Google Kontakte: So lassen sich versehentlich gelöschte oder veränderte Details & Kontakte wiederherstellen

google 

Die Kontaktverwaltung Google Kontakte dürfte durch die enge Anbindung an zahlreiche Google-Produkte bei den meisten Nutzern sehr gut gefüllt sein und zahlreiche Details enthalten, die nicht an anderer Stelle gespeichert sind. Umso ärgerlich ist es, wenn Daten aus der Kontaktverwaltung versehentlich gelöscht oder überschrieben worden sind. Nur die wenigsten Nutzer dürften wissen, dass die Plattform eine starke Rückgängig-Funktion besitzt.


Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Adressen und viele weitere Details werden normalerweise in einer Kontaktverwaltung gespeichert, wo sie übersichtlich und schnell griffbereit zur Verfügung stehen. Weil diese Kontaktverwaltung bei vielen Nutzern mittlerweile Online stattfindet, gibt es nur selten eine Sicherheitskopie dieser Daten. Aber was ist, wenn versehentlich einzelne Daten oder ganze Kontakte gelöscht werden? Dann hat man in vielen Fällen ein kleines oder großes Problem.

google kontakte logo

Viele Google-Produkte besitzen einen Papierkorb, in dem eigentlich gelöschte Daten für einen gewissen Zeitraum aufbewahrt werden und von dort wiederhergestellt werden können. Wer das Papierkorb-Konzept schon einmal benötigt hat, das es in dieser Form bekanntlich auch in den Desktop-Betriebssystemen gibt, wird es zu schätzen wissen. Ausgerechnet die Kontaktverwaltung Google Kontakte hat allerdings keinen solchen Papierkorb, dafür aber eine alternative und zum Teil stärkere Funktion.

Google Kontakte besitzt eine Funktion, mit der sich alle Änderungen rückgängig machen lassen – und das bis zu 30 Tage lang. Dieses Feature ersetzt den Papierkorb und ist dafür gedacht, jegliche Anpassungen sehr leicht zurückzunehmen. Wer etwa die Telefonnummer eines Kontakts ändert und hinterher merkt, dass der alte Eintrag korrekt war, hätte mit dem Papierkorb keine Chance, denn es wurde ja nichts gelöscht. Das Rückgängig machen ist also sinnvoll, auch wenn es auf den ersten Blick merkwürdig erscheint.

Das Zurücknehmen von Änderungen jeglicher Art ist allerdings nicht auf Kontakt-Ebene möglich, sondern kann nur für die gesamte Datenbank vorgenommen werden. Habt ihr also richtige und falsche Änderungen durchgeführt, werden auch alle gewollten Änderungen zurückgenommen – das solltet ihr unbedingt beachten und gegebenenfalls vorher einfach mal Zettel und Stift zur Hand nehmen, um nichts zu verlieren.




google kontakte rückgängig machen

So lassen sich Änderungen rückgängig machen

  1. Öffnet Google Kontakte im Web oder auf dem Smartphone
  2. Klickt im Web auf das Zahnrad oben rechts oder auf dem Smartphone auf das Hamburger-Menü
  3. Wählt dort nun den Eintrag Änderungen rückgängig machen aus
  4. Jetzt den gewünschten Zeitraum angeben und auf “Rückgängig machen” klicken

Die Änderungen werden sofort rückgängig gemacht, ohne jegliche Vorschau oder Hinweise auf die Änderungen. Das ist sehr schade, denn wer sich beispielsweise daran erinnert, letzte Woche etwas fälschlicherweise geändert zu haben, wird nun auch alle Änderungen der letzten Tage verlieren. Ohne genau zu wissen, welche das sind. Dazu kommt, dass eine Rückgängig gemachte Änderung nicht erneut rückgängig gemacht werden kann. In diesem speziellen Fall kann also das Wiederherstellen sogar zu einem Datenverlust führen.

Warum Google das so kompliziert gemacht hat, lässt sich nur schwer sagen. Sinnvoller wäre es gewesen, jedem einzelnen Kontakt eine Rückgängig-Funktion oder vielleicht einen Verlauf aller Änderungen zu spendieren – so wie man das zum Beispiel aus den zahlreichen Google Dokument-Apps kennt. Dort lässt sich auch jedes Dokument auf einen beliebigen Stand wiederherstellen, ohne Probleme mit anderen Dokumenten befürchten zu müssen.

Genießt diese Funktion also mit Vorsicht und nutzt sie bestenfalls nur für die Wiederherstellung der letzten Stunden oder gar nur Minuten.

» Blogger: Totgesagte leben länger – Google verpasst der Bloggingplattform eine neue Oberfläche (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Kontakte: So lassen sich versehentlich gelöschte oder veränderte Details & Kontakte wiederherstellen"

  • Rіght here is the perfect webpage for anyone whо
    wants to understand this topic. You understand
    a whole lot its almost tough to argue with you (not that I personally wоuld ԝant
    t᧐…HaHa). Yоu definitely put a fresh spin οn a topic that’s bеen discusѕed
    for уears. Wonderful stuff, just great!

    my site – flathead

Kommentare sind geschlossen.