YouTube Kids: Googles Videoplattform für Kinder startet neue Webversion & neue Altersbeschränkungen

youtube 

Vor einigen Jahren hat Google mit YouTube Kids eine Videoplattform für Kinder geschaffen, die zwar an das Hauptportal angeschlossen ist, aber nur altersgerechte Inhalte zum Abruf freigibt. Bisher existiert das Portal nur als App für Android und iOS, aber in den nächsten Tagen soll eine Webversion an den Start gehen, die gleichzeitig eine weitere Stufe zur Alterseinschränkung für alle Plattformen im Gepäck haben soll.


youtube kids

YouTube Kids richtet sich an Kinder jeden Alters, hat aber in jüngster Vergangenheit für große Diskussionen gesorgt. In der App kann zwar bereits seit langer Zeit das Alter des Kindes angegeben werden, aber dennoch lassen sich Videos auch auf jedes beliebige andere erweitern. Wer also möchte, das der Dreijährige Videos für Achtjährige schaut, kann das in den Einstellungen festlegen. Natürlich gehen die Videos aber niemals (zumindest im Idealfall) über die Kindergrenze hinaus. Nun gibt es drei Altersstufen:

  • Preschool (4 and under) is designed to allow kids to watch videos that promote creativity, playfulness, learning, and exploration.
  • Younger (5-7) is designed to allow kids to explore their interests and search for a wide variety of topics, including songs, cartoons, crafts, and more.
  • Older (8-12) is designed to allow kids with growing independence to search and explore additional music videos, gaming, family vlogs, science, and more.

Die zweite Änderung betrifft die Verfügbarkeit der Plattform: Bisher war YouTube Kids nur mit den speziellen Apps für Android und iOS zugänglich, wird aber „noch in dieser Woche“ eine eigene Webversion erhalten. Wie diese genau aussehen wird, ist aktuell noch nicht bekannt, aber wir werden es wohl in den nächsten Stunden erfahren. Gut möglich, dass das nun der erste Schritt in die Richtung ist, ALLE Kindervideos auszulagern und es irgendwie doch zu schaffen, diese zu monetarisieren.

Siehe auch
» Schallmauer: PewDiePie hat als erster YouTuber die Marke von 100 Millionen Abonnenten durchbrochen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.