Cesária Évora: Google-Doodle zum 78. Geburtstag der afrikanischen Sängerin & Grammy-Preisträgerin

google 

Am heutigen 27. August hätte die afrikanische Sängerin Cesária Évora ihren 78. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen von Google mit einem in vielen Ländern geschalteten Doodle geehrt. Der Name der Kapverdischen Sängerin und Grammy-Preisträgerin dürfte vielen Menschen vermutlich nichts sagen, doch ihre Popularität als Weltstar reichte auch bis nach Deutschland, wo sie unter anderem mit Peter Maffay zusammengearbeitet hat.


Cesária Évora doodle 78. geburtstag

Das heutige Doodle zeigt Cesária Évora, die auf dem Bild sehr gut getroffen wurde, wie sie vor der Atmosphäre einer am Meer gelegenen Stadt singt. Leider lässt sich nur sehr schwer erkennen, ob es sich dabei um eine portugiesische oder eine Kapverdische Stadt handelt, denn beiden Ländern hat sie ihre große Karriere zu verdanken. Begonnen hatte sie ihre Laufbahn als Sängerin auch auf Kreuzfahrtschiffen, sodass es auch einfach „irgendeine“ Stadt sein könnte.

Natürlich ist auch das Google-Logo wieder in das Doodle eingebettet und wird in geschwungener Linie, aber mit sehr deutlich erkennbaren Buchstaben, auf Höhe des Berges platziert. Dort sind die Buchstaben teilweise vom Berg verdeckt und sorgen geschickt dafür, dass der Schriftzug nicht zu dominant wirkt. Interessanterweise erinnert die gewählte Schrift sehr stark an das alte Google-Logo, vor allem das kleine g.

Das heutige Doodle wurde von Googles eigenen Designern erstellt, die für die Themenwahl und die Gestaltung Unterstützung der Familie von Cesária Évora hatten. Auf der Doodle-Seite gibt es ein Interview mit einer Enkelin Évoras, die über ihre Großmutter und deren Vermächtnis spricht.



Cesária Évora wurde am 27. August 1941 auf den Kapverdischen Inseln geboren und gilt nicht nur als bekannteste Sängerin der afrikanischen Inselgruppe, sondern auch als Königin der Morna, eine spezielle Musikrichtung. Die allermeisten ihrer Songs sang sie außerdem in ihrer Heimatsprache Kreol, konnte damit aber dennoch zum Weltstar aufsteigen und im Laufe ihrer langen Karriere sogar einen Grammy abräumen.

Ihren ersten Plattenvertrag erhielt sie erst im Jahr 1988 mit 47 Jahren und konnte ihre Karriere endlich starten und zum Weltstar aufsteigen. Zuvor sang sie viele Jahre lang in Clubs, Bars und auch auf Kreuzfahrtschiffen. Seit früher Zeit sang sie stets ohne Schuhe und auch ohne Socken, was ihr den Beinamen „die barfüßige Diva“ einbrachte. Diva wird ihr allerdings nicht gerecht, denn sie nutzte ihren Erfolg und ihre Popularität für zahlreiche soziale Projekte und war unter anderem Botschafterin für das UN Food Program.

In ihrer Heimat ist unter anderem ein Flughafen nach ihr benannt und Google wird nun mit dem heutigen Doodle erneut für globale Aufmerksamkeit sorgen 🙂

Wer ihren speziellen, aber für europäische Ohren sicher unverwechselbaren, Musikstil anlässlich ihres Geburtstags kennenlernen möchte, findet Hier bei Amazon Hörproben des Greatest Hits-Albums.

Weitere aktuelle Doodles
» Nachos Erfinder Ignacio Anaya: Google ehrt den Erfinder der Nachos mit einem schönen animierten Doodle

» Chiune Sugihara: Google ehrt ‚Japanischen Schindler‘ mit einem Reisepass-Doodle (Interview & Entwürfe)

» Der Zauberer von Oz: Neues Easteregg in der Google Websuche zum 80-jährigen Jubiläum des Kinofilms

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.