Wear OS: Die neue Oppo Watch kommt nach Europa – Smartwatch wird mit Googles Plattform neu vorgestellt

wear 

Vor wenigen Tagen wurde die Oppo Watch vorgestellt, die erste Smartwatch des vor allem für Smartphones bekannten Herstellers, die von einer stark angepassten Version von Googles Betriebssystem Wear OS angetrieben wird. Bisher ist die Oppo Watch nur in China erhältlich, aber das soll sich laut Aussagen des Unternehmens schon bald ändern, denn nun wurde ein eigener Launch für Europa angekündigt.


Aufgrund der aktuellen Situation dürfte hinter sehr vielen Produkten und Plänen ein großes Fragezeichen stehen, aber irgendwann wird sich die Welt auch weiter drehen und Unternehmen müssen natürlich planen und wirtschaften. Und so hat auch der Smartphone-Hersteller Oppo nun zeitlich nicht näher ausgeführte Pläne, die kürzlich vorgestellte Oppo Watch auch auf den europäischen und aller Voraussicht nach deutschen Markt zu bringen.

oppo watch 2

Coronavirus: Google warnt vor ersten Auswirkungen auf YouTube und den Google Play Store – habt Verständnis!

Googles Betriebssystem Wear OS braucht dringend einen Turbo, der möglicherweise auch von den chinesischen Herstellern wie Xiaomi oder Oppo kommen könnte. Allerdings setzen auch gerade diese beiden Unternehmen auf einen sehr umfangreichen Aufsatz für Wear OS, dass vom Betriebssystem kaum noch etwas übrig bleibt. Oppo hat vor wenigen Tagen die Oppo Watch mit dem Aufsatz ColorOS vorgestellt, die vorerst nur auf dem chinesischen Markt erhältlich ist.

Jetzt hat der Marketing-Chef des Unternehmens einen weiteren Launch für “später in diesem Jahr” angekündigt, das die Smartwatch erneut für den westeuropäischen Raum präsentieren soll. Dass eine erneute Vorstellung des gleichen Produkts notwendig ist, zeigt schon, dass es aufgrund der hierzulande nicht möglichen starken Anpassungen von Wear OS zu einem geänderten Funktionsumfang kommen wird. Ob das mehr oder weniger Funktionen bedeutet, lässt sich nicht sagen, kann man sich aber bereits denken.



Oppo Watch 4

Der Oppo Watch wird, so wie der Xiaomi Mi Watch eine dreiste Apple-Kopie nachgesagt, auch wenn das nicht unbedingt berechtigt ist. Natürlich erinnert es an die Apple Watch, aber entweder setzt man auf ein rundes oder auf ein eckiges abgerundetes Display – mehr Varianten gibt es eben nicht. Dass Oppo zusätzlich auf ein gekrümmtes Display setzt, auf die markante Krone der Apple Watch verzichtet und einiges mehr zeigt schon, dass man sich höchstens in Cupertino hat inspirieren lassen – aber weitaus weniger als die Kollegen von Xiaomi.

Alle Informationen rund um die Oppo Watch findet ihr in diesem Artikel, es ist aber sehr gut möglich, dass aufgrund der stark veränderten Version für den europäischen Markt auch die Spezifikationen geändert und für die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Natürlich kann ein späterer Launch auch eine verbesserte Ausstattung bedeuten, aber all zu viel Hoffnung sollte man sich in diese Richtung erst einmal nicht machen.

Google Maps: Navigation mit Augmented Reality wird tiefer in die Kartenplattform integriert (Screenshots)


Coronavirus: Donald Trump kündigt neues Google-Tool für Corona-Tests an & sorgt für Verwirrung bei Google


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Wear OS: Die neue Oppo Watch kommt nach Europa – Smartwatch wird mit Googles Plattform neu vorgestellt"

  • “aber all zu viel Hoffnung”

    Ihr meint also, den in China zwangsweise vorinstallierten Rotz der chinesischen Regierung muss man unbedingt haben? Huch!

Kommentare sind geschlossen.