Android 10 & Android 11: Google erhöht Anforderungen – mehr Speicher und mehr Android Go-Smartphones

android 

In wenigen Wochen wird Google das neue Betriebssystem Android 11 veröffentlichen und zeitgleich mit dem Release erneut die Anforderungen für die Smartphone-Hersteller anpassen. In diesem Jahr gibt es laut einem geleakten Dokument einige größere Änderungen in den Voraussetzungen für die Google-Lizenz. Diese könnten dazu führen, dass Smartphones entweder besser ausgestattet sind oder deutlich häufiger als Android Go-Version auf den Markt kommen.


Android ist ein freies Betriebssystem, das jeder Nutzer und Hersteller nach Belieben kostenlos herunterladen und verwenden kann. Für die allermeisten Nutzer wird Android aber erst durch die Google-Apps, darunter insbesondere dem Google Play Store, interessant – und an diesem Punkt endet die Freiheit dann auch schon. Google hat eine lange Liste an Vorgaben an die Smartphone-Hersteller, die diese vollumfänglich für die Erteilung einer Lizenz zur Nutzung der Google Mobile Services erfüllen müssen.

android next generation

Googles Vorgaben rund um die lizenzierten Android-Smartphones sind sehr umfangreich und regeln zahlreiche Details von der Hardware bis zur Software. In den allermeisten Fällen geht es um Mindestanforderungen sowie vorinstallierte Apps, kann darüber hinaus aber auch in anderen Bereichen Einfluss haben. Nun wurde ein mehrere Monate altes Dokument rund um die Android Go-Vorgaben geleakt, das interessante Details enthält. Hier erst einmal die Angaben aus dem Dokument:

  • Beginning with Android 11, devices with 512MB RAM (including upgrades) are not qualified for preloading GMS.
  • All new PRODUCTS launching with Android 11, if they have 2GB RAM or less, MUST return true for ActivityManager.isLowRamDevice() API, and launch as an Android Go device.
  • Starting in Q4 2020, all new PRODUCTS launching with Android 10, if they have 2GB RAM or less, MUST return true for ActivityManager.isLowRamDevice() API, and launch as an Android Go device.
  • Previously launched 2GB RAM devices in standard GMS configuration SHOULD NOT convert to Android Go configuration via MRs or letter upgrades. They will remain standard Android

Diese neuen Regeln decken sowohl Android 10 als auch Android 11 ab, denn alle darunter liegenden Versionen werden von Google ohnehin nicht mehr anerkannt und mit Android 12 gibt es dann schon wieder neue Regeln. Das neue Regelwerk greift für alle neuen Geräte und nicht für die bereits am Markt befindlichen Smartphones.

Android 11: Google veröffentlicht Android 11 Beta 2.5 für die Pixel-Smartphones & behebt einige Probleme




Android-Smartphones müssen mindestens 2 GB RAM mitbringen
Die Angaben aus diesem Dokument besagen, dass ein Android-Smartphone mit Android 10 (ab Q4 2020) oder Android 11 (ab sofort) mindestens über 2 Gigabyte RAM verfügen müssen. Sollten die Smartphones weniger als 2 GB RAM haben, dann müssen sie als Android Go-Smartphones behandelt und auch entsprechend auf den Markt gebracht werden. Es darf nicht von “Android” die Rede sein, sondern stets von “Android Go”. Bisher hatten die Hersteller in diesem Punkt etwas mehr Flexibilität.

Aber auch bei Android Go gibt es eine Untergrenze: Ein Smartphone muss mindestens über 1 GB RAM verfügen, denn alles darunter kommt für die Installation von Google-Apps nicht mehr infrage. Bisher lag diese Grenze bei 512 MB und wurde somit verdoppelt. Google hat diese Änderungen noch nicht offiziell kommuniziert, es ist aber nicht davon auszugehen, dass sich an diesen Plänen bis zum Inkrafttreten Anfang September noch etwas ändern wird.

Diese Änderungen dürften gleich zwei Effekte bewirken: Zum einen wird es mehr Android Go-Smartphones auf dem Markt geben, die auch entsprechend als solche beworben werden – bisher war die Auswahl dieser Geräte noch überschaubar. Auf der anderen Seite dürften einige Hersteller vielleicht bei ihren Mittelklasse-Geräten nicht unbedingt auf das vermeintlich schwächere Android Go setzen wollen, sodass die Größe des verbauten RAMs quer durch den Markt etwas ansteigen könnte.

» Android 11: So geht es mit dem Betriebssystem weiter – Googles offizieller Zeitplan & Datum für finalen Release


Google Kalender: Endlich Wochenende! So lassen sich nur die Wochentage in der Kalenderansicht darstellen

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android 10 & Android 11: Google erhöht Anforderungen – mehr Speicher und mehr Android Go-Smartphones"

Kommentare sind geschlossen.