Dr. Ruth Pfau: Google-Doodle zum 90. Geburtstag der deutschen Ordensschwester und Lepra-Bekämpferin

google 

Am heutigen 9. September hätte die deutsche Ordensschwester und Frauenärztin Dr. Ruth Pfau ihren 90. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen von Google in vielen Ländern mit einem sehr schönen Doodle geehrt. Ruth Katherina Martha Pfau, wie sie mit vollem Namen hieß, hat sich durch ihre Arbeit mit Leprakranken in Pakistan verdient gemacht und wurde in ihrer Wahlheimat als Nationalheldin verehrt.


dr ruth pfau google doodle 90 geburtstag

Das heutige Google-Doodle zum 90. Geburtstag von Dr. Ruth Pfau zeigt eine typische Szene aus dem Leben der Ärztin. Sie versorgt einen Patienten, der höchstwahrscheinlich an Lepra oder Tuberkulose erkrankt ist und in dem von ihr gegründeten Krankenhaus aufgenommen wurde. Dabei trägt Dr. Ruth Pfau ihre Ordensschwester-Kleidung und scheint mit einfachsten Mitteln zu arbeiten. Im Hintergrund sehen wir ein angedeutetes Panorama der pakistanischen Stadt Karatschi.

Das Google-Logo ist heute über die gesamte Fläche gestreckt und hat einen leicht orientalischen Touch erhalten. Das gesamte Geschehen des Doodles spielt sich, wie so oft, in den beiden O’s des Schriftzugs ab. Das heutige Doodle zeigt Dr. Ruth Pfau im etwas betagteren Alter, aber genau eine solche Szene soll es gewesen sein, die sie in Pakistan gehalten hat und ihren Einsatz zur Bekämpfung der Leprakrankheit viele Jahre lang angetrieben hat.



Ruth Katherina Martha Pfau wurde am 9. September 1929 in Leipzig geboren und begann direkt nach dem Abitur ihr Medizinstudium. Laut eigenen Angaben spürte sie schon in ihren Studienjahren eine bestimmende Kraft, die sie zum christlichen Glauben brachte – und nur kurz nach dem Studium ließ sie sich taufen und wurde später Mitglied der katholischen Kirche. Nach vielen Stationen in mehreren europäischen Krankenhäusern und weiteren Studien trat sie in die Ordensgemeinschaft der Gesellschaft der Töchter vom Herzen Mariä ein.

Dieser Orden schickte 1960 nach Indien, wo sie eigentlich als Frauenärztin arbeiten sollte. Aufgrund von Visaproblemen musste sie allerdings einen Zwischenstopp in Karatschi, Pakistann einlegen. Als sie im Elendsviertel einem leprakranken Menschen begegnete, fand sie ihre Bestimmung, blieb in der Stadt und wollte dort ein Krankenhaus zur Leprabekämpfung errichten. Mithilfe von Förderungen aus Deutschland gelang dieser Plan und es konnte das Marie-Adelaide-Lepra-Zentrum eröffnet werden.

Das Marie-Adelaide-Lepra-Zentrum wurde schnell zu einer pakistanischen Institution und wurde bis in das Jahr 2013 von Dr. Ruth Pfau geleitet. Sie setzt sich aber auch für die Bekämpfung der Tuberkulose sowie der Blindheit von Gefängnis-Insassen ein und erzielte große Erfolge. 1996 war die Lepra in Pakistan erstmals unter Kontrolle. Aufgrund dieser Verdienste würdige sie der damalige pakistanische Präsident nach ihrem Tod im August 2017 als Nationalheldin und sie bekam ein Staatsbegräbnis.

Weitere aktuelle Doodles
» Cesária Évora: Google-Doodle zum 78. Geburtstag der afrikanischen Sängerin & Grammy-Preisträgerin

» Chiune Sugihara: Google ehrt ‚Japanischen Schindler‘ mit einem Reisepass-Doodle (Interview & Entwürfe)

google pixel 4 spot

Pixel 4: Sehenswerter geleakter Werbespot zeigt die Stärken der neuen ‚the Google Way‘ Smartphones


Google Maps: Meine Busse & Bahnen – neuer Transit-Bereich soll allen ÖPNV-Apps Konkurrenz machen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Dr. Ruth Pfau: Google-Doodle zum 90. Geburtstag der deutschen Ordensschwester und Lepra-Bekämpferin"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.