Huawei: Auf dem Weg zum globalen Marktführer? Ohne Google ist der aktuelle Höhenflug nur eine Luftnummer

android 

Im Mai 2019 hat Google dem Smartphone-Hersteller Huawei die Android-Lizenz entzogen und nickt seitdem keine neuen Smartphones des chinesischen Herstellers mehr ab. Die Hintergründe dazu dürften bekannt sein, doch die Dauer dieses Entzugs ist nach wie vor nicht absehbar und langsam könnte das für Huawei von einer kleinen zu einer großen Krise werden. Interessanterweise schlug sich das bei den jüngsten Zahlen sogar positiv nieder – aber der Schein trügt.


Seit über sechs Monaten hat Huawei nun schon damit zu kämpfen, keine Android-Lizenz mehr von Google zu erhalten. Das bedeutet, dass das Unternehmen zwar alle aktuellen Geräte nach wie vor produzieren und verkaufen kann, aber kein neues bei Google einreichen kann. Ohne die Lizenz gibt es zwar nach wie vor die aktuelle Android-Version und auch das Sicherheitsupdate, aber keinen Zugang zum Play Store und somit auch nicht zur riesigen App-Welt rund um Google, Facebook und vielen anderen wichtigen Plattformbetreibern.

android huawei logo

Pixel 4: So funktioniert der neue Astromodus auf den Pixel-Smartphones – Google gibt interessante Einblicke

Huawei war bzw. ist auf dem Weg zum weltweit größten Smartphone-Hersteller und hat sich damit damals wie heute ein riesiges Ziel gesetzt, das vermeintlich nach den aktuellen Vorkommnissen in weite Ferne gerückt ist. Das sieht der Huawei-Gründer zwar anders und dürfte sich insbesondere durch die aktuellen Zahlen bestätigt sehen, aber dieser Schein trügt – das dürfte man auch bei Huawei sehr genau wissen.

Erst einmal ein Blick auf aktuelle Zahlen: Im dritten Quartal konnte Huawei die Verkaufszahlen um fast 30 Prozent steigern und auch in Europa ist man aktuell noch leicht im Plus, wenn auch deutlich weniger als in den Jahren zuvor. Das widerspricht eigentlich jeder Logik, denn das gesamte dritte Quartal über musste (fast) jedem Käufer durch zahlreiche Medienberichte bekannt gewesen sein, dass Huawei ein gewaltiges Android-Problem hat.

Der Boost der Verkäufe liegt nun an zwei Gründen: Das Huawei-Zukunftsversprechen, das allen Kunden zuverlässige Android-Updates verspricht und als Zweites die Angst der Händler. Aus Panik davor, auf den Huawei-Geräten sitzen zu bleiben, haben sie in den vergangenen Monaten starke Aktionen gefahren und somit zu einer Steigerung der Verkaufszahlen beigetragen.



Noch schnell ein Huawei kaufen, bevor es zu spät ist
Huawei hat auch in Europa sehr loyale Kunden, das ist in den vergangenen Monaten immer wieder deutlich geworden, die das Unternehmen nun natürlich unterstützen wollen. Also haben sie möglicherweise den nächsten Smartphone-Kauf vorgezogen bzw. kaufen sich jetzt noch ein Huawei, bevor es später nur Geräte ohne Google-App gibt. Denn an dieser Stelle endet bei den meisten die Loyalität. Genau dieser aktuelle Boost wird aber in den folgenden Quartalen dafür sorgen, dass es abwärts gehen wird – denn sie werden sich nicht direkt ein neues Gerät kaufen.

Wird Huawei wieder eine Lizenz von Google erlangen, ist der Markt der loyalen Kunden vermutlich für die nächsten Quartale gesättigt – es geht abwärts. Bekommt Huawei keine Android-Lizenz, könnte man genauso gut Ziegelsteine in die Regale legen und muss es in Europa eigentlich gar nicht erst versuchen – wieder geht es abwärts. Huawei wird aber laut Medienberichten dennoch das Huawei P40 weltweit auf den Markt bringen, auch ohne Google-Dienste.

Egal wie die Sache ausgeht, im Jahr 2020 könnte es für Huawei sehr schwer werden – das weiß auch das Unternehmen. Schon vor Monaten hatte man damit gerechnet, dass die US-Sanktionen das Unternehmen allein im Smartphone-Bereich 30 Milliarden Dollar kosten wird. Den jetzigen Höhenflug nimmt man da natürlich noch gerne mit. Den angestrebten Posten des Weltmarktführers wird man jedenfalls nicht ganz so schnell erreichen können, wie der Gründer es vorgibt. Ich lasse mich zwar eines Besseren belehren, aber man muss eben auch zwischen realistischen Zielen und Marketing-Aussagen unterscheiden können.

» Android: Google kann noch immer keine Android-Lizenz an Huawei vergeben – das Warten geht weiter

» Android: Googles Betriebssystem erreicht Marktanteil von über 90 Prozent in Europa & Xiaomi triumphiert


Black Friday & Cyber Monday bei Amazon: Echo Smart Speaker, Fire TV & Tablets stark reduziert – so nutzt ihr Google Assistant & Play Store


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.