbild und einige weitere Dinge zur Darstellung festlegen könnt. Google hat dem Browser eine Reihe von vorinstallierten Hintergrundbildern spendiert, die ihr einer überschaubaren Liste von Kategorien auswählen könnt. Die Kategorien orientieren sich zum Teil an der Google Wallpapers-App für Android, ist aber längst nicht so umfangreich. Aus dieser Liste könnt ihr einen beliebigen Eintrag auswählen und direkt für die Neuer Tab-Seite festlegen.

Wem ein Bild zu langweilig ist, der kann sich auch täglich überraschen lassen: Am oberen Rand findet sich ein Schalter mit der Beschriftung “Täglich aktualisieren”, der genau das tut, was ihr vermutet. Allerdings kann der Schalter nicht zaubern, sondern geht einfach nur die Wallpaper der ausgewählten Kategorie durch. Wählt ihr also eine Kategorie mit 14 Bildern aus, seht ihr zwei Wochen lang wechselnde Hintergrundbilder. Entscheidet ihr euch für die neue Pride-Kategorie, sind es nur neun Tage.

Und wer sich für die Kategorien oder Bilder nicht begeistern kann, lädt einfach ein eigenes über den ersten Punkt im Menü hoch, das dann sofort festgelegt wird. Dieses muss übrigens nicht dauerhaft auf dem Computer gespeichert werden, sondern wird von Chrome automatisch in einen lokalen Zwischenspeicher geschoben.


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket