Was schwimmt denn da? Android-App lässt euch alle Schiffe erkennen und detaillierte Informationen abrufen

android 

Auf den Weltmeeren und Flüssen sind trotz der aktuellen Situation nach wie vor zahlreiche Schiffe unterwegs. Wer in Fluss- oder Hafennähe wohnt wird einige Schiffe möglicherweise regelmäßig sehen und sich vielleicht schon einmal gefragt haben, wohin sie fahren oder woher sie kommen. Eine mächtige Android-App macht es möglich, diese und viele weitere Details inklusive zahlreicher Fotos herauszufinden.


Manche Menschen beobachten gerne Flugzeuge, andere sitzen entspannt am Wasser und beobachten vorbeifahrende Schiffe. Wenn es sich nicht gerade um Fähren handelt, weiß man im Normalfall allerdings so gut wie nichts über die Schiffe. Vielen Menschen wird es egal sein, aber wer sich etwas näher damit beschäftigen möchte, findet auch für diesen Zweck eine starke Android-App, die mit unglaublich vielen Details aufwarten kann.

marinetraffic logo

Vor einigen Wochen haben wir euch die App Flightradar vorgestellt, mit der sich Flugzeuge identifizieren und tracken lassen – und jetzt gibt es das Gegenstück zu Wasser. Mit MarineTraffic könnt ihr sehr viele Schiffe identifizieren und zahlreiche Details zu den schwimmenden Fahrzeugen abrufen. Dafür bietet die App in der Standardausführung eine Kartenansicht an, auf der alle Schiffe im Umkreis einiger Kilometer zu sehen sind. Jedes Schiff wird durch ein einfaches Icon dargestellt, das auf den ersten Blick die Klasse, den Zweck der Fahrt, die Fahrtrichtung sowie die zurücklegende und bevorstehende Strecke anzeigt.

marinetraffic screenshots

Interessiert ihr euch für ein Schiff, könnt ihr dieses einfach antippen und seht dann erste Details zum Fahrzeug und zur aktuellen Route. Das reicht vom Namen des Schiffs über die Flagge bis zum Baujahr, vielen technischen Daten, Heimathafen und in vielen Fällen mehrere Fotos. Darüber hinaus gibt es Informationen zur Abfahrt, zur geplanten Ankunft und Zwischenstationen und manchmal auch zur Ladung. In puncto Live-Daten könnt ihr sehen, wie schnell das Schiff aktuell fährt, ob es per Motorantrieb unterwegs ist, wann es zuletzt den Standort gemeldet hat und mehr.

Google Kontakte: So lassen sich versehentlich gelöschte oder veränderte Details & Kontakte wiederherstellen



Die App bietet sowohl für Hobby-Beobachter als auch Profis unglaublich viele Details, die aus offiziellen Quellen bezogen werden. Jede in irgendeiner Form angemeldete Fahrt vom Transport bis zum Ausflug ist dort verzeichnet und kann abgerufen werden. Kleine Boote oder Privatfahrten sind natürlich nicht dort zu finden, es ist aber nicht auszuschließen, dass auch diese in der Datenbank an ihren Heimathäfen gefunden werden können.

Mit der App-Beschreibung kratze ich jetzt wirklich nur an der absoluten Oberfläche, denn MarineTraffic bietet so viele Details und Daten mit denen ich persönlich gar nichts anfangen kann – aber das kann unter Experten natürlich anders sein. Die App schlägt im Play Store mit 4,99 Euro zu Buche – ist also nicht gerade günstig. Die App ist in der Grundversion werbefrei und bietet den für Privatnutzer notwendigen Funktionsumfang. Dennoch gibt es zahlreiche In-App-Käufe und einige Nutzer berichten in jüngster Vergangenheit, dass sie für die Detailansicht einiger Schiffe zahlen sollen – was ich nicht nachvollziehen kann.

Die Bewertungen sind aktuell durchwachsen, schaut es euch also vorher genau an. Eine echte Empfehlung möchte ich deswegen nicht aussprechen, die App ist aber auch im Special Interest Bereich unterwegs. Wer sich unsicher ist, schaut sich einfach mal die Webseite an, die ebenfalls viele Möglichkeiten bietet. Persönlich nutze ich sie just-for-fun schon seit vielen Jahren, deswegen stelle ich sie auch an dieser Stelle vor.

Google Maps Streetview: Google zeigt beeindruckende Aufnahmen & Panoramen gegen das Fernweh (Galerie)

MarineTraffic
MarineTraffic
Entwickler: MarineTraffic
Preis: 4,99 €+

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Was schwimmt denn da? Android-App lässt euch alle Schiffe erkennen und detaillierte Informationen abrufen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.