Microsoft auf dem Galaxy Note 10-Event: Samsung könnte App zur Windows-Anbindung vorinstallieren

microsoft 

Microsoft hat Googles Smartphone-Betriebssystem Android schon vor langer Zeit für sich entdeckt und bietet zahlreiche Apps mit großem Erfolg im Play Store an. Nun könnte Microsoft schon sehr bald wieder einen größeren Anlauf starten, um diese Apps weiter zu etablieren und vielleicht zu Standardwerkzeugen der Nutzer zu machen. Laut Medienberichten wird das Unternehmen während des Samsung Galaxy Note 10-Events am Mittwoch ebenfalls auf der Bühne vertreten sein.


Mangels eines eigenen mobilen Betriebssystems hat Microsoft vor einigen Jahren komplett auf Android umgeswitcht und erreicht die vielen mobilen Microsoft-Nutzer nun auf Googles Plattform. Gleichzeitig arbeitet man aber auch daran, die Smartphones enger an das eigene Desktop-Betriebssystem Windows 10 zu koppeln. Wirklich schnell kommt man mit diesem Projekt zwar nicht voran, aber möglicherweise bekommt es schon sehr bald einen starken Boost.

windows android logo

Laut Medienberichten wird Microsoft am Mittwoch beim großen Galaxy Note 10-Event auf der Samsung-Bühne vertreten sein und einige Ankündigungen in der Tasche haben. Beobachter gehen davon aus, dass einige Microsoft-Apps zukünftig auf Samsung-Smartphones vorinstalliert werden – was bei einigen Modellen schon seit längerer Zeit der Fall ist. Möglicherweise wird schon bald auch Your Phone dazugehören, dass mithilfe zweier Kompanion-Apps das Android-Smartphone mit dem Windows-Computer verknüpft.

Die App kann derzeit Medien übertragen, SMS abrufen und versenden sowie seit kurzer Zeit Android-Benachrichtigungen auf dem Desktop anzeigen. Dazu muss der Nutzer allerdings jeweils eine App auf beiden Plattformen herunterladen und installieren. Wenn sie auf Samsung-Smartphones vorinstalliert wäre, wäre das ein erster großer Schritt zur Verbreitung. Die Installation unter Windows ließe sich sicherlich auch automatisiert anstoßen, wenn ein angeschlossenes Samsung-Smartphone erkannt wird.

Was genau die beiden Unternehmen zu verkünden haben, werden wir spätestens am Mittwoch-Abend erfahren. Auf jeden Fall kann es schon jetzt als weiteres Bekenntnis von Microsoft zu Android gewertet werden.

Siehe auch
» Meilenstein: MS Word bricht als erste Microsoft-App die magische Marke von einer Milliarde Installationen

» Kein gutes Vorbild: Microsoft integriert Werbung für hauseigene Apps in das Android Teilen-Menü

[ZDnet]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.