Android TV & Chromecast: Das neue Google TV – Video zeigt die Oberfläche des Smart TV-Betriebssystems

android 

Google wird dem Smart TV-Betriebssystem Android TV schon bald einen Neustart verpassen, der neben dem neuen Dongle in Chromecast-Form auch eine vollständig überarbeitete Oberfläche im Gepäck hat. In den letzten Tagen gab es zahlreiche Leaks rund um die Hardware und Software, die aus einem durchgesickerten Video stammten. Nun wurde das Video veröffentlicht, das weitere Details der Oberfläche enthält.


Android TV wurde, so wie viele Google-Projekte, lange Zeit sehr stiefmütterlich behandelt und kaum aktualisiert. Durch den nach wie vor anhaltenden Smart Home-Boom dürfte aber auch die Relevanz von Android TV wieder gestiegen sein, sodass man dem Betriebssystem nun einen Neustart verpasst. Weil Google nach dem Auslaufen des Nexus Player keine eigene Android TV-Hardware mehr im Portfolio hatte, gibt es pünktlich zum Neustart auch einen neuen Android TV Dongle.

android tv new design sabrina google assistant

Android TV wird eine ganz neue Oberfläche erhalten, die die Medien statt Apps in den Mittelpunkt stellen und dementsprechend viele weitere Oberfläche anpassen wird. Erst gestern haben wir euch zahlreiche Screenshots der überarbeiteten Einbindung des Google Assistant, von YouTube TV oder auch dem Zugriff auf die Nest Smart Home-Geräte gezeigt. Wer sich für diese Screenshots interessiert, findet sie allesamt in diesem Artikel.

Die Bilder stammen von Oktober 2019 und zeigen womöglich nicht die Version, die dann schlussendlich auch auf den Markt kommen wird – das gilt sowohl für die Software als auch für die Hardware mit dem Codenamen Sabrina. Alle bisher bekannten Informationen zur Hardware sowie zahlreiche Fotos des Chromecast-ähnlichen Dongles inklusive der Google Assistant-Fernbedienung findet ihr in diesem Artikel.

Alle diese Informationen sind erst jetzt durch den Leak eines Videos ans Tageslicht gekommen, das nun von XDA Developers veröffentlicht worden ist und einige weitere Details wie etwa die Animationen der Oberfläche enthält.

Android 11: Das sind die wichtigsten Neuerungen und Verbesserungen aller vier Developer Previews (Galerie)




Leider hat XDA Developers das Video stark zerstückelt und zeigt es nur gemeinsam mit dem Erklärungsvideo, das zwar nur dreieinhalb Minuten dauert, aber dennoch mehr Diskussion als Oberfläche zeigt. Dennoch ist es sehr interessant, denn wir sehen einige weitere Oberflächen von Android TV und erhalten außerdem einen Blick auf die Animationen und Übergänge zwischen den einzelnen Oberflächen. Das sieht wirklich schon alles sehr modern und einem Smart TV angemessen aus.

Aktuell wird davon ausgegangen, dass das Betriebssystem pünktlich zum Neustart einen neuen Namen erhalten und in Zukunft wieder unter der Bezeichnung Google TV auftreten wird. Angesichts der starken Einbindung der Google-Dienste wäre das keine große Überraschung, auch wenn der Name „Google TV“ gerade im amerikanischen durch den damaligen Flop eher negativ behaftet ist. Weil Android als Plattform im Smart Home aber keine große Rolle spielt, wäre „Google TV“ oder gar „Nest TV“ sinnvoller. Die Tendenz geht zu Erstem.

Es wird erwartet, dass Google den Neustart bereits in wenigen Wochen vorstellen und im Herbst dann die passende Hardware auf den Markt bringen wird. Durch die stark zerrütteten Zeitpläne lässt sich dazu derzeit aber keine verlässliche Prognose treffen.

» Android TV: Googles Smart TV-Betriebssystem hat wohl knapp 50 Millionen Nutzer – sagt die YouTube-App


Android 11: Google erschwert das Sideloading – Apps werden nach Berechtigung automatisch beendet

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket