Android Auto: Ein eigener Wallpaper – so lässt sich das Hintergrundbild der Infotainment-Plattform ändern

android 

Android Auto hat vor gut einem halben Jahr eine völlig neue Oberfläche erhalten, die einige Weichen für die Zukunft gestellt hat und in einer modernen Optik erstrahlt. Leider gibt Google den Nutzern aber nur sehr wenige Möglichkeiten zur Anpassung der Oberfläche, sodass man sich grundsätzlich mit dem Geschmack der Designer anfreunden muss. Mit einer praktischen Android-App könnt ihr nun aus fast 500 verschiedenen Wallpapern wählen und diese als Hintergrundbild für Android Auto festlegen.


Auf dem Smartphone oder Tablet bietet Android den Nutzern sehr umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung der Oberfläche: Vom Hintergrundbild über die Grundfarbe der Systemelemente bis zu den Icons und dem gesamten Launcher lässt sich alles entweder mit Bordmitteln oder externen Apps anpassen. Im Auto sieht das leider ganz anders aus, denn Android Auto bietet lediglich das Ausblenden einzelner Apps für mehr Übersicht an. Für alles weitere müssen wir uns mit externen Lösungen behelfen.

android auto wallpaper windows xp

Google Fotos: So lassen sich mit dem Assistenten leicht personalisierte Filme als schönes Geschenk erstellen

Android Auto setzt seit dem Redesign auf eine dunkle Oberfläche, die sowohl elegant wirken soll und sich natürlich auch in die Auto-Umgebung einfügen soll. Denn in den allermeisten Fällen ist das Interieur des Autos und auch der Rahmen des Infotainment-Displays in einer sehr dunklen Farbe gehalten. Weil die neue Oberfläche nun über eine Art Homescreen verfügt, wäre es natürlich sehr nett, wenn an dieser Stelle ein selbst gewähltes Hintergrundbild angezeigt oder wenigstens die verwendete Grundfarbe angepasst werden könnte. Leider ist beides aktuell nicht möglich und wohl auch nicht geplant.

Mit der kostenlosen App Android Auto Wallpaper wird genau das endlich möglich. Die App basiert auf Substratum und setzt das entsprechend Framework voraus. Mit Substratum ist es in allen Android-Versionen ab Android Nougat 7.0 möglich, die Oberfläche des Betriebssystems und aller Apps sehr umfangreich anzupassen – und dazu zählt dann auch Android Auto. Weil die Oberfläche des Infotainment-Systems vollständig vom Smartphone gesteuert wird, greifen die Anpassungen auch auf dem Display im Auto.

Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, ein eigenes Hintergrundbild auszuwählen, sodass ihr euch mit der Auswahl in der App zufrieden geben müsst. Der Entwickler ist aber seit vielen Monaten sehr engagiert, fügt immer wieder neue Hintergrundbilder hinzu – auch auf Anfrage – und bietet mittlerweile 460 Wallpaper zur Auswahl. Darunter sind generische Wallpaper, einfarbige Hintergrundbilder, Farbverläufe, zahlreiche Hersteller-Logos, Fotos aus Simpsons, Game of Thrones und vieles mehr. Eine Übersicht aller Bilder findet ihr in dieser Galerie. Hier einige Beispiele:

Google Glass vor Comeback: Acht Jahre später – ist die Zeit jetzt endlich reif für Googles Datenbrille? (Video)



Wallpaper für Android Auto

android auto wallpaper batman

android auto wallpaper google now

android auto wallpaper van gogh

android auto wallpaper windows 10 stars

android auto wallpaper windows 10

Laternenfest Google-Doodle



android auto wallpaper in car

Wir haben euch die App vor einigen Monaten schon einmal vorgestellt und seitdem hat sich nicht nur in puncto Wallpaper-Auswahl sehr viel getan, sondern auch an anderen Stellen: Die App ist mittlerweile in deutscher Sprache verfügbar, es wurden zahlreiche Kompatibilitätsprobleme gelöst und dank den Verbesserungen der Substratum-Plattform lässt sich Android Auto Wallpaper nun auch unter Android 10 verwenden.

Um Android Auto Wallpaper zu verwenden, müsst ihr das Substratum Framework installieren, das die Arbeit im Hintergrund übernimmt und für die Färbung der Apps verantwortlich ist. Die Android Auto Wallpaper-App baut auf Substratum auf und legt lediglich fest, welche Elemente Substratum in Android Auto austauschen bzw. einfärben soll. Das bedeutet aber leider auch, dass es nur auf den Smartphones funktioniert, auf denen Substratum nutzbar ist. Aktuell ist dafür Root vorausgesetzt.

Wenn ihr die Voraussetzungen erfüllt, probiert es einfach einmal aus. Und wenn ihr das perfekte Bild gefunden habt, lest ihr in diese Artikel wie ihr einen Screenshot von der Android Auto-Oberfläche erstellen könnt.

» Android Auto Wallpaper bei XDA

Android 10: Bastler portiert Googles Betriebssystem auf Samsung Galaxy S2 und Galaxy Note 3 (Download)

Wallpapers For AA
Wallpapers For AA
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket