Google Pixel Buds 2: Die smarten Kopfhörer starten sehr bald – Google Store streicht Farbauswahl zusammen

pixel 

Google hat im Herbst 2019 die Pixel Buds 2 Kopfhörer vorgestellt, die nach damaligen Angaben im Frühjahr 2020 erscheinen und endlich die Nachfolge der wenig erfolgreichen Pixel Buds antreten sollen. Sowohl ein Blick auf den Kalender als auch die zahlreichen Leaks und Hinweise der letzten Wochen verraten uns, dass es bald soweit sein muss. Jetzt dämpfen die internationalen Google Stores allerdings die Vorfreude und haben das Sortiment stark eingedampft.


Weil die Google I/O in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer gefallen ist, gibt es nun kein festes Datum mehr, an dem Google die neuen Hardware-Generationen vorstellen wird. Aufgrund der sehr langfristigen internen Planungen ist aber dennoch damit zu rechnen, dass die Pixel 4a-Smartphones, möglicherweise Smart Home-Hardware und auch die Pixel Buds 2 in den nächsten Wochen vorgestellt werden oder einfach nur deren Verkaufsstart angekündigt wird.

pixel buds people

Google Pixel Buds 3: Erste Skizzen zeigen wohl schon die nächste Generation der smarten Google-Kopfhörer

Google ist bekannt dafür, Neuigkeiten mit einer langen Lieferzeit anzukündigen, für die die Nutzer sehr viel Geduld aufbringen müssen – bei Hardware hielt sich das bisher allerdings in Grenzen. Doch mit den Pixel Buds 2 ist Google einen neuen Weg gegangen und hat die Kopfhörer weit über ein halbes Jahr vor dem Marktstart angekündigt. Das sorgt zwar bei einigen wenigen für eine immer weiter steigende Vorfreude, bei den meisten Nutzern aber wohl eher für müdes Abwinken oder ein längst-vergessen.

Nun wird es aber bald soweit sein, denn die Pixel Buds 2 waren bereits in zahlreichen Onlineshops gelistet und es sind alle Informationen bereits bekannt. Sogar im Google Store sind sie seit Monaten gelistet, aber natürlich noch nicht bestellbar. Es hatte sich schon in den vergangenen Wochen abgezeichnet, dass es zum Marktstart nicht alle Farben zur Auswahl geben wird – und das bestätigt sich nun.

Während im Google Store bisher vier Farben beworben sind (siehe Bild oben und Liste unten), ist es in den meisten Ländern seit Anfang der Woche nur noch eine Farbe – auch in Deutschland. Je nach Region darf man sich auf unterschiedliche Farben freuen, wobei der Grund für dieses kleine Farbchaos nicht bekannt ist und wohl auf internationale Geschmäcker abgestimmt sein dürfte. Oder zumindest das, was die Marketing-Menschen für Geschmack halten.



amazon music 90 tage gratis

Diese Farben sind verfügbar

  • Australia: Clearly White
  • Canada: Clearly White, Quite Mint, Almost Black
  • France: Clearly White
  • Germany: Clearly White
  • Ireland: Clearly White
  • Italy: Clearly White
  • Japan: Clearly White, Quite Mint, Almost Black
  • Singapore: Clearly White
  • Spain: Clearly White
  • United Kingdom: Clearly White, Almost Black
  • United States: Oh So Orange, Clearly White, Quite Mint, Almost Black

Wer alle vier Farben zur Auswahl haben möchte, muss also einen US-Import in Betracht ziehen oder sich lange gedulden. Einige Onlineshops hatten in der Vergangenheit vermeldet, die weiße oder schwarze Variante ab Ende April und weitere Farben erst im Juli liefern zu können. Ob es dabei bleibt und dieser Plan auch für die Google Stores gilt, bleibt abzuwarten. Natürlich ist es auch gut möglich, dass einige Farben nur exklusiv bei anderen Händlern erhältlich sein werden. Würde zwar dem Konzept des Google Stores etwas widersprechen, aber bei Googles Strategie weiß man ja nie…

Es zeichnet sich jedenfalls ab, dass der Marktstart nun wirklich nicht mehr weit entfernt sein kann. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

» Android: Google bringt neue Browser-App in die Beta und verabschiedet sich vom Chrome Custom Tab


Google Pixel Buds 3: Erste Skizzen zeigen wohl schon die nächste Generation der smarten Google-Kopfhörer

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket