Google Files: Googles smarter Dateimanager hat 100 Millionen Nutzer und bekommt neue Funktionen

google 

Der aus Files Go hervorgegangene schlanke Dateimanager Google Files erfreut sich sehr großer Popularität und hat laut Angaben im Google-Blog mittlerweile 100 Millionen Nutzer pro Monat. Anlässlich dessen hat das Team nun etwas zu feiern und verteilt zwei neue Funktionen für die App, mit denen die Nutzung der Oberfläche weiter verbessert werden soll. Dabei streckt der Dateimanager seine Fühler nun auch erstmals in andere Bereiche aus.


google files

Googles smarter Dateimanager Files bekommt ein kleines Update spendiert, das gleich zwei Neuerungen im Gepäckm hat. Diese haben zwar nicht viel mit der Kernfunktion der App zu tun, nämlich die Organisation von Dateien sowie das Freiräumen der Speicherkarte bzw. des internen Speicherplatzes, sind aber dennoch sehr Willkommen: Als Erstes gibt es nun einen Dark Mode, der bei allen Google-Apps nun schon als obligatorisch bezeichnet werden kann.

google files dark mode

Der Dark Mode von Googles Files lässt sich direkt in den Einstellungen anwenden und taucht die Oberfläche in eine dunkle Farbgebung. Der Dark Mode ist sehr ähnlich zu allen anderen Google-Apps umgesetzt und muss an dieser Stelle nicht weiter erklärt werden. So wie die meisten anderen Apps, setzt auch Files auf mehrere dunkelgraue Töne statt auf einen vollkommen schwarzen Hintergrund. Sieht wirklich schick aus und schont den Akku – was in der Ankündigung zusätzlich unterstrichen wird und gerade bei solch einer App eine große Rolle spielt.



google files media

Die zweite Änderung ist schon etwas überraschender: Der in Files integrierte sehr simple Medienplayer wurde stark ausgebaut und besitzt nun eine überarbeitete Oberfläche, neue Funktionen zur Steuerung der Musik oder des Videos und kann nun auch zum jeweils nächsten oder auch vorherigen Titel springen. Rein visuell ist das nun schon ein vollwertiger Musikplayer und ist damit nach Play Music und YouTube Music schon die dritte Google-App in dieser Kategorie.

Das Update wird ab sofort ausgerollt und soll im Lauf der kommenden Tage für alle Nutzer zur Verfügung stehen.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Lukrative Werbeaktion: Google zahlt indischen Nutzern mehr als 10 Euro für Offline-Dateiversand


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.