Android Messages: Nutzer berichten von gelöschten & falsch zugeordneten SMS und unlesbaren Nachrichten

google 

Google hat den ursprünglich aus einer simplen SMS-App hervorgegangenen Messenger Android Messages in jüngster Vergangenheit immer weiter ausgebaut und bringt immer mehr Funktionen in die wachsende App. Doch offenbar kämpft der Messenger ausgerechnet auf seinem Kerngebiet seit längerer Zeit mit großen Problemen, die eher schlimmer statt besser werden. Viele Nutzer berichten von gelöschten, falsch zugewiesenen oder unlesbaren SMS.


SMS ist eine Standardtechnologie, die immer wieder als Fallback verwendet werden kann, weil sich damit ganz unabhängig vom Standort, Betriebssystem oder installierten Apps jeder Handynutzer erreichen lässt. Zwar kann man auch aus der SMS mit Nachfolgern bzw. Erweiterungen wie der MMS oder auch RCS eine Raketenwissenschaft machen, aber grundlegend sollte auch eine SMS-App sehr leicht nutzbar sein und keine großen Probleme haben. Aber nicht bei Google.

android messages effect

Viele Nutzer verwenden Google Messages als SMS-App, entweder weil sie als Standard eingestellt oder auf dem Smartphone vorinstalliert war. Nun berichten allerdings zahlreiche Nutzer von Problemen mit der SMS-App, die in die Kategorie ’schwerer Fehler‘ gezählt werden dürfen. Die Erfahrungen reichen von komplett gelöschten Nachrichten, über unlesbare Nachrichten bis hin zur falschen Zuordnung einzelner Nachrichten zu völlig anderen Kontakten.

Die ersten Berichte gab es bereits Anfang 2019, doch in den letzten Wochen scheinen immer mehr Nutzer betroffen zu sein, aus allen Regionen und mit verschiedensten Smartphone und Android-Versionen. Google hat sich dem Problem bisher noch nicht angenommen und auch die Nutzer haben bisher noch keine Lösung gefunden. Laut den meisten Berichten handelt es sich aber nur um Probleme innerhalb von Googles SMS-App und nicht mit dem globalen SMS-Speicher des Smartphones. Das nutzen einer anderen App sollte also die Probleme beheben.

Nachdem die Zahl der betroffenen Nutzer steigt und es das Problem nun in die Medien geschafft hat, kann man hoffentlich auf eine schnelle Lösung durch Googles Entwickler hoffen. Fraglich dennoch, wie so etwas überhaupt passieren kann, denn die SMS ist – wie bereits gesagt – längst keine Raketenwissenschaft. Vermutlich ist Googles Kombination aus den diversen Technologien (SMS, RCS & Chat) der Auslöser.


Android: Google hat das Betriebssystem ursprünglich aus Sorge vor einer Microsoft-Dominanz gekauft

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.