Android TV & Chromecast: Smart TVs lassen sich nun mit Google Home zu Lautsprechergruppen verknüpfen

android 

Googles Smart TV-Plattform Android TV steht vor einem großen Umbruch und wird nicht nur neue Funktionen, sondern auch neue Hardware spendiert bekommen. Im Zuge dieser Umstellung wurde vor einigen Wochen die Möglichkeit eingeführt, Android TV-Geräte zu Lautsprechergruppen hinzuzufügen, was schon wenige Tage später wieder verschwunden ist. Nun ist das Feature wieder da und bleibt hoffentlich erhalten.


android tv ambient photos

Mit der Google Home-App lassen sich zahlreiche Smart Home-Geräte steuern und verwalten, sodass diese unter anderem einzelnen Räumen zugewiesen oder in Gruppen zusammengefasst werden können. Eine der am häufigsten genutzten Gruppierung dürfte die der Lautsprecher sein, zu denen naturgemäß nur die Geräte hinzugefügt werden können, die Audio ausgeben können bzw. überhaupt über einen Lautsprecher verfügen. Dazu gehören bekanntlich auch die Fernseher, an die die Streaming-Sticks und Dongles angeschlossen werden.

Bei vielen Nutzern taucht in diesen Tagen die Möglichkeit zum Hinzufügen von Android TV-Geräten zu Lautsprechergruppen erneut auf. Somit lässt sich das Audio-Signal gleichzeitig auf Lautsprechern und den Fernseher-Lautsprerchern ausgeben. Aktuell ist dieses Feature aber noch immer nicht bei allen Nutzern aktiviert und auch nicht auf allen Android TV-Geräten nutzbar. Das war auch beim vorherigen Rollout Anfang Mai der Fall. Hattet ihr damals bereits eine Gruppe eingerichtet und könnt die Funktion nun wieder nutzen, sollten die damaligen Gruppen erhalten geblieben sein.

Damit das funktioniert, ist das Zusammenspiel der Google Home-App, der integrierten Chromecast-App sowie natürlich des Android TV-Geräts notwendig, wodurch es gerade zu Beginn wohl noch einige Stolpersteine geben dürfte. Der möglicherweise verzögerte Marktstart des neuen Android TV macht das nicht besser.

Google Fotos: Großes Redesign mit Weltkarten-Ansicht, neuer Navigation & Logo wird ausgerollt (Screenshots)




google home chromecast speaker android tv

Diese Freischaltung wird als weiterer Hinweis für den baldigen Start des Chromecast Ultra mit Android TV (Sabrina) gesehen, denn die erste Ultra-Version des Chromecast besitzt bereits eine Möglichkeit zum separaten Ansprechen von Lautsprechern – und das sollte bei der zweiten dann natürlich ebenso der Fall sein. Vom Chromecast Audio hatte sich Google aus diesem Grund schon Anfang 2019 verabschiedet. Weil der neue nun auf Android TV läuft, können auch alle anderen Android TV-Nutzer schon jetzt davon profitieren.

Derzeit ist vor allem die Nvidia Shield das Gerät, das bei den meisten Nutzern auf diesem Weg angesprochen werden kann. Allerdings berichten einige Nutzer, die das Feature nun wieder nutzen können, auch von einer noch nicht optimalen Latenz. Ein „Fernseher“ hat normalerweise eine höhere Latenz als ein Lautsprecher, sodass es gerade in der Gruppe zu unschönen Echo-Effekten kommen kann. Die Latenzeinstellungen der Google Home-App geben allerdings derzeit nicht genügend Spielraum, um das vollständig auszugleichen.

» Smart Home: Broadcast-Sprachnachrichten nur auf bestimmte Smart Speaker & Räume senden (Video)


Android TV: Google veröffentlicht Android 11-Unterbau für das Smart TV-Betriebssystem – das Stadia-Update

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket